Krazendes Geräusch beim Bremsen

    • [ Bremsen ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 35 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (20) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 3%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 3%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 3%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (16) 46%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (12) 34%

    Sponsoren



    • Krazendes Geräusch beim Bremsen

      Bei meinem Yeti (derzeit ca 20t Km) ist beim Bremsen, schon aus niedriger Geschwindigkeit deutlich ein kratzendes Geräusch zu hören. Es hört sich an, als ob Schmirgelpapier auf den Bremsen wäre. Empfinde es so, als ob es hauptsächlich von der Vorderachse kommen würde.


      Das Geräusch kenne ist bisher von keinem anderen Auto. Abseits asphaltierter Straßen war der Yeti auch nicht.
      Kann das an der Qualität oder Montage der Bremsbeläge /-scheiben liegen? Was tun (Garantie besteht noch)?
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    • dtex schrieb:

      Vielleicht ein Steinchen verklemmt?
      Hatte ich auch schon mal, allerdings nicht am Yeti...
      Genau das war es bei mir auch. Steinchen zwischen Bremsscheibe und der Abdeckung. Die Geräusche sind beängstigend und sind je nach Lage des Steins auch mal ganz weg oder weniger intensiv.
      Gruß

      groepker
    • blacky-eti schrieb:

      Was tun (Garantie besteht noch)?
      da wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als die bremsen mal zu zerlegen (lassen) und beläge und ankerbleche zu kontrollieren.
      kannst ja vorab mal schauen ob du was auffälliges (fremdkörper, riefen oder so) durch die felgen hindurch siehst.
    • Erst mal danke. Ich hatte auch schon einen alten ähnlichen Fred gelesen.

      An Steinchen o.ä. glaube ich eher nicht, weil das Geräusch meinem Eindruck nach von beiden Vorderräder kommt.

      Das kräftige Bremsen werde ich mal durchziehen. Mal sehen, ob es Abhilfe bringt.

      Interessant wäre, ob es bei etwa gleich alten Yetis solche Symptome gibt.
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    • Sollte es tatsächlich ein Steinchen sein, hilft meist das jeweilige Rad einmal abzunehmen. Das Steinchen kullert dann meistens raus.

      Sollte kein Steinchen als Ursache feststellbar sein auf jeden Fall den freundlichen SKODA-Händler aufsuchen, möglicherweise ist das Radlager defekt.
    • Kajo schrieb:

      möglicherweise ist das Radlager defekt.
      dem kann ich zustimmen. Ich dachte auch erst das irgendwas in den Bremsen sitzt (Stein, Rostbefall,o.ä.). Nach dem Test mit dem Vollbremsen wurde es nicht besser. Zur freien Werkstatt gefahren (war gerade um Urlaub) und um Kontrolle gebeten. Der Wagen wurde kurz Probegefahren und auf die Bühne genommen --> Radlager defekt.


      Gruß
      Harzer4x4
    • So, nach 5 wirklich kräftigen Bremsungen ist das Schleifpapierkratzen weg.
      Trotzdem ist ein Bremsgeräusch irgendwie immer noch im Auto zu hören (obwohl meine bessere Hälfte meint, ich würde schlecht hören). Werde das beim Service in 60 Tagen mal ansprechen.
      Übrigens hat mir der hiesige :F: einen Gutschein für eine kostenlose Garantieinspektion zukommen lassen.
      Sollte sich noch etwas ergeben berichte ich weiter.
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    • Solange er bremst - alles gut !

      Ich hatte mir beim ersten Yeti mal einen kleinen Ast ganz unglücklich eingefahren........
      Konnte man nicht sehen.

      Ein paar kräftige Bremsungen haben damals auch geholfen.
      Ast hat sich zerlegt, und ist dann rausgefallen.

      Das es am Radlager liegt wollen wir für Dich mal alle nicht hoffen......... :thumbdown:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.