Wassereinbruch im Yeti

    • [ FL Innenraum allgemein ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • Wassereinbruch im Yeti

      :schrauben:

      ... das Grinsen pausiert grade. :Asche:
      Heute früh Yeti außen und innen ?( Scheiben vereist.

      Dachte es ist nur weil wenig gefahren. Da es bei unserem Smart alles brottrocken war wollte ich mal nen Entfeuchter reinstellen.

      Als ich auf der Fahrerseite mal die Fußmatte berührte war die pitschnass!

      Unten drunter ..... nur Fahrerseite quoll Wasser aus der Bodenverkleidung bei Druck nach oben!
      Sofort in s Auto und zum :F: .
      „ Panoramaschiebedach .? Nö ..... das Ding hab ich schon mit der A Klasse durch. :kotz:
      Schau n wir mal !
      Heiliges Blech le ...... das sind mindestens 30 Liter .....Bodendämmung komplett vollgesogen.
      Feststellbar von oben nur im Fahrerfusssraum.
      Habe kein Fenster aufgehabt. Kein Schiebedach . Keine sichtbar verstopften Abläufe im Frontscheibenbereich. Keine sichtbaren Gummidichtungen mit Schäden. Keine Nachrüstungen.Nix verändert.

      So jetzt ist er beim :F: .
      Wird dauern. Hatten keinen Ersatzwagen mehr. Hab aus Goodwill erstmal verzichtet.
      Habe 4 Jahre Werksgarantie deshalb erst mal entspannt.
      Habe hier im Forum auch schon mal die Suchfunktion bemüht.
      Vielleicht auch was übersehen.
      Der :F: wussste auch erstmal nichts auf die Schnelle.
      Schauen wir mal.
      81116D99-A655-41B7-89C3-1E7DB4A566AF.jpeg
      Anmerkung:
      Sollte das in einer anderen Rubrik besser sein bitte um
      :mod: Unterstützung.
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • @Lisaknurrig

      Panodach hast du ja nicht, es ist der Hauptverursacher von Wassereinbruch.

      Dann gab es noch undichte Windschutzscheiben.

      Und es gibt da noch eine Stelle, allerdings sollte da das Wasser im Kofferraum landen, aber wer weiß. Einfach mal die Befestigungen der Gasdruckdämpfer der Heckklappe checken.
    • Lisaknurrig schrieb:

      ... das Grinsen pausiert grade.
      Mein aufrichtiges tiefempfundenes Mitgefühl || extra dick aufgetragen....bei 30 Litern scheidet natürlich auch die Namensgeberin deines Avatars aus....

      Lass' die Jungs mal suchen, dabei könnten sie auch die Radhausschalen mal lösen und den angesammelten Strassendreck entfernen, der verstopft gerne mal die Abläufe vom Wasserkasten und Wasser ist ein ganz hervorragender Pfadfinder....
    • .....der Yeti hatte bis Januar ne Garage und recht selten unter (Laub)bäumen gestanden.
      Hoffen wir das Beste.
      Danke für alle Hinweise.

      Ja , der Avatar ist definitiv aus der Ziehung.
      Sie reist / fährt im Winterhalbjahr im Smart forfour.
      :)
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • Hallo @Lisaknurrig , das ist sehr ärgerlich. Bei meinem Yeti habe ich das "Phänomen", wenn ich die Frontscheibenschutzfolie aufgebracht habe (die wird links und rechts bei den Vordertüren eingeklemmt). Wenn es anfängt zu tauen,oder zu regnen,war der Fahrerraum auch recht nass.
      Das war bei keinen meiner vorherigen Fahrzeuge so ?( . Aber das Problem bei Dir scheint ja etwas "tiefgündiger" zu sein, wenn ich deshalb OT bin möchte ich mich dafür entschuldigen.
      Gruß Ralf.


      Wenn man mir früh genug Bescheid sagt, bin ich auch spontan.
    • honkytonky schrieb:

      wenn ich deshalb OT bin möchte ich mich dafür entschuldigen.
      Hallöchen honkytonky,
      brauchst Dicht nicht zu entschuldigen :) , denn mit den Türdichtungen liegst Du eventuell richtig ;( .
      Fasse mal zusammen:
      Pano, Frontscheibe, Wasserkasten incl. Abläufe, Türdichtungen.
      Als Krönung setze ich noch eins drauf. Wasserableitbleche in den Türen undicht, erkennbar an den Wasserflecken Türschweller innen, Kosten lt. Rechnung ca. € 175,00 ;( .
      Es war eine elende Sucherei ;( .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • honkytonky schrieb:

      Hallo @Lisaknurrig , das ist sehr ärgerlich. Bei meinem Yeti habe ich das "Phänomen", wenn ich die Frontscheibenschutzfolie aufgebracht habe (die wird links und rechts bei den Vordertüren eingeklemmt). Wenn es anfängt zu tauen,oder zu regnen,war der Fahrerraum auch recht nass.
      Das war bei keinen meiner vorherigen Fahrzeuge so ?( . Aber das Problem bei Dir scheint ja etwas "tiefgündiger" zu sein, wenn ich deshalb OT bin möchte ich mich dafür entschuldigen.
      NEIN —Nein — das war/ ist vielleicht ne Erklärung .
      Habe erstmals , da vorher in der Garage so eine Alufolie auf der Scheibe 2—3 mal gehabt ——— auch mit tauendem Schnee.
      :danke: Werde den :F: Gleich mal drauf hinweisen.
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • @honkytonky
      @old man
      .....kommme grade vom :F:
      3B531511-9B8F-4608-8C12-29F1F3AFE204.jpeg

      Schon ausgebaut und am trocknen.

      Nichts gefunden , ist nur auf der linken Seite vorne Wasser — Gottseidank.
      Da mein Parkplatz leichtes ( Seiten) Gefälle hat , ist es wohl an der tieferliegenden Seite (bedingt durch die scheibenfolie wahrscheinlich) reingesickert.
      Gut das ich nicht auf ein Ersatzfahrzeug bestanden habe. Zum Wochenende wird er trocken und zusammmengebaut sein. Die Elektrik hat nix abbekommen. Wer rechnet denn mit sowas.
      DANKE den/dem Mitforisten für Eure/Deine schnelle und gute Unterstützung.
      Wird wohl aus meiner Tasche gehen , versuche aber SKODA mal mit ins Boot zu holen.

      Die Hoffnung stirbt zuletzt. Scheibenabdeckungen zum Einklemmen sind jetzt bei uns Tabu. Auch beim Smart und künftigen Autos.

      Berichte wenn ich ihn zurück habe über Kosten und was SKODA dazu sagt.

      :thumbup:
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • Die Abdeckung hatte ich sonst die Jahre auch drauf ohne Feuchtbiotop. Kann aber nicht sagen ob es auch Starkregen gab. Im TV war jetzt was dazu, das Wasser kommt an der Türdichtung durch wo die Folie eingeklemmt wird. Da empfiehlt sich Folie drauf und mit Wasserschlauch testen. Ich werde die Folie bei Bedarf weiterhin verwenden.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Lisaknurrig schrieb:

      Scheibenabdeckungen zum Einklemmen sind jetzt bei uns Tabu. Auch beim Smart und künftigen Autos.
      Hoffentlich hast du recht mit deiner Diagnose :) .
      Zur Sicherheit würde ich nach dem Trocknen den "Fehler" erneut provozieren und das Auto mit Scheibenfolie bei Regen / Schnee ähnlich abstellen.
      Wenn dann wieder Wasser im Auto ist stimmt die Diagnose, wenn nicht muss die Suche leider weiter gehen :( .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • Der :F: soll dann die Kst.-Schweller bzw. Türfalzabdeckung erst mal weg lassen.

      So kannst Du nach dem nächsten Regen oder der nächsten Regenfahrt einfach mal unter den Teppich fassen und sicherstellen, dass nicht doch was anderes undicht ist.

      Gruß
      Hardy
    • berme schrieb:

      Ich habe die Scheibenabdeckung bei Frost öfters drauf. Bei allen 3 Yetis habe ich noch nie Wasser im Innenraum gehabt.
      Wo könnte es denn durchlaufen?
      der Yeti stand mit tauendem Schnee bedeckt leicht schräg zur Fahrerseite auf meinem Stellplatz unbenutzt draußen.
      Im Regen gefahren bin ich so gut wie garnicht.
      Denke der langsam tauendem Schnee der das Auto auch über die Fenster bedeckte hat das verursacht.
      Habe jetzt mal die SKODA Kundenbetreung freundlich angeschrieben nach telefonischem Kontakt.
      Der :F: Kann keinen Kulanzantrag stellen da er keinen Mangel / „Schadensverursacher „ benennen kann.
      Ich bin mal positiv. Kann mir schon vorstellen das die Alu/Styroporfolie die die Gummidichtungen trennt ein Schwachpunkt sein kann.
      Keep u posted — halte Euch auf dem Laufenden.
      Danke Euch allen für Eure Beiträge/ Hilfe/Ratschläge.
      :danke:
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • Ist (zwar bei einem anderen Fahrzeug - Hyundai i10, der Yeti steht normalerweise in der Garage) bei mir exakt das gleiche Problem: Frontscheiben-Frostschutz Folie (zum Einklemmen) ist bei Regen oder Tauwetter kontraproduktiv und befördert mehr oder weniger große Mengen Wasser in den Innenraum - leider.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.