Energiewende - Strom - Steckdosen -Leitungen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Sehe ich genau so.
      Aber bitte nicht die Nutzung der Sonnenenergie vergessen.
      Der Mix macht‘s ……

      ebenso ……

      Wie sagte neulich ein Nachbar (er hat sich eine große Zisterne gebaut): „Warum soll ich teures Wasser kaufen, wenn es doch umsonst vom Himmel fällt ……“
    • Rheinschiffer schrieb:

      Wie sagte neulich ein Nachbar (er hat sich eine große Zisterne gebaut): „Warum soll ich teures Wasser kaufen, wenn es doch umsonst vom Himmel fällt ……“
      Sicher betreibt er damit ein Wasserkraftwerk dann passt :rolleyes: es wieder zum Thema
    • minoschdog schrieb:

      Das passt auch so, es entlastet Tiefbrunnen aus denen sonst unter Einsatz von Energie das Wasser gefördert werden müsste.
      Eine Zisterne (lat. cisterna für „unterirdischer Wasserbehälter“) ist ein unterirdischer oder abgedeckter Sammelbehälter für Trink- oder Nutzwasser

      Ja sicher, er hat das Teil auf Stelzen gestellt damit darunter das E-Auto zum aufladen passt.
      Abdeckung mit Solarzellen.
      Selbstverständlich wird dann keine Energie für die Umwälzung, Filterung+ Verteilung benötigt.
      Auch erforderliche Reinigungen nur von Hand ?

      Es muss nur abenteuerlich :pfeif: begründet sein..........
    • CAROMITO schrieb:

      Ja sicher, er hat das Teil auf Stelzen gestellt damit darunter das E-Auto zum aufladen passt.
      Jetzt ist aber auch gut....sonst hole ich mein verstaubtes Haarspaltmaschinchen von anno plötzlich aus dem Keller! :evil:

      Egal wie, Regenwasser auffangen und nutzen ist allemal besser als es einfach weglaufen zu lassen.
      ciao Pit

      after all is said and done there's a lot more said than done....
    • Neu

      otto36 schrieb:

      Welche Langzeitfolgen? Welche Folgen hat denn dein Haus, deine Straße, Das Kohlekraftwerk.etc?

      Es ist also kein Problem wenn auf Feldern überall riesige Betonklötze mit Bewehrung eingelassen werden?
      Und die natürliche Wasserzirkulation usw. hat kein Problem damit? Überall sollte in Äckern Beton verbuddelt werden?

      Okay, glaub was du willst, frohen Donnerstag.

      Die sogenannte Energiewende ist ein nahezu ergebnisloses PR-Projekt.
      Ein Ernstfall wie jetzt mit Russland-und wir werden im Winter bei der Energieversorgung erledigt sein. Leider schon in einem halben Jahr.
    • Neu

      Jana84 schrieb:

      Es ist also kein Problem wenn auf Feldern überall riesige Betonklötze mit Bewehrung eingelassen werden?
      Und die natürliche Wasserzirkulation usw. hat kein Problem damit? Überall sollte in Äckern Beton verbuddelt werden?
      Was an 2% der Fläche hast du eigentlich nicht verstanden?


      Jana84 schrieb:



      Die sogenannte Energiewende ist ein nahezu ergebnisloses PR-Projekt.
      Ein Ernstfall wie jetzt mit Russland-und wir werden im Winter bei der Energieversorgung erledigt sein. Leider schon in einem halben Jahr.
      Und was hat die Energiewende mit dem Krieg in der Ukraine zu tun. Ohne Energiewende ständen wir noch viel schlechter da.
      Ab November/ Dezember 2022 mit Hyundai Kona Elektro. Made in EU.
      150 kW, 64 kWh Speicher, gut 450 km Reichweite!
      Das Auto sollte nicht länger und nicht breiter als der Yeti sein
      In der engeren Wahl war auch der ID.3. Der ist aber nicht mit Schiebedach lieferbar.
    • Neu

      Zitat Wissen.de:

      Im Extremfall kann 1Liter versickertes Öl 1000000l Grundwasser verseuchen. Leichtflüchtige Bestandteile eines schwimmenden Ölfilms verdunsten innerhalb weniger Tage, schwerflüchtige (hauptsächlich aromatische Kohlenwasserstoffe) verbleiben über Monate im Gewässer, sinken ab und werden langsam abgebaut

      Es müsste also heißen ein Tropfen kann eine Million Tropfen verseuchen......

      Bei 1,4 Milliarden Kubikkilometer Wasser und 2,4 Milliarden Liter ausgelaufenes Rohöl (nur das der Schiffe) kann die These dennoch angezweifelt werden.....
    • Neu

      Da scheut sich also eine Firme einen Antrag zu stellen und beschwert sich dann, das sie keine Genehmigung bekommt.

      und die Welt macht daraus: „Aus Angst vor Protest gefährdet die Politik die Versorgungssicherheit“

      Da nennt sich dann auch noch seriöser Journalismus.
      Ab November/ Dezember 2022 mit Hyundai Kona Elektro. Made in EU.
      150 kW, 64 kWh Speicher, gut 450 km Reichweite!
      Das Auto sollte nicht länger und nicht breiter als der Yeti sein
      In der engeren Wahl war auch der ID.3. Der ist aber nicht mit Schiebedach lieferbar.
    • Neu

      SQ5 schrieb:

      Bei 1,4 Milliarden Kubikkilometer Wasser und 2,4 Milliarden Liter ausgelaufenes Rohöl (nur das der Schiffe) kann die These dennoch angezweifelt werden.....
      Der Knackpunkt dabei ist, dass die Riesenpötte mit Erdöl ja nur ganz selten in unserem Grundwasser und unseren Brunnen herumschippern....

      Zum Fracking: War das nicht oft hier im Gespräch und war nicht ziemlich einhellige Meinung, dass fracking Teufelswerk sei?
      ciao Pit

      after all is said and done there's a lot more said than done....
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.