Kompatible Navis ("China")

    • [ Drittanbieter Hifi ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Um nicht falsch verstanden zu werden, ich wünsche SBorg natürlich viel Glück beim Einbau und freue mich für Ihn wenn der Einbau klappt und alles anstandlos fuktioniert.
      "Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser-Tor. All diese Momente werden verloren sein... in der Zeit, so wie... Tränen im Regen."
    • @Knut: Ich weiß, wir (nicht im Sinne von uns Zwei) hatten die Diskussionen schon in anderen Threads. Einiges ist leider durch den Crash verloren gegangen. Deswegen dieser [lexicon]Thread[/lexicon] in dem man sich austauschen kann.

      Bisher kam allerdings noch kein schlagkräftiges Gegenargument was mich kontra der Entscheidung beeinflussen könnte.
      Das es allerdings keine reine Plug & Play - Lösung ist sollte jedem klar sein und ein "blutiger" Laie wird sich damit aller Voraussicht nach keinen Gefallen tun.

      Kartenupdates kannst du ganz normal über das Internet erwerben, z.B. über die TomTom-Seite, oder nimmst gleich eine kpl. neue Software.

      @Columbo: hatte ich auch nicht anders verstanden :)
      LG
      SBorg

      Schlecht Autofahren kann ich richtig gut...

      Projekte: kompatibles Navi | Ambibeleuchtung + bel. Schalter | Homelink
      Verkäufe: derzeit nix im Angebot...
    • Wenn das mit der Rückfahrkamera läuft, sage mal Bescheid, das würde mich auch mal interessieren.
      "Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser-Tor. All diese Momente werden verloren sein... in der Zeit, so wie... Tränen im Regen."
    • Columbo schrieb:

      Wenn das mit der Rückfahrkamera läuft, sage mal Bescheid, das würde mich auch mal interessieren.

      Gerne, habe ja sowieso vor über Erfolg oder Misserfolg der ganzen Aktion zu berichten. Allerdings hat [lexicon]IMO[/lexicon] weder Amundsen noch Columbus einen Videoeingang für die Kamera.

      mi-go schrieb:

      melde dich, wenn du deinen roten yeti hast und das chinanavi funzt!
      muss ich mir dann unbedingt ansehen wenns wieder in den odenwald geht!

      Das liest man dann sowieso. Wenn er halt mal käme. Wenn ich so die Produktionszahlen des 1.2er sehe erfüllt mich auch das verschobene Lieferdatum von Anfang November nicht gerade mit Hoffnung...
      LG
      SBorg

      Schlecht Autofahren kann ich richtig gut...

      Projekte: kompatibles Navi | Ambibeleuchtung + bel. Schalter | Homelink
      Verkäufe: derzeit nix im Angebot...
    • @ SBorg
      Wenn das mit der Rückfahrkamera läuft, sage mal Bescheid, das würde mich auch mal interessieren.

      Gerne, habe ja sowieso vor über Erfolg oder Misserfolg der ganzen Aktion zu berichten. Allerdings hat [lexicon]IMO[/lexicon] weder Amundsen noch Columbus einen Videoeingang für die Kamera.

      Also, wie sie angeschlossen wird, kann ich nicht sagen, aber im Octavia Forum gibt es verschiedene Threads zu dem Thema, und dort ist es auch in Verbindung mit dem Columbus möglich. Für den Touareg gibt es sowas als Zubehör von VW für das RNS 510, welches baugleich mit dem Columbus ist. Desweiteren gibt es im Steuergerät die Option eine Rückfahrkamera zu aktivieren, unter PDC meine ich, also wird es irgendwie gehen. Klick mich für Kamera
      "Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Und ich habe C-Beams gesehen, glitzernd im Dunkel, nahe dem Thannhäuser-Tor. All diese Momente werden verloren sein... in der Zeit, so wie... Tränen im Regen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Columbo ()

    • Zumindest ist damit leider klar, dass das Columbus keinen Video- (oder Rückfahrkamera-) Anschluss hat. Der hohe Preis liegt in Verwendung eines zusätzlichen Interfaces. Das ist der kleine Kasten Unterhalb des Kennzeichens. Dort ist auch auf der rechten, unteren Seite der Video-Eingang zu erkennen.
      Kommen zu meiner Columbus Rechnung nochmals 200,- € drauf, da ich es bei der Nachrüstlösung schon eingerechnet habe: 2.540 € vs. 390 €

      Der Einbau gestaltet sich aber ähnlich "einfach". Nicht sonderlich schwer, aber zeitaufwendig, denn das Videokabel nach vorne ziehen dauert nun mal.

      Allerdings kann ich mich mit der Nummernschildkamera nicht anfreunden, da irgendwie Strom- und Videokabel in die Heckklappe müssen. Also muss ein Loch hinter dem Kennzeichen in Heckklappe gebohrt werden. Die Kabel dürften zu dick sein, um sie mit in die Kennzeichenbeleuchtung mit einzuführen (mir würden dann auch die Kabel vom Kennzeichen zur Leuchte nicht gefallen).
      Deswegen nehme ich eine integrierte in die Kennzeichenleuchte. Keine Kabel sichtbar und kein bohren :)

      Kurzfristig hatte ich mit einem absoluten Gag spekuliert: eine von VW, die unter dem Emblem sitzt. Das schwenkt dann beim rückwärts fahren etwas aus und gibt die Kamera frei. Emblem von VW natürlich gegen Skoda getauscht. Das hätte [lexicon]IMO[/lexicon] kein anderer Yeti :D
      Aber ein Loch für das Teil in die Heckklappe schneiden... ;(
      Bild 10: autobild.de/mmg/mm_bildergalerie_759857.html
      Aber so bekloppt bin ich nu auch widda nich :thumbsup:
      LG
      SBorg

      Schlecht Autofahren kann ich richtig gut...

      Projekte: kompatibles Navi | Ambibeleuchtung + bel. Schalter | Homelink
      Verkäufe: derzeit nix im Angebot...
    • Auf Grund meiner eigenen Erfahrungen mit SWING und der damit möglichen MM-Schnittstelle erlaube ich mir zu diesem Thema auch meinen Senf abzugeben.

      Das Abspielen von Songs über die Multimediaschnittstelle funtkioniert bei dem mehrere Hundert Euro teuren SWING mit den dazu nötigen weiteren Optionen nun auch nach einem 3/4 Jahr noch immer nicht befriedigend. Das dauert manchmal bis zu 10 Minuten bis das da ein Song fortgesetzt wird, der am Vortag unterbrochen wurde.

      Bei 70,- Euro Diskontergeräten, die alle, alle, alle aus dem asiatischen Raum kommen, ist das aber kein Thema. Das funtktioniert bei denen einfach.

      Da fällt es einem irgendwie schwer, sein gutes Geld für ein nicht gut funktionierendes Soundsystem, der europäischen Autoindustrie in den Rachen zu werfen.
    • Radio SWING und MMS

      Hallo Schmiedinger,

      auch wenn Dir das leider nicht weiterhelfen sollte, so funktioniert das Fortsetzen von Musiktiteln aus einer Stick-Konserve an meinem SWING-Radio mit MMS einwandfrei. Selbst wenn ich den Stick von der MMS entfernt habe und am nächsten Tag wieder neu anschließe, wird der zuletzt gespielte Titel genau an der Stelle fortgesetzt, wo am Vortag gestoppt wurde.
      Und das auch noch ohne eine spürbare Verzögerung.

      Hast Du mittlerweile mal einen weniger vollgeladenen Stick ausprobiert?

      Es könnte nämlich vielleicht sein, daß auf dem Stick so eine Art Log-Datei angelegt wird. Nur eine Vermutung, weil mein System ja offensichtlich irgendwoher weiss, wo genau gestoppt wurde. Nur, wenn dann auf dem Stick kaum noch freier Speicherplatz frei sein sollte für so eine Log-Datei, dann wird das ganze System in Schwierigkeiten kommen.

      Deswegen würde ich das mal ausprobieren mit einem weniger vollgeladenen Stick, ob das einen gewünschten Effekt zeigt, auch bei Deinem System.
    • @Silver Y
      Zu dem Thema gibt es ja einen eigenen [lexicon]Thread[/lexicon], wenn es dich interessiert, daher fasse ich mich an dieser Stelle nur kurz. Die Probleme hängen nicht mit den gefüllten Medien zusammen, sondern mit der Anzahl der Titel in einem Verzeichnis. Trotzdem Danke für den Hinweis.
    • @schmiedinger (#23), leider ist das nun keine neue Erkenntnis.

      Das macht die Autoindustrie seit Jahrzehnten so.
      Ich erwähne nur gewisse alpha, beta, gamma Autoradios, die für das x-fache ihres Marktwertes mit einem Auto verkauft wurden.
      Damals war der Tausch aber noch beliebig einfach. Ich habe deshalb keine Sekunde in Erwägung gezogen, soetwas mitzubestellen.

      Die Computerisierung spielt aber jetzt den Firmen viele Trümpfe in die Hand. Ist oben schon alles gesagt.
      Wahrscheinlich ist dies sogar ein guter Grund, die Computerisierung und Vernetzung der Geräte zu intensivieren.
      Es ist eine gute Chance, einen Teil der Rabatte auf die Fahrzeuge wieder hereinzuholen.

      Ich wünsche jedenfalls SBorg, dass sein Vorhaben gut gelingen möge, und einige dadurch ermutigt werden.

      btw:
      Ich habe für meine Amundsen-Aufstockung 590 EUR + MWSt bezahlt.
      Das war gerade so an meiner Schmerzgrenze.
    • Ich bin bei meiner Kalkulation vom Bolero ausgegangen. Da sind es zum Amundsen 400,- € Aufpreis, zum Columbus 1.530,- €. Vergleichen darf ich aber nur mit dem Columbus, denn das Amundsen hat ja "nur" ein CD-Laufwerk.
      Beim serienmäßigen Swing wird es noch krasser, da hier der Aufpreis bereits >1.800,- € liegt, der Minderverkaufspreis Bolero vs. Swing aber nur rund 100,- € beträgt.
      LG
      SBorg

      Schlecht Autofahren kann ich richtig gut...

      Projekte: kompatibles Navi | Ambibeleuchtung + bel. Schalter | Homelink
      Verkäufe: derzeit nix im Angebot...
    • Ist hier beim freundlichen sogar günstiger: 690,- € inkl. (lt. Preisliste) zu 590,- + 19% = 702,10 €

      Will jetzt meinen Yeti. So langsam juckt es doch in den Fingern + ich scharre mit den Hufen :D
      Gerade wo das Wetter im Moment so toll ist könnte man ideal schrauben...
      LG
      SBorg

      Schlecht Autofahren kann ich richtig gut...

      Projekte: kompatibles Navi | Ambibeleuchtung + bel. Schalter | Homelink
      Verkäufe: derzeit nix im Angebot...
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.