Empfehlung AHK-Hundebox für Deutschen Schäferhund

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sponsoren



Umfrage

Ich...

Insgesamt 10 Stimmen
  1.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  2.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
  3.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
  4.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  5.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
  6.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
  7.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
  8.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
  9.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
  10.  
    ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
  11.  
    ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

Sponsoren



  • Empfehlung AHK-Hundebox für Deutschen Schäferhund

    Hallo liebe Hundebesitzer!

    Ich schaue gerade nach einer Hundebox die man auf der AHK befestigen kann. Es gibt im Netzt einige, nur welche davon ist zu empfehlen?
    Gedacht ist sie für Tagestouren bei denen der Hund maximal 1...2 h am Stück in der Box verbringt.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • BernhardJ schrieb:

    Es gibt im Netzt einige, nur welche davon ist zu empfehlen?
    Hallöchen Bernhard,
    hier ein Test vom ADAC.
    adac.de/infotestrat/tests/auto…ik/heckboxen/default.aspx
    Erfahrungen dürften sehr selten sein. In 40 Jahren Schäferhundsport, ist mir noch keine solche Box begegnet.
    Meine Hundebox für den Yeti innen, ist gestern eingetroffen.
    Maßanfertigung von Schmidt-Fahrzeugbau.
    MfG
    old man
    Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
    Heraklit von Ephesos
  • old man schrieb:

    ...hier ein Test vom ADAC.
    Danke! Ich habe bis jetzt wegen der Größe mit der Towbox Dog V2 geliebäugelt, aber die kleinere V1 hat in diesem ADAC-Test leider nicht so gut abgeschnitten. Wobei ich mich frage, wie relevant ist der City-Crash-Test des ADAC, denn besonders da erfolgte die Abwertung. Wir werden außerhalb des dichten Verkehrs und der Städte damit unterwegs sein.

    Es sollte eine Box inklusive Grundträger sein. Fahrradträger ist bereits vorhanden, aber kein Typ für eine Hundebox.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

  • BernhardJ schrieb:

    Hundebox die man auf der AHK befestigen kann
    Für mich (uns) gehört der Hund zur Familie, und Familienmitglieder werden grundsätzlich nicht als verlängerte Knautschzone verwendet!
    Für meinen Geschmack viel zu gefährlich so eine Box!
    Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
    die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
  • berme schrieb:

    Wo warst du so lange ?
    Seit wann bist du auf den Hund gekommen ?
    Hier und da, viel zu tun gehabt, auch privat, vor allem mehrere Umzüge, Renovierungen und Wohnungseinrichtungen - ohne wirklichen Erholungsurlaub - letztes Jahr nur kurz auf Cres gewesen.

    Der Hund gehört zu meinem Cousin und seiner Frau. Wir gehen zusammen in den Camping-Urlaub. Da sie mit einem Womo unterwegs sind, nehmen wir sie und ihren Hund mit in unserem Auto auf Tagesausflüge.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Hallo Bernhard,

    schön mal wieder von dir zu hören.

    Ich würde unsere Beagle nie in einem Hundeanhänger und noch viel weniger in einer Box auf der Anhängerkupplung transportieren. Wir haben alles mögliche getestet, Hundebox im Kofferraum, auf der Rückbank, Hunde auf der Rückbank angeschnallt und gepolsterter Einsatz im Kofferraum (siehe Foto) und natürlich die Hunde angeschnallt. Letzteres finden unsere Hunde an Besten, der Yetikofferraum ist natürlich für einen ausgewachsenen Schäferhund auch nicht gerade üppig.

    BernhardJ schrieb:

    Da sie mit einem Womo unterwegs sind, nehmen wir sie und ihren Hund mit in unserem Auto auf Tagesausflüge.
    Daher hat bei uns auch der Wohnwagen immer den Vorzug, oder man müsste sein Auto auf einem Anhänger mitnehmen. ;)

    Gruß
    Rolf
    Dateien
    Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Wir sind diesmal nicht mit dem Yeti unterwegs, die AHK-Box ist die einzige Möglichkeit die Schäferhündin überhaupt mitzunehmen.
    Jeder Hundehalter muss selber entscheiden, wie weit er mit den Sicherheitsmaßnahmen gehen will/kann/muss.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Rolf schrieb:

    Ich würde unsere Beagle nie in einem Hundeanhänger und noch viel weniger in einer Box auf der Anhängerkupplung transportieren. Wir haben alles mögliche getestet, Hundebox im Kofferraum,
    Hallöchen Rolf,
    bitte entschuldige, wenn ich Dir widerspreche.
    Die sicherste Hundetransport für Insassen und dem Hund ist die Hundebox/Anhänger.
    Der Hund benötigt so viel Platz wie nötig und so wenig Platz wie möglich.
    Bei einer Notbremsung ist sonst die Verletzungsgefahr für Insassen und dem Hund zu groß.
    Nicht Umsonst werden Diensthunde auch entsprechend transportiert b.z.w. in Fahrzeugen untergebracht.
    Die Idee von @BernhardJ ist gut, nur hilft ihm unsere Diskussion, wegen fehlender Erfahrung, nicht weiter.
    MfG
    old man
    Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
    Heraklit von Ephesos
  • Selbst wenn die Schäferhündin sich in den engsten Fußraum mit einbringen muss, ist ihr das lieber als auf er AHK!

    Solch ein Ritt würde ich meinen Hunden niemals antun, da würde ich eher auf Urlaub oder was auch immer verzichten. Der Hund will bei seinem Rudel sein..... schade das Tiere nicht sprechen können.

    Und wenn ich sie auf den Schoß nehmen müsste..... Box.... AHK..... :kotz: :Bangbang:

    Dennoch ist es schön wieder von Dir zu lesen.
    Dateien
  • Die sehr gut ausgebildete Hündin kennt Boxen, Anhänger sowie mit Trenngittern versehene Kofferräume und ist auch in diesen sehr friedlich. Sie auf den Schoß zu nehmen ist laut Besitzer weder notwendig noch von irgendwelchem Vorteil für sie, geschweige den für ihren "Rudel".

    Was soll denn an einer AHK-Box nachteilig "rittartiges" sein, was wesentlich anders als im Kofferraum sein sollte? Worausgesetzt natürlich, sie sitzt stabil und fest auf der AHK und man fährt nicht wie ein Bekloppter durch alle Löcher.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • BernhardJ schrieb:

    Was soll denn an einer AHK-Box nachteilig "rittartiges" sein, was wesentlich anders als im Kofferraum sein sollte?
    Hallo BernhardJ, schön wieder etwas von dir zu lesen :) .
    Zu deiner Frage, @old man hat sie ja (fast) beantwortet, es gibt (fast) nichts Nachteiliges und (fast) allen Mitforisten fehlt die Erfahrung dazu .
    Das macht aber nichts, denn unsere Diskussionen laufen wie gehabt noch immer nach folgendem Schema ab :rolf: :

    Lustiges aus dem Internet

    Vielleicht ist ja der Hinweis von @old man auf die "Diensthunde" zielführend, also viel Erfolg bei deiner Suche .

    MfG.



    ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



    Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
  • rotax schrieb:

    Das macht aber nichts, denn unsere Diskussionen laufen wie gehabt noch immer nach folgendem Schema ab...
    Da bin ich ja beruhigt... Ich hatte schon Angst, es hätte sich etwas wesentlich geändert... 8o

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.