GESUCHT: Yeti 1.4 TSI 4x4 (110 KW) Besitzer mit VCDS

    • [ FL Motor ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Neu

      Meist Kurzstrecke über neun Liter, gehen aber auch bis zu 12 Liter, wenn es mal eilt.
      Fahre aber (schon wegen meiner Frau, der wird es schnell schlecht im Auto) sehr defensiv.
      Landstraße bei verhaltenem Fahren schaffte ich schon mal knapp unter 8 Liter.
      Autobahn gehen auch 13-14Liter, wenn ich es laufen lassen kann.
      Hatte das im Mai von Berlin (Autobahn meist relativ leer) zurück geschafft - aber 4 Personen und Gepäck.
      Hinwärts waren es 10,5l da war die Autobahn sehr voll.

      Gruß Peter :)
    • Neu

      Ich rate jedem 1.4 TSI 150 4x4 Besitzer, beim :F: darauf zu bestehen, dass die neueste Software für das Motorsteuergerät bei der Inspektion installiert wird. VW hat das massiv dran geschraubt, die Fahrbarkeit ist besser und m.e. geht der Verbrauch auch etwas runter. Das ist mal anders als bei der TDI-Software :)
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Neu

      Schwer zu vergleichen,
      Belgische Autobahn vorher nie unter 9 Liter, jetzt "bestes" 7.4 Liter (bei 120-130 Tacho)
      Stadt vorher 13-15 Liter, jetzt zwischen 9.5 und 11 - aber sehr vom Stau abhängig.
      Allerdings hat die Werkstatt ja auch Kerzen getauscht, Brennraum und Ventile gereinigt und und und... aber das Update hat definitiv etwas gebracht. Mal sehen, wie es jetzt mit den neuen Einspritzventilen ist.
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Neu

      marwin220 schrieb:

      Mein 150 PS TSI wurde Anfang Juni 2016 gebaut und läuft unauffällig vor sich hin.

      Ich habe aber auch das weitaus wichtigste Extra mit bestellt.............. 5 Jahre Garantie. :thumbup:

      Gruß Jörg
      ...meiner ist 16.3.2016 gebaut — hat 4 Jahre Garantie — läuft unauffällig gut.
      Verbrauch wie bei @PeterR
      Softwareupdates —- mmhhh - :?: - halte es gerne mit “ Never change a Running System “.
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • In dem Fall mal nicht

      Neu

      In diesem Fall sind es aber nur bug-fixes, keine neuen Fehler...
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Auto ist wieder da..

      Neu

      So, der Yeti ist wieder bei mir. Pikantes Detail, Skoda hat nur zwei Einspritzduesen bezahlt, die anderen zwei hat das Autohaus gelohnt, und versucht das jetzt über irgendeinen internen Weg wiederzubekommen.. Fühle mich auf jeden Fall als Kunde gut behandelt. Erstes Ergebnis ist, dass der Verbrauch nochmals minimal gesunken ist, und was erstaunlich ist, das Auto ist leiser, klingt nicht mehr so rau.. Anders kann man's nicht beschreiben. Bei D6 bei ca 120 km/h hört man nur noch Windgerauesche, war vorher anders. Skeptisch bin ich, ob damit wirklich das Grundproblem gelöst wurde. Der Langzeitspeicher fuer Fehlzuendungen ohne dass die MKL angeht hat sich während des Aufenthalts in der Werkstatt deutlich erhöht. Wenn die wirklich Probefahrt nur nach dem Einspritzduesen Wechsel gemacht haben, dann...
      Aber gut, warten wir es ab.
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Neu

      Laut Spritmonitor hat unser 150 PS TSI , DSG einen Verbrauch von 8 L/100km (über 21.000km) und ist damit der sparsamste gelistete 150 PS TSI mit DSG.
      Kurzstreckenverbrauch im Sommer ~ 8 L, im Winter eher 9 L.
      Da ich auf der AB meist nicht schneller als 130 km/h fahre, komme ich da auch nicht über 8 L.

      Bei der letzten Inspektion im Juli habe ich das Steuergeräte Update angesprochen, aber laut Werkstatt wäre dies wohl bereits aufgespielt, jedenfalls gibt das Werkstattsystem anhand der Fahrgestellnummer kein vorliegendes neues Update an.
      Und bis auf das unharmonisch schaltende DSG (Software) und die im Winter schon mal kurz durchdrehenden Vorderräder ( trotz 4x4) macht der Yeti was er soll.

      Gruß Jörg

      PS: meine Lieblingsalternative zum aktuellen Yeti, wäre ein etwas verbesserter Yeti (mehr Kofferraum, etwa leiser, DCC, Holzinterieur.. :whistling: ) mit der Technik des RAV4 Hybrid.
      Keine Anfahrschwäche und keine Verzögerungen mehr durch das DSG und der 4x4 Antrieb setzt auch sofort ein.
      Dazu kommen 197 PS, die auch noch sparsamer gefüttert werden wollen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marwin220 ()

    • Neu

      marwin220 schrieb:

      PS: meine Lieblingsalternative zum aktuellen Yeti, wäre ein etwas verbesserter Yeti (mehr Kofferraum, etwa leiser, DCC, Holzinterieur.. ) mit der Technik des RAV4 Hybrid.
      Keine Anfahrschwäche und keine Verzögerungen mehr durch das DSG und der 4x4 Antrieb setzt auch sofort ein.
      Dazu kommen 197 PS, die auch noch sparsamer gefüttert werden wollen.
      Hallo Jörg,

      ja so haben wir alle unsere Träume.... 8o
      Wäre aber nicht schlecht, Dein neuer Yeti! :thumbup: 8)

      Es gibt ja hier im Forum die behandelten Themen Alternative zum Yeti und Was gefällt dir am Yeti am Besten?

      Mir gefällt an meinem Yeti am Besten, dass es (für mich :D ) keine Alternative (momentan) für mein Yetilein gibt! ^^

      Gruß Peter :)
    • Gute und schlechte Nachrichten...

      Neu

      Nachdem der Wagen zurückkam, waren leider die täglichen Fehlzündungswerte, die nicht zur MKL führen, höher als vorher.
      Angesichts dass am Tag der Fertigstellung der Meister nicht da war, vermutete ich, dass sie evt. vergessen haben, die Lernwerte zu löschen.
      Das habe ich nachgeholt, jetzt sind die Werte gut.

      Schlechte Nachricht: Der Garantiemann rief mich an, Skoda Belgien würde die Zahlung verweigern. Sie fänden es merkwürdig, dass an dem Auto noch nie etwas war, solange er noch in der Werksniederlassung war... Gelogen, weil dort diverse Arbeiten durchgeführt wurden. Dank "es gibt keine Auftragsbestätigung" und digitalem Arbeitsdaten kann ich es nicht beweisen.
      Dazu kommt, dass man JETZT festgestellt hätte, das Änderungen an den Einstellungen des Autos vorgenommen wurden. Stimmt, mit VCDS.
      Da würden sie grundsätzlich keine Garantiearbeiten bezahlen.
      Er versucht da jetzt irgendwie die Wogen zu glätten und hatte mich um Input gebeten, was alles schon bei der Werksniederlassung gemacht wurde.
      Mir ist klar, dass ich im Recht bin, aber im Zweifelsfall habe ich keine Lust, das gerichtlich durchzusetzen.
      Eines ist nur klar, die haben ihre "Politik" in Sachen Garantie seit dem Dieselskandal um 180 Grad gedreht. 2013/2014 war Skoda Belgien sehr grosszügig, bei einigen Dingen an meinem alten Yeti.
      Jetzt diskutieren Sie 10-Euro-Reparaturen.
      Wenn die nun nicht alles oder gar nichts übernehmen, bin ich raus.
      Mein Interesse an Fahrzeugen des Konzerns ist im Moment gering, damit könnten sie es auf 0 drücken.
      Zum Glück habe ich eine Rückkaufklausel im Vertrag für den e-up. Wenn das jetzt schlecht läuft, gebe ich den e up nach drei Jahren zurück, und den Yeti bei Volvo in Zahlung und dann kann mich VW mal.
      Und wenn ich mal wieder beruflich gefragt werde, ob ich eine Prüfung bei VW mitmachen will, bin ich dabei. 8)
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Und es geht weiter...

      Neu

      Heute Morgen ist die MKL wieder da und blinkt mich freundlich an der Ampel an.
      Dafür dreht Skoda jetzt völlig durch. Die behaupten, am 21. Februar wäre an dem Auto ein Motortuning durchgeführt worden.
      Der Händler hat denen mit Protokoll kommuniziert, dass an diesem Tag das Update des Msg aufgespielt wurde. Sie bleiben dabei.
      Unglaublich.

      Der Händler würde das Auto jetzt gerne zu dem technischen Dienst schicken, ich habe ihn gebeten, erstmal das Garantie-Thema vernünftig zu klären.

      Meine Frau sagt, wir sollen demnächst nen Termin bei Volvo machen, sie hat die Faxen auch dicke und ärgert sich, dass wir jetzt noch den e-up von dem "Sauladen" (O-Ton) gekauft haben.
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken 8o
    • Neu

      @Totto68 - zieh das unerledigte noch durch und dann weg mit der Kiste !

      MKL - beim Opel Meriva, Leuchte an und dann Fall in das Notlaufprogramm max. Tempo 80 km/h.
      (Das mir - und immer auf der BAB. :cursing: )

      3 Reparaturversuche habe ich Opel gegeben und ca. 800,- € investiert.
      Als Opel das nicht gebacken bekommen hat, habe ich die Kiste verkauft.
      Sofort und ohne mich weiter rumzuärgern.

      Sei ein "kluger Mann" und höre auf Deine Frau.
      Der weitere Ärger ist verschwendete Lebenszeit.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.