Erfahrungen mit der Skoda Mobilitätsgarantie und weitere Ärgernisse

    • [ sonstiges ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • Jay-Zee1893 schrieb:

      Inzwischen kümmert sich der "Auto-BILD Kummerkasten" um die Sache und konfrontiert Skoda nun mit der Geschichte. Bin gespannt, wie´s weiter geht.
      Danke für den Tipp @neugieriger mensch :thumbup:
      Dann drücke ich auch mal weiter die Daumen für eine umfassende Regulierung.
    • Heute mal wieder telefonisch nachgefragt, warum seit 11. August (!!!) und trotz mehrmaliger Nachfragen (per Mail und telefonisch) immer noch nichts passiert ist. Da ich richtig sauer war und auch entsprechend penetrant, hab ich immerhin schonmal ne Stunde danach nen Rückruf von der den Fall bearbeitenden Kollegin und ne Entschuldigung bekommen. Es werde sich jetzt schnell darum gekümmert, hieß es da. Man darf weiter gespannt sein. Die Auto-BILD steht schon in den Startlöchern....
    • Reaktion EF S Automobile / Schwabengarage Esslingen

      Und die Posse geht weiter:

      Da ich nicht anders an ihn herangekommen bin, hab ich dem Geschäftsführer der Schwabengarage/EF S Automobile per Einschreiben alle nötigen Unterlagen mit der Bitte um Stellungnahme geschickt. Die kam heute.

      Aus diesem Schreiben kann man recht gut entnehmen, wie es um die Glaubwürdigkeit dieses Unternehmens bestellt ist. Die zwei hauptsächlichen Behauptungen daraus:

      1. Ich hätte keine Mobilitätsgarantie mehr gehabt, dies ist belegbar falsch - das ausgefüllte Serviceheft mit allen Inspektionen hab ich ihm deshalb gleich mal mit meiner Antwort zurückgemailt. Es ist erstaunlich, wie der Herr auf solche Aussagen kommt und mir dies dann offen vorwirft. Er kann ja nicht davon ausgehen, dass ich nur in seiner Werkstatt Kundendienstemachen lasse, vor allem wenn ich umgezogen bin. Abenteuerlich, wie man auf die Idee kommen kann solche Behauptungen ohne Wissen in den Raum zu stellen!

      2. Der Kabelbinder wurde nicht in der Werkstatt verwendet, der Kühler wurde fachgerecht montiert. Auch hier war der Herr Geschäftsführer sicher nicht vor Ort dabei, also ist diese Behauptung genau so mit Vorsicht zu genießen. Woher will er das sicher wissen? Zumal der zuständige Mechaniker ja angeblich schon länger nicht mehr im Haus arbeitet. Nachweisenkann ich die fehlerhafte Montage natürlich leider ebensowenig, jedoch vermutet jeder halbwegs logisch denkende Mensch bei Schilderung des Falles, dass der Kühler in dieser Werkstatt damals nicht fachgerecht montiert wurde.
      Schade, dass in seinem Schreiben auch in keinster Weise versucht wird eine gemeinsame Kompromiss-Lösung zu finden (was ich ihm in meiner Anfrage sogar ausdrücklich anbiete), sondern alles einfach abgeblockt wird - und das sogar mit Unwahrheiten, die mir vorgeworfen werden. Bin echt entsetzt.
    • Letzter Post meinerseits in diesem Thread:

      Inzwischen wurden mir die Ausgaben für Absschleppdienst und Taxifahrten von Skoda erstattet. Eine Lösung bzgl. der fehlerhaften Kühlermontage gibt es nicht. Weder seitens Skoda, noch -wie zu erwarten war- vom aus meiner Sicht Verantwortlichen daran, der Schwabengarage/EF S Automobile Esslingen.
    • Dürfte man bitte erfahren, wo genau EF S bei Dir die Kabelbinder verwendet hat? Welche Auswirkungen hat das?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.