Yeti Stop und Go

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 20 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 25%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 25%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (10) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 20%

    Sponsoren



    • Yeti Stop und Go

      Hallo Yeti Fans,
      Ich wider, Frage: wie haltet ihr es mit euren Yetis. Stop und Go, ab Herbst oder Winter.
      Schaltet ihr dieses Programm aus? Wie ich hier gelesen habe, ist das bei Kälte ein großer Stromfresser.
      Mein Yeti wird viel gefahren in der Woche.
      Den Betätigungsknopf, muss man bei jedem Start wieder einschalten?
      Frage so mal in der Runde. Haben ja noch Zeit.
      Im Voraus schon ein Dankeschön :) :) :)
      Roland_21
    • Die Elektronik schaltet grundsätzlich nur aus, wenn garantiert genug Strom für das Neustarten vorhanden ist. Im Sommer also öfters, im Winter eher weniger, aber absolut zuverlässig.

      D.C.
    • An der Ladekante ja. Dort war die Folie auch ganz dass anzubringen und hat sich inzwischen auch bewährt.

      Bei den Einstiegen bin ich mit der Aufgabe gescheitert und habe aufgegeben. War wohl ein schlechter zu verarbeitendes Material.

      Wenn ich viel Kurzstrecke fahre hänge ich die Batterie immer wieder mal über Nacht ans Ladegerät. Dann funzt Start/Stop besser.
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    • Ich fahre seit 2012 mit knapp 160.000 Kilometern mit Start Stopp und Betrieb einer Standheizung. Das System hat nie Probleme gemacht und wird nur deaktiviert wenn Stopp and gi Verkehr bei hoher Sonneneinstrahlung. Da heizt er sich einfach zu schnell auf und es gibt einen Umkehreffekt, d. H. Er verbraucht dann mehr Sprit als mit durchlaufen lassen, da der Kältemittelkompressor mehr Arbeiten muss.

      Letztlich haben wir den Start Stop deaktivierern die zu hohen Werte mit zu verdanken.

      Kraftstoff der nicht verbrannt wird emittiert keine Abgase.
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • Zur Ladekante :

      skoda-tuning.com/yeti/Transpor…z--Yeti--Silber-matt.html

      sieht dann so aus :

      Yeti im Wald 09.jpg

      An den Türöffnungen waren an allen vier Türen die "Einstiegsleisen" montiert - wie ich finde, ein "must have" bei Kindern - Jugendlichen, die die Beine einfach überall abstellen - älteren Bürgern, die beim reinsetzen die Beine nachziehen ...
      Verhindert Kratzer im Türbereich und dadurch Lackbeschädigung und irgendwann auch Rost ...

      skoda-tuning.com/yeti/Interieu…it-Schriftzug--Yeti-.html
      Seit dem 13. Juni nun im Karoq unterwegs ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mattodriver ()

    • Start / Stop schalte ich jedesmal ab. Egal ob Winter oder Sommer. Im Stadtverkehr auf dem Weg zur Arbeit habe ich sonst täglich 30-40 Neustarts des Motors. Und jedes Mal muß erst der Öldruck neu aufgebaut werden, bevor die Schmierung optimal ist. Für mich kommt Start / Stop nicht in Frage.

      Ladekantenschutz und auch 4x Einstiegsleisten habe ich verbaut.
    • SSS ist bei mir immer an. Ausnahme: stockender Verkehr an einer Kreuzung.
      Da ich einen Handschalter habe, fällt es überhaupt nicht auf, bei Kuppeln startet der Motor und ist auf Drehzahl, bis der Gang eingelegt ist.
      Auch bei hohen Temperaturen ist SSS an, da die Leistungsanforderung vom Bordnetz und der Temperaturunterschied innen-außen mit zu den Kriterien der Aktivität des SSS gehören.
      Bei mir ist es eher so, dass mir das SSS zu wenig zu arbeiten scheint. Wenn ich nach 20 km Autobahnfahrt bei einer Außentemperatur von 14°C an einer Ampel anhalten muss, sollte es doch eigentlich arbeiten, das passiert aber sehr selten und ich kann nicht nachvollziehen, warum.
      Kann man irgendwo mit Bordmitteln anzeigen lassen, welche der Kriterien für die Arbeit des SSS nicht erfüllt sind.
      (Ich tippe ja auf den Akku, aber mein :F: verneint das vehement, und das wird er auch wohl bis zum Ende der Zusatzgarantie tun ...)
      Gibt es eine Möglichkeit, den Akku von jemand anders als dem :F: prüfen zu lassen (unser ATU kann es beispielsweise mangels Meßgerät nicht)?

      ach ja: Folien an Heckklappe und allen vier Türen

      mfg web-gb
    • web-gb schrieb:

      Wenn ich nach 20 km Autobahnfahrt bei einer Außentemperatur von 14°C an einer Ampel anhalten muss, sollte es doch eigentlich arbeiten, das passiert aber sehr selten und ich kann nicht nachvollziehen, warum.
      Nicht nur Kälte, auch Stauwärme werden berücksichtigt. Nach Autobahnfahrt kann es zum Weiterlauf kommen.

      google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…Vaw18MP61r4Xs7-Xze-zy4jg-

      Das alte hat ne bessere Schaltdarstellung um das system zu verstehen ;)


      google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…Vaw1p7ZvHqGFODldWE2Uj8OMo

      Nach AB wird es wahrscheinlich die Kühlmitteltemperatur sein die zwischen 25 und 100 Grad liegen muss. AB werden so um 105 erreicht
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • @SQ5:
      Danke für die PDF-Files.
      Motortemperatur erscheint plausibel, werde ich mal kontrollieren.
      Ich suchte eben so was, dass man auf einen Blick erkennen kann, welcher Parameter für S/S nicht erfüllt wird.

      mfg web-gb
    • S/S überrascht mich immer wieder.
      Heute morgen (wegen Rengens) 1,5 km einfach Strecke zum Bäcker gefahren. Öltemperaturanzeige noch ganz unten, Klima an, Außentem ~ 10 Grad. Beim Stopp an einer Engstelle sprach S/S an.
      Aber man gewöhnt sich dran.

      Vlt sollte man, wenn der Akku mal fällig wird, zu einem stärkeren greifen?
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.