DIY - Selbsthilfe - Wartung - Was kann man selber machen

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 13 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 23%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 54%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 23%

    Sponsoren



    • SQ5 schrieb:

      denn Luftdüse und Asche klingt nicht wirklich harmonisch.
      Wer im Auto raucht, der macht doch nicht die Lüftung an; der schöne Qualm wird dann doch wieder rausgedrückt.
      Ein früherer Kollege hat vom Aschenbecher den Boden abgetrennt und ein Loch in den Mitteltunnel gebohrt. Durch das Venturi-Prinzip wurde alles immer schön abgesaugt.....
    • Zünkerzenwechsel TSI 1.2 - Problem Zündspule

      Hänge mich mal an diesen Thread, da das schonmal Thema war.

      Ich würde gerne bei meinem 1.2 TSI 110PS CYVB die Zündkerzen - nach gefahrenen 60000km mit viiiiel Kurzstrecke- selber wechseln.

      Es ist verrückt, aber ich finde keine Anleitung(svideos), die genau diesen Motor zeigen - Ausnahme: Golf 5 von einem in England.
      Um festzustellen, welcher genaue Typ Zündkerze bei meinem Motor verbaut ist (gibt widersprüchliche Aussagen), wollte ich nur "mal schnell nachschauen" - pah, denkste!
      Vergeblich habe ich versucht eine Zündspule abzuziehen - die "üblichen" Extraktions-Werkzeuge mit den zwei rechtwinkligen Haken scheinen unpassend,
      ein provisorisch unterlegter Kabelbinder als Ziehhilfe ist gerissen, noch gröber wollte ich dann doch nicht rangehen.

      Nun finde ich ein Spezialwerkzeug, das anscheinend in das Gewinde gesteckt wird, wo die Befestigungsschraube der Spule steckte, das sich spreizt.
      Teilenummer lt. WWW: 10642L

      Kann das sein, dass ich die Zündspulen ohne dieses Werkzeug für knapp 35€ Anschaffungswiderstand gar nicht gelöst bekomme?
      Ein Nachbau des Werkzeugs scheint mir auch nicht trivial, wobei ich nicht verstehe, wie die Zündspule genau arretiert wird.

      Kann das jemand bitte erläutern oder anderweitig Tipps geben? Ich bin doch sicherlich nicht der einzige, der den Wechsel selbst vornehmen möchte? ?(


    • xxl-automotive.de/spezialwerkz…jOHRVUtfaqOhoCu_AQAvD_BwE

      Dein genannter Link sollte funktionieren.

      Dennoch ist dies wieder ein Beispiel wie der Konzern seine Kunden veräppelt. Denn ein neues Werkzeug macht auch wieder die Werkstatt teurer. Aber gewollte Konzernpolitik ;)

      Nicht schrauben, sondern ab in die Werkstatt.

      Und den Leuten die immer Werkstattabzocke rufen, kann ich als Kfz Meister nur zustimmen! Zumal die Lohnentwicklung leider nicht bei den Arbeitnehmern in den Steigerungsraten ankommt, nicht mal annähernd.

      autoglaser.de/magazin/autoglas…nungssatz-2017-dekra.html

      Bei wem eine Reparatur ansteht, ab in den Osten des Landes, das ist selbst mit Kurzurlaub preiswerter. Und richtig reparieren können die Auch noch!
    • Baumharz - ein aktuelles Thema

      Wer jetzt bei dieser Hitze unter einem Baum parkt oder eine Allee befährt, kann schnell mal Baumharztropfen auf den geliebten Autolack bekommen und den wieder Schadenfrei weg zu bekommen ist gar nicht so leicht. ;( ;( ;(

      Was habt ihr für Hausmittel um dem Baumharz "zu Leibe" zu rücken?

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Moin,
      Ich würde es mit Knete versuchen.
      Wichtig ist, dass das Auto sauber ist.
      Hilft auch bei Teerflecken!
      Grüße,
      Quaxx
      seit 2017 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach, vorher 2011er 1,2 TSI DSG
    • Baumharz ist in der Tat ein Ärgernis, weil schwer zu entfernen. Mein Rat:

      Schritt 1: Fahrzeug durch eine gute Waschstraße fahren.

      Schritt 2: Anschließend die Stellen, auf denen sich noch Baumharz befindet, gut mit Öl (Speise- oder Babyöl) einreiben und einwirken lassen, da Öl das Harz löst.

      Schritt 3: Behandelte Stellen mit einem Spülmittel mit hoher Fettlösekraft reinigen.

      Schritt 4: Fahrzeug noch einmal durch die Waschstraße fahren.

      Schritt 5: Fahrzeuglack mit einer guten Versiegelung (Nano-Versiegelung) behandeln. Dann lässt sich zukünftiges Baumharz leicht entfernen, da es auf der Versieglung nicht haften bleibt.

      Andreas
    • Waschbenzin löst am schnellsten Harz auf und ist zum Lack weitgehend neutral.

      Da Harz kein Fett ist (sondern vorwiegend Carbonsäuren), bringen Laugen (Spühlmittel, Fettlöser) gar nichts.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 125.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Im Netz habe ich noch Enteiserspray und Rasierschaum gefunden, einsprühen bzw. auftragen, beim Spray 5 Minuten und beim Rasierschaum 15 Minuten warten, danach abwischen.

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Innenraumbeleuchtung Birnchen wechseln

      Hallo Yeti Freunde,
      Frage: in meinem Yeti ist die Innenraumbeleuchtung Birnchen kaputt. Hinten rechts oben über der Türe.
      Hab’s schon versucht aber ich bekommen die Beleuchtung vom Himmel nicht weg. Geht ziemlich stramm.
      Möchte dieses Teil nicht Schrotten. Habt ihr ne Idee wie ich die Beleuchtung vom Himmel bekomme?
      In der AB steht nichts drin außer die anderen Lampen zum wechseln.
      Im Voraus ein Dankeschön
      Roland_21
      :F: :F: :F:
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.