Totalschaden - Ja oder Nein ?

  • [ FL Karosserie]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sponsoren



Umfrage

Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

Insgesamt 53 Stimmen

Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

Sponsoren



  • old man schrieb:

    Hallöchen Herne,es wurde mit recht keine Reparatur durchgeführt.
    Wenn Gutachter und Karosseriebauer der Meinung sind, daß keine genügende Karosseriesteifigkeit mit der Reparatur mehr herzustellen ist, kann man das Unfallfahrzeug nur noch ausschlachten.
    MfG
    old man
    Es war wohl kein Totalschaden. Die Experten sind unterschiedlicher Meinung zur Reparatur. Ich bin fest davon überzeugt, dass eine Reparatur erfolgt und wenn es in Osteuropa ist.
    neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
  • Herne schrieb:

    dass eine Reparatur erfolgt und wenn es in Osteuropa ist.
    Damit hast du absolut Recht.

    Der Verwerter äußerte heute: Es wird ein wenig ´dran gemacht und dann geht´s ostwärts.
    Das interessiert mich aber nicht weiter. Möchte bloß nicht ´drin sitzen wenn das Auto hier
    irgendwann wieder auftaucht und dann als "unfallfrei" (lt. Vorbesitzer) angepriesen wird.

    Das Gutachten lies mir die Wahl zwischen Reparatur, Teilreparatur oder wirtschftlichem Totalschaden.
    Viele Grüße
  • sieWes schrieb:

    Das Gutachten lies mir die Wahl zwischen Reparatur, Teilreparatur oder wirtschftlichem Totalschaden.


    Sei froh, dass Du die Wahl hattest!
    Und auch ich hätte den Wagen dann sofort abgegeben.
    Außer dem Restrisiko, ob alles wirklich 100% repariert wurde, bekommst Du den Wagen später bei diesem Vorschaden nur noch sehr schwer verkauft.

    Interessieren würde mich aber auch, welche Alternative von BMW Du erworben hast, eventuell ja im Thread "Alternative zum Yeti".

    Gruß Jörg
  • Herne schrieb:

    Ich bin fest davon überzeugt, dass eine Reparatur erfolgt und wenn es in Osteuropa ist.

    sieWes schrieb:

    Damit hast du absolut Recht.
    Hallöchen Herne,
    da kann ich sieWes nur zustimmen. In Osteuropa gibt es noch echte und gute Reparateure, aber Wunder, wenn die Statik nicht mehr stimmt, können auch die nicht vollbringen.
    Glaube, mit der Entscheidung von sieWes, können wir das Thema beenden.
    MfG
    old man
    Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
    Heraklit von Ephesos
  • marwin220 schrieb:

    welche Alternative von BMW Du erworben hast
    Diese Frage will ich nicht offen lassen.

    Einen 220d Activ Tourer vFL Jahrswagen.

    VFL deswegen, weil eine 8er Wandlerautomatik verbaut ist.
    und ich keine AdBlue-Plörre reinkippen muss.
    Viele Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sieWes ()

  • Dann Glückwunsch!

    Die 8 Gang Wandlerautomatik von ZF gehört mit zum Besten, was man im Automatikbereich erwerben kann.
    (Scheiß auf´s DSG., jedenfalls bei meinem Yeti)

    Viel Spaß mit dem Wagen.

    Gruß Jörg
  • marwin220 schrieb:

    Scheiß auf´s DSG
    Ach nö, ich war zufrieden.
    Als ich mich erst mal darauf eingelassen hatte hat´s nu noch geflutscht.
    War allerdings erst knapp 30.000Km damit unterwegs.
    Wollte gerade einen DSG-Ölwechsel machen und habe den Kram schon zu Hause.
    Kann ich mir jetzt einkochen.
    Viele Grüße
  • sieWes schrieb:

    Einen 220d Activ Tourer vFL Jahrswagen.

    VFL deswegen, weil eine 8er Wandlerautomatik verbaut ist.
    und ich keine AdBlue-Plörre reinkippen muss.
    Und du bist sicher dir mit der fehlenden AdBlue-Plörre einen Gefallen getan zu haben?
    Ich hoffe für dich nicht vom Regen in die Traufe geraten zu sein. Meines Erachtens ist eine ehrliche Euro6-Zertifizierung ohne AdBlue nicht möglich.

    Otto
    Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
  • Und wie wir ja wissen gibt es verschiedene Stufen bei Euro 6.
    neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
  • berme schrieb:

    Ist doch egal , Hauptsache Euro 6.
    Genau.
    Ich wohne außerhalb der Umweltzone innerhalb Berlins.
    In die Innenstadt brauche ich eigentlich nie.
    Wenn doch, dann nutze ich meinen 125er Roller und parke immer vor der Tür.
    Zu dem gibt´s in den Umweltzonen regelmäßig super Öffi´s.
    Wo ich rumfahre und z.B. urlaube interessieren irgendwelche Schadstoffe gar nicht.

    Oder hätte ich besser ein /8 von 67 mit H-Kennzeichen kaufen sollen und
    bei Bündnis 90 / die Grünen mein Kreuzchen machen ? Ja sowas gibts wirklich.
    Bin erst kürzlich auf´m Natur-Campingplatz hinter so´n Teil hergefahren. Wäre beinahe erstickt.

    So lange diese Teile noch rumfahren (dürfen) juckt mich die Umwelt gar nicht.

    So ihr lieben das war´s. Aus diesem Thema bin ich raus. Ich ahne schon wo das endet.
    Viele Grüße
Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.