KFz Diebstähle 2017

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • In der Diebstahl-Datei wird auch offiziell die "bequeme Art" Fahrzeuge über das Keyless-System zu öffnen bestätigt:
      -----
      Beispielhaft für das Eindringen in moderne Fahrzeuge ist der immer häufiger festgestellte ModusOperandi der sog. „Funkstreckenverlängerung“. Dabei benutzen die Straftäter für den Diebstahl vonFahrzeugen, die mit einem sog. „Keyless-Entry“-System ausgestattet sind, elektronische Tools, dieden Fahrzeugschlüssel simulieren. Solche Entwicklungen machen deutlich, dass Tätergruppierungenin der Lage sind, ihre Tatbegehungsweisen an neue Technologien anzupassen.
      -----

      Will das Thema nicht wieder aufwärmen, ist ja im Forum schon ausgiebig behandelt, aber ist für mich die Bestätigung, das Zeug nicht zu haben. Weder im Yeti noch in meiner BMW R1200GS LC. :thumbup:

      Gruß Peter :)
    • Auch ohne Keyless System kein Problem für Langfinger.

      Mit einem besseren Sicherheitsniveau (besonders beim VW Konzern) wären auch diese Systeme viel sicherer. Vom Hersteller aber nicht gewollt Sie wollen ja das ihre Autos gestohlen werden, damit mehr neue verkauft werden, und die Versicherungen juckt es nicht, die setzen einfach die Beiträge hoch.
      heise.de/newsticker/meldung/Si…-Herstellern-3292169.html
    • berme schrieb:

      Vom Hersteller aber nicht gewollt...
      Ich weiß nicht recht, ob das wirklich nicht gewollt ist. Ein hohes Sicherheitsniveau ist doch auch ein gutes Verkaufs-Argument.
      Ansonsten ist jedes technische System irgendwie überwindbar, solange sich der Aufwand für entsprechende krimminelle Kreise lohnt.


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Käfer62 schrieb:

      Ein hohes Sicherheitsniveau ist doch auch ein gutes Verkaufs-Argument.
      Eine hohe Sicherheit wird doch dem ahnungslosen Kunden genauso vorgegaukelt wie ein sauberes Auto.

      Geringe Verschlüsselungstechniken und dadurch mehr Autodiebstähle bringen aber mehr Gewinn für den Konzern.
      Elektronikbauteile zum knacken der Codes gibt es bereits für wenige Euro bei Conrad.
      Anleitungen dazu gibt es im Internet.
    • Hatten wir schon, aber trotzdem und nochmal "Keyless-Go ist Müll" und leicht zu knacken.

      Vom Ford Fiesta meines Freundes hatte ich schon geschrieben, jetzt sind
      aus dem Freundes und Bekanntenkreises noch 3 weitere gestohlene "Keyless-Go"
      Fahrzeuge dazu gekommen......

      Man macht es den Dieben damit zu einfach !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Die ganze Welt ist ein Irrenhaus

      Berlin ist die Zentrale

      berme schrieb:

      Geringe Verschlüsselungstechniken und dadurch mehr Autodiebstähle bringen aber mehr Gewinn für den Konzern.
      Elektronikbauteile zum knacken der Codes gibt es bereits für wenige Euro bei Conrad.
      Anleitungen dazu gibt es im Internet.
      Schlimm, "Der Konzern" verdient an den Autodiebstählen und noch schlimmer die ganze Welt besteht nur aus Dieben, Mördern, Gangstern, raffgiergen Auto-Managern und hirntoten Politikern :motz: .
      Am Besten gar nicht mehr aufstehen :rolf: .
      :drink:
      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • berme schrieb:

      Geringe Verschlüsselungstechniken und dadurch mehr Autodiebstähle bringen aber mehr Gewinn für den Konzern.
      Elektronikbauteile zum knacken der Codes gibt es bereits für wenige Euro bei Conrad.
      Anleitungen dazu gibt es im Internet.
      Da bist du anscheinend besser informiert als die Autodiebe: ;)

      Yvonne Hermann (FOCUS), 20.06.2018 schrieb:

      Insgesamt wurden 2017 19.026 Pkw entwendet. Das entspricht einem Rückgang von etwa einem Prozent im Vergleich zu 2016.
      focus.de/auto/ratgeber/sicherh…gestohlen_id_9121723.html

      Der Anteil von 0,041% am Gesamt-PKW-Bestand spricht auch nicht gerade für eine hohe Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Autodiebstahls zu werden. Bitte nicht missverstehen, denn jeder Fall ist einer zuviel!

      Auch die in dem von dir verlinkten Heise-Artikel unterstellte "besondere Anfälligkeit" der Modelle von VW und deren "Schwestermarken" findet sich nicht unbedingt in der Statistik wieder. VW, Skoda und Seat tauchen gar nicht unter den ersten 10 der relativ am häufigsten entwendeten Marken auf und Porsche und Audi sinken z.T. deutlich im Vorjahresvergleich.

      LG lego63
    • Tatsächlich 1% weniger !

      Hatten die Polen Diebe ein schlechtes Jahr wg. der neuen im Osten gegründeten SOKO ?
      sz-online.de/sachsen/wie-die-s…iebe-vorgeht-3451477.html

      Wie siehts denn 2018 aus ?
      Allein der G-20 Gipfel in Hamburg wird uns allen einiges an Versicherungsprämien kosten...... :thumbdown:

      Aber egal - alles wird gut. :cursing:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • In meiner Kindheit knackte man die Autos mit einer Drahtschlinge. Die kostete fast nichts und jeder, der wollte, konnte sie haben und nutzen. Danach knackte man die Zentralverriegelung mit einem Tennisball in 3 Sekunden, auch kein Aufwand und billig.
      Jetzt braucht man immerhin Elektronik und eine Planung und natürlich die böse Absicht.
      Wer ein Auto stehlen wollte, bekam es immer - so oder so.
      Kessy ist ausgesprochen bequem.

      S.A.
    • Rheinschiffer schrieb:

      Wer ein Auto stehlen wollte, bekam es immer - so oder so.
      Das ist absolut richtig, es sei denn, man baut einen geheimen Schalter für die Benzinpumpe ein! ^^
      Den Tipp bekam ich mal von einem Litauer! 8o


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.