Totalschaden - Ja oder Nein ?

    • [ FL Karosserie]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 15 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Zum Leben erweckt - jetzt will es ausgeführt werden.

      Neu

      Na: da ist doch mein altes Auto wieder aufgetaucht - Sieht aus wie frisch vom Band.


      Das Feld wurde ja bereits beackert. Deshalb sage ich jetzt weiter nichts dazu.
      Die Fahrgestellnummer ist verifiziert.


      Schwer zu übersehen, den gibt´s mit dieser Ausstattung nur ein mal.


      Wer interesse hat:


      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…4f-1c44-701a-9730972e923e


      Viele Grüße
      Viele Grüße
    • Neu

      @sieWes - konntest Du wirklich die Fahrgestellnummer verifizieren ?

      In der Anzeige steht gar nichts von Unfall......
      Ist also Betrug !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Privatier schrieb:

      konntest Du wirklich die Fahrgestellnummer verifizieren ?

      In der Anzeige steht gar nichts von Unfall......
      Ist also Betrug !
      1. Ja.
      2. Zu weiterem möchte ich mich nicht äußern.

      Muss sich jeder sein eigenes Bild machen.

      Der Film von HERNE ist geil.
      Kannte ich nicht weil ich keine privaten gucke.
      Viele Grüße
    • Neu

      sieWes schrieb:

      Der Film von HERNE ist geil.Kannte ich nicht weil ich keine privaten gucke.
      Der WDR hatte auch berichtet. www1.wdr.de/fernsehen/koennes-…n/gebrauchtwagen-126.html
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Neu

      berme schrieb:

      Wenn es kein kapitales Unfallauto wäre, wäre der Preis ok.
      Nicht nur OK sondern ein Schnäppchen. Das wird schon einige jucken.
      Aber Foren-User liegen manchmal vorn.
      Auf der hinteren Voll-Lederausstattung hatte noch niemand gesessen.

      BtW. Wenn ich den jetzt wieder einkaufen würde, könnte ich (incl. eines Nachlass)
      2000+ machen. Aber wann die Kiste durchgefault ist ???
      Viele Grüße
    • Neu

      Wenn die Sitzmittelbahnen aus Leder sind ist es kein Vollleder.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Neu

      sieWes schrieb:

      Nicht nur OK sondern ein Schnäppchen. Das wird schon einige jucken.
      Dafür das es ein Unfallwagen ist, ist er sehr überteuert, auch sonst wäre er mir deutlich zu teuer, für das Geld bekomme ich ganz andere Autos. ;)

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    • Neu

      sieWes schrieb:

      Nicht nur OK sondern ein Schnäppchen.
      Mal abgesehen von dem "verschwiegenen Unfall" und unter Berücksichtigung eines bereits in 2016 erzielbaren Rabattes halte ich den jetzt ausgelobten Preis für kein Schnäppchen.

      Bei dem voll ausgestatteten YETI darf man natürlich nicht den "Preis laut Liste" zu Grunde legen. 2016 waren bei einem Neukauf ohne dass ein Fahrzeug in Zahlung gegeben wurde zwischen 20 bis 25 % und bei einem EU-Import noch ein wenig mehr drin.
    • Gewissenhaft?

      Neu

      Hallo!
      Die Menschheit wurde mit einem Gewissen ausgestatet.
      Hierzu mögen vielleicht manche lächeln.
      Es gibt aber Studien darüber. Es ist also belegt.
      Beim einen ist es mehr ausgeprägt, beim anderen weniger. Allerdings muss sich derjenige, der ein solches Auto verkauft, schon darüber im Klaren sein, dass eine eventuell fünfköpfige Familie damit bei einem schweren Unfall komplett ausgelöscht wird. Oder Teile der Familie oder der Insassen ihr Leben verlieren, und Angehörige mit einem solchen Schicksalsschlag nicht fertig werden.
      Derjenige, der hier so arglos agiert, muss den Rest seines Lebens damit fertig werden müssen.
      Was sind das für eiskalte Individuen, die dieses Risiko billigend in Kauf nehmen.
      Was, wenn nach einem schweren Unfall mit Personenschaben das Unfallfahrzeug von der Versicherung oder Polizei/ Staatsanwaltschaft konfisziert wird und Sachverständige feststellen, dass das ehemalige Unfallfahrzeug nie hätte repariert und wieder am Straßenverkehr teilnehmen dürfen?
      Dann zu eventuellen Schmerzensgeld- oder Heilungskosten verurteilt werden. Die werden den Rest ihres Lebens für die Kosten aufkommen müssen. Zudem die Schuld immer mit sich herumtragen müssen.
      Wenn eine Werkstatt durch die Medien, die sich gerne auf so etwas stürzen, in Verbindung gebracht wird, wird diese das Vertrauen ihrer Kunden sicher verlieren. Vielleicht durch den Verlust eines Teiles der Kundschaft ihr Geschäft schließen müssen.
      Ist den Leuten schon bewusst, was sie da für ein Risiko eingehen? Und was es nach sich ziehen kann?
      Hat sich einmal schon jemand Gedanken gemacht, es von dieser Seite zu beleuchten?
      Was meint Ihr dazu?
      Ich könnte damit nicht leben. Gehört es zum allgemeinen neuen Trend „I am first“ ?
      Ich verbleibe mit besten Grüßen aus Öpfingen von Nate,
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.