Kaufberatung Yeti 4x4 TDI 140PS Adventure

    • [ FL Kaufberatung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • hallo ,

      ich habe meinen jetzt über 4 Jahre und bin zufrieden.
      Brauchte nur Bremsscheiben vo und hinten und sonst
      die übliche Wartung. Von Ölverlust ist nichts zu sehen.

      Meiner hat 4x 4 und ich habe immer mal wieder Hänger mit
      Pkw darauf gezogen . Mit 4x4 ist es super im Winter.

      Grüße aus M
    • Ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen, den ersten Yeti habe ich 2009 bekommen, 2014 kam dann der Zweite, das Auto ist einfach super bis auf so einige VW - Technik z.B. beim Benziner die Steuerketten und jetzt die geupdateten Diesel, nicht zu vergessen die Schwierigkeiten beim DSG. Mein Auto entspricht ungefähr dem was du suchst, allerdings bin ich der Ansicht, das der 110 PS völlig ausreichend ist.

      So toll das Auto auch ist, habe ich leider kein Vertrauen mehr in die VW Technik und habe eine Klage zwecks Kaufrückabwicklung laufen und werde dann auch dem VW Konzern den Rücken drehen, was nützt so ein toll ausgeklüngeltes Auto, wenn es durch die Technik von VW vers... wird.

      Aber das muss jeder selber wissen ob man so etwas kauft, nur darf man hinterher nicht meckern, nichts davon gewusst zu haben.

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • Rolf schrieb:

      Schwierigkeiten beim DSG
      Wers nicht weiß: gilt nur für das beim Frontantrieb eingesetzte "trockene" DQ200-DSG. Das "nasse" DQ250 für 4x4 ist eher unauffällig, dafür in der Wartung teurer.
      Sturm ist erst, wenn die Deich-Schafe keine Locken mehr haben.
    • Ich bin jetzt auch schon seit 10 Jahre mit Skoda unterwegs und bin total zufrieden mit den Fahrzeugen. Bin zwar jetzt nicht der "Unbedingt VAG", aber bisher kann ich echt nichts sagen. Ok die Affäre... aber da sind ja alle mit im Boot sitzend gewesen. Der X-Trail wäre noch eine Alternative.... aber mir gefällt der Yeti einfach besser. Ab und zu soll er einen Pferdehänger ziehen, deswegen auch der Allrad. Möche nicht aufm Kiesparkplatz mit dem Hänger steckenbleiben.

      Ich werde dann doch lieber zum Schalter greifen, auch wenn man dem DSG im 4x4 nur gutes nachspricht. Aber es ist wieder mehr Elektronik was kaputt gehen kann, dass muss ich nicht haben.

      Hat jemand zum Bolero Radio das 350 EUR aufpreispflichtige Soundsystem mit 12 Lautsprechern drinne?
    • Feierabend schrieb:

      Aber es ist wieder mehr Elektronik was kaputt gehen kann, dass muss ich nicht haben.
      Der Adventure hat aber schon so einige elektronische Gimmicks drin, jedenfalls wenn du die deutsche Ausstattung nimmst, die im Alter mal kaputt gehen könnten. Ich denke die VW-Motoren mit Update werden auch ein bisschen auf die leichte Schulter genommen. das Risiko teurer Reparaturen nach den vertrauensbildenden Maßnahmen ist im Gegensatz zu Mitbewerbern schon deutlich höher.

      Ich fahre schon über 20 Jahre Skoda und z.T. mit einer Jahresleistung von 45.000 km im Jahr, die älteren waren noch sehr gut, leider hat sich in letzter Zeit das "Blatt gedreht" da sollte man keine Scheuklappen auf haben.

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • wenn du einen Diesel nimmst, nimm keinen Euro 5. Die Dieseldebatte solltest du mitgekriegt haben, und auch wenn manche Leute über den Aufwand beim Nachfüllen von Adblue meckern, mit Euro 6 kriegst du keine Fahrverbote.

      Was die Angebote angeht - einfach mal bei Mobile.de reingucken :D

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sea…y=PS&scopeId=C&usage=USED

      und hier noch was zum lesen

      Mein Yetitagebuch
      Ich gehe arbeiten, um das Fahrzeug zu finanzieren, welches ich brauche, um zur Arbeit zu kommen ?(
    • Dieselfahrverbot jucken mich nicht. Bin ländlich unterwegs.

      Ich will nen Euro5, den bekommst zum besseren Preis.

      Voran erkennt man eigentlich, dass der Yeti das Soundsystem verbaut hat.

      Eine Klappe an der hinteren Stossstange verrät eine vorbereitete AHK? ...oder voran erkennt man das ein Yeti die Vorbereitung hat. Ich weiß, dass er einen größeren Kühler hat... mit ner grösseren Bremse bin ich mir nicht sicher... stimmt das?

      Freu mich schon auf eure Infos
    • Zusätzliche LS in den Türverkleidungen und Endstufe vor dem Fahrersitz unter der Plasikabdeckung beim Soundsystem.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • ICH WILL JETZT ENDLICH NEN YETI

      Servus Leute... des gibts ja nicht.

      Ich würd echt gern nen 140PSler Adventure ab 2015 kaufen. Darf ruhig bis 60tkm auf der Uhr haben. Offroad Assistent, Pano, Radio Bolero und AHK sollte schon an Board sein. Frontscheibenheizung und Soundsystem wären dazu noch Jackpot. Farbe egal, hauptsache er ist im gepflegten Zustand.

      Ich hab hier 16k in Bar liegen :D auf gehts :thumbup:
    • Ich fange hinten an !

      :thumbsup: .......ich baue meinen YETI jetzt langsam neu, ich fange hinten an ! :thumbsup:

      :thumbsup: Ab nächster Woche bekommt er eine nagelneue Heck-Klappe! ( Sturmschaden )

      :D Heute bekommt er zwar die alten Winterräder wieder drauf, aber dann kann es wieder kalt werden.

      :D Sitzheizungen funktionieren schon, jetzt muss ich noch die Standheizung ausprobieren.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.