Karoq aus deutscher Fertigung

    • [ sonstiges ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Herne schrieb:

      Und immer wieder geht ihr ihm auf den Leim.
      Wen und was zum Henker meinst Du?

      Patrick
      People who think they know everything are a great annoyance to those of us who do. (Isaac Asimov)
    • Den User mit den permanent wechselnden Initialien.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Gerade um nicht auf „den Leim zu gehen“ hinterfrage ich eure Kenntnisse und Erfahrungen.
      So s o l l bei EU-Fahrzeugen:
      Die Ladekonsole nicht für‘s induktive Laden taugen,
      es kein DAB+ geben,
      das Lenkrad zwar heizbar sein, aber keine Paddels haben,
      die Felgen kleiner sein,
      eine Kofferraumleuchte fehlen,
      kein Full-Kessy haben (nur Start),
      keinen manuellen Alarmmelder haben,
      hinten keinen USB-Anschluss haben,
      ..........
      Cornerlight sei jedoch Serie ... ?

      H.H.
    • Rheinschiffer schrieb:

      Gerade um nicht auf „den Leim zu gehen“ hinterfrage ich eure Kenntnisse und Erfahrungen.
      So s o l l bei EU-Fahrzeugen:
      Die Ladekonsole nicht für‘s induktive Laden taugen,
      es kein DAB+ geben,
      Grundsätzlich sind die Autos in der EU unterschiedlich ausgestattet.
      In der Slowakei gibt es DAB und beheizbare Scheibenwaschdüsen nur als Extra u.s.w.

      Es muss genau geprüft werden ob einem die Serienausstattung reicht, und was zusätzlich bestellt werden muss. Und da die Grundausstattung unterschiedlich ist, muss die ebenfalls geprüft werden.

      Beim Tschechischen Modell Style ist bis auf die Induktive Ladefunktion und den 17 Zoll statt 18 Zoll Felgen, auch alles drin, was in deutschen auch drin ist. Dafür habe ich jedoch in Tschechien die LED Scheinwerfer, das Navi, ACC und vieles mehr ohne Aufpreis drin. Die 18er Felgen und die Induktive Ladeschale kann ich mir jedoch dazu bestellen, wenn ich die will.

      Wo ist jetzt da der Nachteil, schließlich und endlich erreiche ich meine Wunschausstattung mit dem Tschechischen Modell viel günstiger.
      In meinem Fall würde ich die 17er Felgen des Tschechen vorziehen, da es dafür Ganzjahresreifen gibt, für die 18er nicht, Varioflex und den Travelassist (Verkehrzeichenerkennung) dazubestellen und mir statt der originalen Induktionsladefunktion, für 10-20€ eine Induktive Ladeschale in die obere Ablage zu bauen, wenn ich die brauche. Mein derzeitiges Smarphone lässt sich sowieso nicht induktiv laden.
    • QORAK schrieb:

      Probleme durch Auftragsspitzen
      Skoda denkt über Auftragsfertigung nach
      Warum nicht Russland? Das mit den Yeti Drive Modellen hat doch prima funktioniert.

      Schon merkwürdig, dass BMW und andere deutsche Hersteller, wenn es drauf ankommt, in 3 Schichten fertigen können, nur Skoda in Tschechien erzittert vor der Tschechischen Gewerkschaft KOVO, die das nicht wollen und sich sehr sicher dabei sind.

      Das wird sich vielleicht erst dann ändern, wenn Skoda in den billigeren Osteuropänischen EU-Nachbarländern anfängt zu produzieren und die Tschechen befürchten müssen, das Jobs in den Stammwerken abgebaut werden. Dann könnte es aber zu spät sein.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.