Getriebe singt

    • [ Getriebe ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Jammernde Getriebe

      Wir haben in der Familie zwei Yetis! Bei beiden mussten schon die 6-Gang Getriebe getauscht werden.
      Bei einem Yeti bei 60000 km, beim zweiten bei 85000 km! Bei beiden Getrieben wurde von meiner
      Werkstatt (freier Meisterbetrieb - keine Skoda-Werkstatt!) festgestellt, dass jeweils nur 1,4 liter Getriebeöl
      eingefüllt waren. Lt. Getriebeinstandhalter gehören da 2,2 - 2,3 ltr hinein! Dadurch das nur 1,4ltr Getriebeöl
      eingefüllt waren, werden die Lager von 5. und 6. Gang nicht geschmiert und gekühlt!
      Die Kosten betrugen jeweils 1900€ für ein Austauschgetriebe!.
      Da die Getriebe trocken zum Hersteller geliefert und dort mit Getriebeöl gefüllt werden, liegt die Verantwortung
      eindeutig beim Hersteller! Skoda lehnte jedoch jede Verantwortung ab, und sah auch keinen Kulanzfall!
      Meine Werkstatt hat noch mehreren Skoda mit dem 6-Gang Getriebe das Getriebeöl kontrolliert und
      dabei festgestellt, dass das Problem wohl öfter vorkommt!
      Ich kann nur jeden Skodafahrer raten, beim 6-Gang Getriebe den Getriebeölstand überprüfen zu lassen!
    • Aufgrund der Ölmenge Handschalter. Zumal ja bei DSG auch ein Wechsel vorgesehen ist.

      Eine Kontrolle ist nicht vorgesehen, genau so wenig wie ein wechsel des Schmierstoffe.

      Das Getriebe schmiert sich durch verteilen des Öles über die Zahnräder. Lediglich die Kugellager an den Enden müssen dauerhaft unter Öl stehen, da sie keine Zahnräder haben die ihnen was zuwerfen. Durch schwappen im Getriebe, z. B. bei langen Kurven, können die Lager auch mit zu wenig Öl alt werden.

      Hat man aber viel Leerlauf, kommt das Ende recht schnell.

      Die A-Klasse W168 cdi hatte das so Konstruktionsbedingt. Schäden hatten nur Fahrzeuge mit hohem Leerlauf Anteil.

      Beim 6 Gang kann man den Stand einfach prüfen. Öl muss in der Kontrollschraube stehen.

      Beim 5 Gang ist das nicht möglich. Er hat zwar ähnliche Schrauben, jedoch wird er über die obere Kontrollschraube befüllt. Hier hilft nur ablassen und exakte Menge auffüllen.

      Bei solchen Fehlern hilft nur ein Sachverständiger von Anfang an.
    • Skodagetriebe werden seit 10 Jahren nicht mehr auf Ölstand gecheckt!

      Mein Yeti -drive- Schalter 2,0TDI 110kw hat 45Tkm weg. Also noch 5T und Garantie allee. Getriebeöl Kontrolle? VW-Skoda beharrt darauf, da war ja noch nie was !!!, machen wir also nicht. 2. Meinung von ATU?
      ist auf Anhieb, trotz Recherche, auf der Hebebühne, zu doof dafür.
      Ich will doch blos wissen, ob ich genug Öl intus habe. Geräusche gibts schon manchmal, eweng anders
      als früher gewohnt. Da Langstrecken momentan fehlen, isses auch beinahe gleich. Z.B.beim Meriva fehlte
      2x Getriebeöl wegen Gelenkwellensimmering undicht!!! Und VW sagt, nee unmöglich!?
      Kann bitte wer kurz Tipp geben, was ist nötig den beschriebenen Getrieberückwärtsgang-schalter ausbauen für Kontrolle? Einen Preis wollte mir auch keiner nennen was es kostet auf eigene Rechnung Öl komplett auszutauschen.
      Thema ist ein Jahr alt, sicher bin ich der Einzige ? oder...2020-10-10
    • UzoniYep schrieb:

      Einen Preis wollte mir auch keiner nennen was es kostet auf eigene Rechnung Öl komplett auszutauschen.
      Skoda :F: kennt keinen Ölwechsel am Schaltgetriebe, war bei mir auch so. Die kennen nur die Spülung / Wechsel der Automaten.
      Ich habe eine freie Meister-Werkstatt damit beauftragt und dort hat der Getriebe-Ölwechsel 147 € gekostet .
      Die Werkstatt hatte eine Software, darauf waren alle relevanten Schrauben und Anzugsmomente gekennzeichnet .
      Hat prima geklappt :) .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.