Kaufberatung Yeti 4x4 TDI 140PS Adventure

    • [ FL Kaufberatung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • ICH WILL JETZT ENDLICH NEN YETI

      Feierabend, der Yeti wurde von 2009 bis 2017 gebaut, da hattest du doch so viel Zeit, dir den passenden Yeti zusammen zu stellen - jetzt kannst du nur noch das kaufen, was der Markt gerade hergibt.

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • Neu bestellen wär super gewesen. Richtig erkannt... wenn da nicht das Problem mit dem Goldesel nicht wäre. Das Leben könnt so schön sein, wenn man sich einfach alle 4 Jahre ein neues Auto kaufen könnte. Mehr Geld kannst in dieser Zeit gar nicht kaputt machen.

      Ich bekomm schon meinen Yeti, auch wenn ich abstriche machen muss.

      Bis dahin könnt ihr mir ja zur Seite stegen und eure Augen und Ohren offen halten.

      Danke schonmal
    • Warte ab,

      es wird in 2019 genug geben die Yetis fürn Appel und Ei verkaufen wegen Fahrverboten.

      Ich bin mir sehr sicher das da auch ein passender bei ist!
      "Im Übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht" Kurt Tucholsky
    • Neu

      SQ5 schrieb:

      es wird in 2019 genug geben die Yetis fürn Appel und Ei verkaufen wegen Fahrverboten.
      Glaube ich nicht, da fahre ich einfach einen kleinen Bogen um die betreffenden Straßen (blase dabei noch mehr in die Umwelt) und komme auch zum Ziel. ;)

      Aber grundsätzlich mal, sollte man gerade wenn die Portokasse dünn ist, nicht unbedingt so etwas kaufen, wo man mit hohen Unterhaltskosten rechnen kann. Das könnte einen ganz schön in "Schieflage" bringen, da ist oft weniger mehr. :saint:

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • Neu

      Rolf schrieb:

      wenn die Portokasse dünn ist
      Sollte man IMHO auf ein Auto verzichten.

      Es produziert eben nur Kosten, auch ein Yeti egal welcher!
      "Im Übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht" Kurt Tucholsky
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.