Service - Intervalle beim Karoq

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Berliner schrieb:

      Das wird sich natürlich erfahrungsgemäß noch verkürzen, wenn ich mehr Stadt fahren werde.
      Die Erfahrung habe ich bisher nicht gemacht. Nach 13.000 km und 15 Monaten peilt die Wartungs-Anzeige immer noch die 2 Jahre / 30.000 km an.

      R.S.
    • Gestern kam per Mail die "freundliche Einladung" (Erinnerung), das der zweite Service anstehen würde.
      Nun muss ich noch mal im betreuenden AH nachfragen, was denn umfänglich gemacht werden wird ?
      Bremsflüssigkeit wäre dran - es sind drei Jahre rum -
      Es soll ja "nur" ein Service sein, ohne Ölwechsel ...

      km - Stand fast genau 30 Tkm ...
      Seit dem 13. Juni 2019 nun im Karoq unterwegs ...
    • Meiner hat - glaube ich - 50 Tage vorher angezeigt, dass die dreijährige dran war. Er hat jedenfalls sehr zeitig auf die Inspektion hingewiesen.


      mattodriver schrieb:

      Berliner schrieb:

      Wäre cool, aber im Occi habe ich andere Erfahrungen gemacht. Schaun mehr mal. Ich werde nach weiteren 1000 Kilometern mal ein Update geben.
      Da hat wohl jemand vergessen, das er sich melden wollte ?
      Ups, tatsächlich. Aber stimmt so, ziemlich genau nach 24 Monaten war die erste Inspektion fällig.
      Ich habe immer alles im Griff! Ups... abgebrochen... 8|
    • mattodriver schrieb:

      @Privatier, tatsächlich - ähm, nö. Ist aber auch noch 34 Tage hin, bis die 365 Tage Rum sind ...
      Hi, ich bin neu hier und habe mich extra wegen diesem Thema angemeldet.

      Wurde bei dir vom Bordcomputer angezeigt, dass 3-jährige Service nötig ist? Weil ich habe im Moment ein Problem: Mein Karoq ist BJ 01/2019. Im Dezember 2020 hatte ich die erste Inspektion mit Ölwechsel. Und erst vor ein paar Tagen wurde mir wieder angezeigt, dass ich zu Inspektion muss.

      Also habe ich einen Termin bei der Vertragswerkstatt ausgemacht und dort wurde mir dann gesagt, dass ich die Inspektion letztes Jahr verpasst habe. Eigentlich hätte im Januar '22 Bremsflüssigkeit gewechselt werden müssen sowie ein kleiner Service mit Sichtprüfung. Ist jetzt aber nicht gemacht worden, weil mir weder der Bordcomputer etwas angezeigt hat, noch habe ich Post von meinem Händler bekommen. :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mattodriver ()

    • @schambes - jetzt habe ich "extra" für Dich meinen Ordner zum Auto gezogen ...

      Wenn Dein Karoq im Januar 2019 erstmalig zugelassen wurde , dann hätte er im Januar 2021 zum ersten Service mit Ölwechsel gesollt/gemusst ...
      (Intervall erstmalig nach 30.000km oder zwei Jahren, jenachdem, was zuerst eintritt !)
      Nun warst Du jedoch schon im Dezember 2020 zum "ersten Service" - das legt Nahe, entweder oft kürzere Strecken gefahren - oder die 30.000km waren fast erreicht ?
      Das bei diesem Service das Öl gewechselt wurde ist erst einmal völlig richtig ! Der Bremsflüssigkeitswechsel ist erstmals nach drei Jahren nach Erstzulassung - danach alle zwei Jahre fällig !

      Zum Thema "Service - Intervall" gibt es inzwischen neue Anforderungen.

      - kleiner Service (Sichtprüfungen)
      - großer Service (Austausch von Teilen)
      - Ölwechsel nach festem Intervall (15.000km/jährlich)
      - Ölwechsel nach flexiblem Intervall (30.000km/ alle zwi Jahre)

      Der kleine - und der große Service wechseln sich im zweijahres Rhythmus ab.

      Für den zweiten Service mit "Zusatzarbeiten" , zum Beispiel den Bremsflüssigkeitswechsel gab s auch nur den Standarthinweis im Display und in/auf der App ...
      Was wann am Fahrzeug gemacht werden sollte, oder müßte - darüber sollte der Fahrzeugbesitzer eigentlich vom Servicemeister spätestens bei der Abgabe des Fahrzeuges zum Service informiert werden ???! Zusätzliche Arbeiten werden auch besprochen, voraussichtliche Kosten benannt und ein Fertigstellungszeitraum bekannt gegeben werden.
      Gute AH´s geben dem Kunden eine Option, Mobil zu bleiben - während das Fahrzeug zum Service ist. Meist wird ein "Ersatzfahrzeug" oder der Fahrservice zum ÖPNV/Bahnhof angeboten.

      Aus Deiner Schilderung lässt sich schließen, das da einiges Schief gelaufen sein wird !
      Warst Du immer im selben AH ? Also seit Auslieferung und zum ersten Service ?
      Seit dem 13. Juni 2019 nun im Karoq unterwegs ...
    • mattodriver schrieb:

      @schambes - jetzt habe ich "extra" für Dich meinen Ordner zum Auto gezogen ...


      Für den zweiten Service mit "Zusatzarbeiten" , zum Beispiel den Bremsflüssigkeitswechsel gab s auch nur den Standarthinweis im Display und in/auf der App ...

      Warst Du immer im selben AH ? Also seit Auslieferung und zum ersten Service ?
      Dann vielen Dank für die Mühe :)

      Bei mir gabe es keinerlei Hinweis im Display, dass der Service im Januar '22 fällig gewesen wäre. Erst jetzt kam die Meldung, dass ich in 30 Tagen zur Inspektion muss.

      Nein, mein Händler und die Vertragswerkstatt, bei der ich die erste Inspektion hab machen lassen, sind unterschiedlich.

      Ich habe jetzt auch mal meinen Händler angeschrieben und der meinte, dass bei mir im Skoda Connect kein Servicepartner eingetragen gewesen sei und ich auch keine Einwilligung beim Terminservice gegeben hätte (was komisch ist, weil ich ja zur ersten Inspektion eine schriftliche Erinerung bekommen habe).

      Alles in Allem ist das natürlich jetzt totaler Mist...
    • schambes schrieb:

      Alles in Allem ist das natürlich jetzt totaler Mist...
      Na ja, Mist ist das nur, wenn du eine Garantieverlängerung abgeschlossen hast, die an das Einhalten der Serviceintervalle gekoppelt ist. Ansonsten bist du ja ohnehin aus der Garantie raus und dann ist es auch unerheblich, ob du die Intervalle eingehalten hast oder nicht. Allenfalls, wenn es darum geht, eine Reparatur auf Kulanz bezahlt zu bekommen, kann das noch von Bedeutung sein. Doch seit es die Möglichkeit der Garantieverlängerung gibt, sind die Fahrzeughersteller ohnehin nicht mehr sehr kulant. Und dann müsste auch ein Ursachenzusammenhang zwischen dem Schaden und der unterbliebenden Wartung bestehen, d.h. der Schaden hätte verhindert werden können, wenn die Wartung rechtzeitig erfolgt wäre. Das ist meist nicht der Fall.

      Andreas
    • schambes schrieb:

      ...

      Ich habe jetzt auch mal meinen Händler angeschrieben und der meinte, dass bei mir im Skoda Connect kein Servicepartner eingetragen gewesen sei und ich auch keine Einwilligung beim Terminservice gegeben hätte (was komisch ist, weil ich ja zur ersten Inspektion eine schriftliche Erinerung bekommen habe).

      Alles in Allem ist das natürlich jetzt totaler Mist...
      Okay, die Einwilligung ist ja nicht gegeben gewesen, nach Deiner Info - damit ist s dann auch okay und durchaus nett vom AH, Dich schriftlich an den bevorstehenden Termin zu erinnern. Der erste Service ist ja einfach zu kalkulieren - Erstzulassung plus 24 Monate.
      Danach hättest Du jedoch von der danach betreuenden Werkstatt eine "Erinnerung" erhalten können, wenn der Service dort auf "Zack" ist - scheint aber leider nicht gewesen zu sein...
      Wenn Du dem ausliefernden AH nicht die Zustimmung erteilt hattest und dann den Service auch "woanders" hast machen lassen - verstehe ich aber auch das das ausliefernde AH Dich als "inaktiven" Kunden nicht mehr weiter mit Post bombardiert ...

      Sorry, ist dann aber so ...


      Ganz nebenbei gibt es aber auch nen rührigen und auf Zack - Servicepartner.
      Meiner stellt zum Servicetermin den Ersatzwagen ohne"Extraberechnung" (wird schon irgendwie sicher auch von mir mitbezahlt werden ... ) .
      Ich habe aber auch dem AH meine Zustimmung zur Kontaktaufnahme erteilt.
      Den "Fehler" darfst Du selber finden ...

      Entweder kümmert man sich selbst um alles, oder man lässt andere sich darum kümmern ...
      Seit dem 13. Juni 2019 nun im Karoq unterwegs ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mattodriver ()

    • mattodriver schrieb:

      Entweder kümmert man sich selbst um alles, oder man lässt andere sich darum kümmern ...
      Das ist die entscheidende Aussage.

      Offen gesagt kann ich die Anschuldigungen von schambes nicht nachvollziehen und denke dass mattodriver den tatsächlichen Serviceablauf korrekt dargestellt hat.

      Gruß Kajo
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.