Welches Auto habt ihr nach dem Yeti gekauft?

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 20 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 25%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 25%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (10) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 20%

    Sponsoren



    • Wenn es im Juli gut läuft, wird Yeti gegen Yeti getauscht, dann bin ich das Problem mit der Anhängelast los :)

      Übrigens hat Junior heute die Bestätigung bekommen das er 712 Euro weniger bezahlen muss für seinen Scala...….dank Corona!
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • Rolf schrieb:

      Es gibt eben Leute, die wollen es einfach nicht verstehen.
      Es gibt auch Leute die sich einfach nicht von ihrem Yeti trennen können und wenn sie sich nur noch im Forum rumtreiben.. 8)

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Mit 10 Jahren und 200.000 km Yetierfahrung kann man einiges an Erfahrung berichten, außerdem habe ich genug positives über den Yeti berichtet, das Negative bezog sich immer auf die Sparpolitik von VW die auch zum Nachteil des Yeti aus viel.

      In meinem Bekanntenkreis hat sich jetzt jemand einen T-Roc gekauft, nachdem der Ibiza 1,4 TDI nach sehr viel Ärger die "Füße gestreckt" hat. Leider hat man auch versäumt etwas wegen des Schummeldiesels zu unternehmen. Wenn man den T-Roc anschaut kann man nur höchsten Respekt vor der Designe-Abteilung bei VW haben, wie die es schaffen billigstes Hartplastik so zu gestalten, das der Kunde es toll findet und dann zu VW typischen Preisen zu verkaufen. Aber wer sich nicht auf dem Markt informiert darf halt löhnen. :saint:


      SQ5 schrieb:

      Wenn es im Juli gut läuft, wird Yeti gegen Yeti getauscht, dann bin ich das Problem mit der Anhängelast los
      Der Yeti ist zwar ein sehr guter Zugwagen, aber zu leicht. Beim großen Wohnwagen bleibt dann immer noch das Problem mit der 100er Zulassung.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Hallo Micha1960

      Micha1960 schrieb:

      Den Yeti habe ich jetzt seit gut 4 Wochen. Er wird wohl das letzte Auto sein, bevor ich den Lappen aus Altersgründen abgebe.
      Ich drücke dir die Daumen, das dein Yeti deine Wünsche erfüllt und vor allem das dir dein "Lappen" noch lange erhalten bleibt. :)

      Gruß
      Rolf
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.