Motor einfahren, danach Ölwechsel

    • [ Motor ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 9 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 22%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 67%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (1) 11%

    Sponsoren



    • Motor einfahren, danach Ölwechsel

      Hallo Skodianer,

      da sich ja bald mein Karoq nähert, eine Frage, die ich gerade im Bekanntenkreis kontrovers diskutierte.

      Vor langer, langer Zeit, als Fernsehen noch mit der Röhre funktionierte und Telefone noch Kabel hatten... :rolleyes: ....

      Nein, mal ganz im Ernst, bei meinen ersten Autos war es ja noch so, dass man nach den ersten 1000-2000 km wieder in die Werkstatt für, und den Ölwechsel inklusive Filter vorgenommen hat. Nun ist das ja nicht mehr vorgeschrieben/vorgesehen.

      Macht es (zumindest meine Argumentation) nicht dennoch Sinn im Hinblick auf Motorpflege und Haltbarkeit, auch bei den modernen Motoren nach der Einfahrphase von ca. 1500 km das Öl und die Filter nochmal zu wechseln, auch wenn nach heutiger Meinung der "Abrieb" in der Einfahrphase minimal sein soll und der Öl/Filterwechsel schlicht obsolet?

      Wie sind eure Erfahrungen/Meinungen dazu?
      Ich habe immer alles im Griff! Ups... abgebrochen... 8|
    • Anders herum, du musst zwischen zwei Gebrauchtwagen entscheiden. Beide identisch.

      Der eine ist 200 € teurer und hatte nachweislich einen Ölwechsel bei 2000 Kilometer.

      Welchen nimmst Du?
    • Erster Ölwechsel nach 1000 km habe ich inklusive des Opel Meriva gemacht, hat die Kiste nicht davon abgehalten nach kurzer Zeit Turboladerprobleme zu entwickeln..... :thumbdown:

      Aus Zeit und Termingründen beim ersten und zweiten Yeti nicht mehr.
      Also der erste hatte nach 61 Monaten und 70.000 km keine Probleme.
      Der zweite hat nach 25 Monaten und 35.000 km auch keine Probleme.

      Ich kann trotzdem nur @minoschdog zustimmen - mach et - schadet auf jedenfall nix !
      Bei dem Geld für den neuen Wagen machen die max. 100,- € den Kohl auch nicht fett.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Kajo schrieb:

      Ölwechsel immer nach Herstellervorgaben und weder nach der "Einfahrzeit" noch nach 1 Jahr.
      Herstellervorgaben....worin liegt denn das Hauptinteresse der Hersteller?
      Der Motor muss unbedingt länger laufen als die Garantie, danach verliert der Hersteller schnell das Interesse an seiner Langlebigkeit.

      Worin liegt das Hauptinteresse des Fahrzeugkäufers? Der Motor soll laufen und laufen und laufen und laufen....

      Bei der Rostvorsorge driften die Interessen von Hersteller und Käufer ebenso weit auseinander, ein gut gegen Rost geschütztes Auto mit gesundem Motor löst auch nach Jahren noch nicht unbedingt den Wunsch nach Neuwagenkauf aus.... ;)
    • Vielleicht einfach mal nachfragen ob es den Ölwechsel nach 1500km nicht "obendrauf", so als kleine Kundenbindung, gibt??

      Mein Yeti war im Dezember beim Motoreninstandsetzer. Im Reparaturbericht stand ganz klar nach 1000km einen Ölwechsel machen. Daran hab ich mich auch gehalten.
    • Berliner schrieb:

      Wie sind eure Erfahrungen/Meinungen dazu?
      Hallöchen Berliner,
      wie sagte schon der alte Konfuzius, Vorsorge ist besser als Nachsorge :D .
      Hab nach 3000 Km. Öl/Filter wechseln lassen :) .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.