Haldex IV-Odyssee und Skoda vs. VW Werkstätten

    • [ Kupplung ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • rotax schrieb:

      Ich finde einen Preis von 47,59 € für eine 0,4 Literdose sauteuer .
      Das entspricht einem Literpreis von 118,73 € .
      Natürlich darf jeder Mitforist diesen Preis auch als angemessen oder gar günstig bezeichnen .
      Naja, gegen die (nahezu) teuerste Flüssigkeit der Welt (Originalhersteller-Druckertinte, ein paar ml für 20 Euro)
      ein Schnäppchen! :D
    • Hallo,
      bei mir stand 2017 24,50€ für HaldexÖl auf der Rechnung. Allerdings fehlt die Mengenbezeichnung.
      3 Jahre vorher waren es 21,70 €.
      Ich weiß nicht, welche Menge da rein geht.
      Nun wird in 2 Wochen der Filter mit getauscht! Mein freundlicher sagt, die Kupplung hat keinen Filter ( Modelljahr 2012, Haldex 4) ?(
      Ich werde das Filter bei ihm auf den Schreibtische legen.
      Gruß
      Martin
    • Heuberg schrieb:

      Nun wird in 2 Wochen der Filter mit getauscht! Mein freundlicher sagt, die Kupplung hat keinen Filter ( Modelljahr 2012, Haldex 4)
      Ich werde das Filter bei ihm auf den Schreibtische legen.
      Meine Skodawerkstatt bockt in dem Punkt.
      Beim Vorgespräch für die Durchsicht sagte der Meister: klar, wenn es einen Filter gibt, muss er auch mal gewechselt werden.
      Dann bei der Abgabe: nein, machen wir nicht, ist von Skoda nicht vorgesehen, machen wir unter keinen Umständen.
      Viel Glück!
    • Zur Info

      Heute Termin in der freien Werkstatt .Haldexkupplung Öl wurde gewechselt,(08L) von Febi gingen rein .Mittgebrachten Filter eingebaut und Filter der Pumpe wurde gereinigt.Der Ausbau des alten Filter, erwies sich als schwierig,da er ziemlich fest saß.
      Preis für alles 68 Euro plus mitgebrachten Filter

      gruß heri
    • heri schrieb:

      Ausbau des alten Filter, erwies sich als schwierig,da er ziemlich fest saß.
      Ist normal. Dicke Holzschraube hineindrehen und ziehen... :D

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Mann kann auch die Haldexpumpe mit einem Diagnosegerät ansteuern, wenn man das Öl noch nicht abgelassen hat. Dann wird der Filter mit dem Öldruck herausgedrückt. (Natürlich nur, wenn man vorher den Deckel entfernt hat)

      Das funktioniert allerdings nicht immer, dann kann man den Filter auch mit einem Schraubendreher herausheben. Das geht nicht einfach und man vermurkst und vermackt dabei natürlich das Filtergehäuse. SO HAT ES MEINE FREIE WERKSTATT BEI DEN WECHSELN GEMACHT.

      Als ich neulich den Filter selbst gewechselt habe, habe ich mich darüber sehr geärgert. Auch darüber, dass ich noch einen alten O-Ring im Gehäuse fand....

      Ich kann die oben erwähnte Methode, mit einer dicken Holzsschraube, wärmstens empfehlen: Anhand des neuen Filters lässt sich gut studieren wo und wie weit man die Schraube eindrehen kann, geht sehr leicht.

      Gruß, Mark :)
    • Das Filterleben löst sich beim Deckel entfernen von dem Deckel. Also dicke Spat-Schraube in die Mitte rein und dann mit der Zange das Dinge rausgezogen. Hat mir damals auch der Filterverkäufer so erklärt und der Mechaniker beim freundlichen in meinem Beisein sogar von selbst so gemacht.

      Über den Filtergehäuserand mit einem Schraubendreher hebeln ist da tatsächlich wohl nicht das Geschickteste wenn es wieder dicht werden soll.


      An Stelle von @Jana84 würde ich bezüglich dem Haldexservice eben nochmal ne andere oder freie Werkstatt aufsuchen. Aussitzen und hoffen würde ich im Nachhinein nicht mehr machen. Den Tauschleitfaden kann ich gerne zur Verfügung stellen.
    • Haldexkupplung / Allradantrieb getestet

      zur info

      Heute den Funktionstest gemacht.Auf einem Sandplatz Lenkrad stark eingeschlagen,viel Gas gegeben und angefahren.Auf dem Boden waren 4 kleine Kulen zu sehen. Allradantrieb klappt wenn es gebraucht wird. ^^

      gruß
      heri
    • Neu

      Hallo,
      Wir haben gestern eine Wartung an der haldex vorgenommen. Bei 72000 km, nach 7 Jahren. Vorher würde beim Freundlichen nur 2 x das Öl gewechselt, weil es ja keinen Filter gibt :D
      Filter gewechselt, Sieb der Vorladepumpe gereinigt, neues Öl rein.
      Filter und auch die Pumpe ließen sich problemlos ausbauen, tauschen und reinigen.
      Das auslaufende Öl hatte einige kleine Partikel drin und wirkte z.T. sehr flüssig.
      Das Filter war mit einer esskoda-suv-forum.de/forum/index…dac24bc580b57798f4d842d41 merkwürdigen Gelatine ähnlichen Substanz verschmiert, die Öffnungen z.T dicht.
      Das Sieb der Pumpe war fast mit so einem Schmodder zugesetzt.
      Ich meine es wurde höchste Zeit.
      Aber!!! Wir könnten das frische Öl nur sehr schlecht einfüllen!! Nur in ganz kleinen Mengen. Mein Freund hat dann die Vorladepumpe angesprochen und laufen lassen. Es gluckerte ordentlich dann ging das Befüllen etwas besser. Nach ca. Einen halben Liter haben wir das Auto so bewegt, dass der Allrad greifen müsste! Danach ging die Befüllung besser.
      Warum das so war ?????????
      Gruß
      Martin
      Dateien
    • Neu

      Der Schmodder ist der Abrieb der Kupplungslamellen. Ich finde es unverantwortlich, dass Skoda den Filterwechsel und die Siebreinigung der Vorladepumpe nicht vorschreibt. Ausfälle verursacht durch ungängige Hydraulik sind somit vorprogrammiert, wie auch hier im Forum schon öfter zu lesen war.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Neu

      Es ist ganz einfach, ein längeres Wartungsintervalle schlägt sich positiv in der Umweltbilanz aus.

      Nur sagt dir das keiner direkt.

      Das dass mit der Technik dann manchmal nicht klappt kann man in diversen Foren nachlesen.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.