Die Auto Zukunft in den Innenstädten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 20 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 25%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 25%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (10) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 20%

    Sponsoren



    • yyeettii schrieb:

      lego63 schrieb:

      mit einer Gegenleistung
      mit welcher bitte?
      der ÖPNV in B ist in völlig desolatem Zustand, zuwenig Fahrzeuge, zuwenig Personal, zuwenig Wartungskapazität; er kann schon jetzt nicht dem Fahrgastaufkommen gerecht werden. insofern besteht die "Gegenleistung" wohl nur im zusätzlichen Abkassieren.
      aktuelle Bsp.:morgenpost.de/berlin/article21…einstellung-moeglich.html
      tagesspiegel.de/berlin/nahverk…-einstellen/22729962.html
      und ja, der Ausbau des ÖPNV benötigt in B einen Planungsvorlauf von ca. 20 Jahren.
      Das ist aber jammern auf ganz, ganz hohem Niveau.
      Der ÖPNV in Berlin ist um längen besser als hier bei uns.
      Immer mehr Leute sind davon überzeugt dass sie immer und überall benachteiligt werden, dass sie immer und überall zu kurz kommen und dass sie immer und überall im Recht sind.
    • row-dy schrieb:

      Das ist aber jammern auf ganz, ganz hohem Niveau.
      :Top:

      Bitte nicht vergessen - Berlin ist eine Großstadt und keine Kreisstadt! ;)

      Von einem "völlig desolaten Zustand" des ÖPNV möchte ich in Berlin nicht sprechen, es klappt doch in 90% ganz gut mit den Öffis, da haben andere vergleichbare Städte ganz andere Probleme.


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Käfer62 schrieb:

      row-dy schrieb:

      Das ist aber jammern auf ganz, ganz hohem Niveau.
      :Top:

      Bitte nicht vergessen - Berlin ist eine Großstadt und keine Kreisstadt! ;)
      Ja, schon richtig aber Flächenmäßig nicht einmal sechsmal größer als wir.
      Und hier besteht der ÖPNV aus Schülerbussen, einem Bahnanschluss in dem die Züge im Dreistundentakt verkehren und einem Bürgerbus der in einer großen Acht die einzelnen Ortsteile miteinander verbindet. Will man mit dem ÖPNV (= Bürgerbusse mehrer Vereine) in die nächste Kreisstadt dann braucht man für die 25 km gut zwei Stunden.
      Damit ich nicht falsch verstanden werden, ich lebe freiwillig und gerne auf dem Land und trage auch ohne zu murren mit meinen Steuern dazu bei den ÖPNV zu subventioniere.
      Immer mehr Leute sind davon überzeugt dass sie immer und überall benachteiligt werden, dass sie immer und überall zu kurz kommen und dass sie immer und überall im Recht sind.
    • ÖPNV erst sabotieren und dann pushen wollen

      so sind sie, die wendigen kommunalen "Entscheider":
      bz-berlin.de/berlin/autofahrer…aber-die-sind-ueberfuellt
      nur ein weiteres Bsp. für die "intelligente" Verkehrsplanung (Farben muß ich hier weg lassen) zulasten der Gesellschaft. :thumbdown:
      "Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!" (Dushan Wegner)
      "Was ist also Wahrheit? Ein bewegliches Heer von Metaphern,..." (Nietzsche)
    • SQ5 schrieb:

      ..., 4% bedarf es um dem ÖPNV dem Kollaps zu verschaffen.
      So schnell geht es ja nun auch wieder nicht.
      Welches Verkehrsunternehmen hält sich denn großartig Busse auf Vorrat, die Anzahl der Fahrzeuge richtet sich doch nach dem Bedarf, so sollte es jedenfalls im Bundesdurchschnitt sein.
      Eine gewisse "Umlaufreserve" hat wohl jedes Unternehmen, aber einem Ansturm von vielen ehemaligen Auto-Pendlern verkraftet wohl keines.
      Ok, Berlin ist da vielleicht etwas Besonderes. :rolleyes:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • @Käfer62

      Die Fahrpläne werden entworfen und dann genehmigt. Für das bewältigen der Fahrpläne bedarf es dann Fahrzeuge zur Personenbeförderung und deren Personal.

      Das Personal wird durch Schlüssel errechnet und bereit gehalten. Ein Teil der Linien wird oftmals an Subunternehmen vermietet. Hohe Krankheitswellen können zu Ausfällen führen.

      Fahrzeuge waren noch nie das Problem. Selbst als der Betriebshof in Eldagsen bei Hannover abgebrannt ist, konnten die Ausfälle aufrecht erhalten werden. Die Bushersteller helfen da schon mal aus.

      Besonders bei beginnende Schneefall merkt man den Wechsel von Autofahrern zu Öffis.

      Man erkennt sie schnell, kennen die Tarife nicht und fragen warum man bei 15 cm Neuschnee denn Verspätung hat.

      Allein die Winterflüchtlinge bringen den ÖPNV schon an Grenzen was die Einzelne Fahrzeugbelegung hat.

      Fahrzeuge und Personal gibt es genug. Sogar viele die diesen Job nur für Mindestlohn beim Sub machen.
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • Käfer62 schrieb:

      SQ5 schrieb:

      ..., 4% bedarf es um dem ÖPNV dem Kollaps zu verschaffen.
      ... , aber einem Ansturm von vielen ehemaligen Auto-Pendlern verkraftet wohl keines.





      Grüße
      Bernd
      Woher soll dieser Ansturm den kommen?
      Selbst kostenloser ÖPNV lockt die Autofahrer nicht wirklich in den ÖPNV, wie das Beispiel Tallinn zeigt.


      Spiegel schrieb:

      Die estnische Hauptstadt Tallinn setzt beispielsweise seit 2013 auf kostenlosen Nahverkehr. Die Zahl der Fahrgäste stieg zwar an, der Fahrgastzuwachs ging allerdings zurück auf Passagiere, die vorher zu Fuß gegangen waren und diese Wege nun mit dem ÖPNV zurücklegten.
      Immer mehr Leute sind davon überzeugt dass sie immer und überall benachteiligt werden, dass sie immer und überall zu kurz kommen und dass sie immer und überall im Recht sind.
    • SQ5 schrieb:

      Selbst als der Betriebshof in Eldagsen bei Hannover abgebrannt ist, konnten die Ausfälle aufrecht erhalten werden. Die Bushersteller helfen da schon mal aus.
      ?( ?( ?(
      Du meinst bestimmt, dass der Verkehr aufrecht erhalten wurde.
      15cm Neuschnee ist natürlich immer ein Problem. ;)


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • @berme

      Fahrer/innen gibt es genug. Aber warum sollte ich bei den Berliner VB anfangen wenn ich an der Spedition um die Ecke nehr Geld bekomme und nicht von Fahrgästen angemacht werde und dazu noch am Wochenende frei habe.

      Allerdings wird sich das bald ändern, wenn die Entlassungen der Konzerne wirken. Mal sehen was sich die Regierung einfallen lässt um die Zahlen schön zu reden.

      Ich kenne einen Berliner Linienfahrer, nach 6 Monaten fingen seine Herz Kreislauf Beschwerden an....
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.