Yeti noch verkäuflich???

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • Yeti noch verkäuflich???

      Hallo,
      ist der noch verkäuflich oder als Diesel Fahrzeug verbrannt ....

      YETI 2.o TDI 4x4 Elegance Plus , 125 KW

      Erstzulassung 2013, KM Stand jetzt 89000 km
      bis jetzt keine Probleme, Wasserpumpe und Zahnriemen sind getauscht, Winterreifensatz 1 Saison vorhanden.

      Es pressiert nix,ich mag mich nur nach was aktuellerem Umschauen (Kamiq, Karoq).

      Gruß Georg
    • Sollte zwischen 12.000 und 13.000 erzielen. Es sei denn er ist nakt ;)
    • Sechs Jahre alt und kaum eingefahren, warum sollte sich der nicht verkaufen lassen?
      Frage doch mal @Privatier, der trauert seinem Dirty Harry noch immer hinterher :thumbsup: :thumbsup:

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Danke für die Antworten...
      Ich warte jetzt erst mal den Kamiq ab und die Lieferzeiten davon und bi sdahin habe ich ja noch Zeit..

      Georg
    • Mein 2.0 TDI DSG Yeti,Bj. 2/2014, 70.000 km hat 4 Tage beim Händler gestanden und ging dann für 16500 € weg.
      Das ganze im Feb.2019
    • Nedla schrieb:

      Mein 2.0 TDI DSG Yeti,Bj. 2/2014, 70.000 km hat 4 Tage beim Händler gestanden und ging dann für 16500 € weg.
      Das ganze im Feb.2019
      8) Fake News!!!!! 8)
      Das kann doch nicht sein. Nach Angaben einiger User sind die Diesel doch unverkäuflich.....
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • otto36 schrieb:

      Fake News!!!!!
      Es gibt genug die noch nicht bemerkt haben, das die Qualität bei Fahrzeugen aus dem VW Konzern nicht mehr so toll ist und die sich nicht informieren und die kaufen halt solche Autos. Da kann man nur dem Verkäufer zu seinem Glück gratulieren. :)

      Als Verkäufer kann man nur sagen, versuchen kann man es immer sein Auto so teuer wie möglich zu verkaufen (wenn man Zeit hat), zurück rudern kann man immer noch. ;)
      Ich würde den genannten Yeti nicht zu dem Preis kaufen, einfach zu teuer. :saint:

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rolf ()

    • Rolf schrieb:

      Es gibt genug die noch nicht bemerkt haben, das die Qualität bei Fahrzeugen aus dem VW Konzern nicht mehr so toll ist und die sich nicht informieren und die kaufen halt solche Autos. Da kann man nur dem Verkäufer zu seinem Glück gratulieren.
      Wie war das mit der Meldung im Radio....
      Ein Geisterfahrer auf der Autobahn....wie nur einer? Hier sind Hunderte...

      Rolf wir kennen mittlerweile deine Meinung, der Markt spricht aber offensichtlich eine andere Sprache.
      Du würdest ja auch keinen Wagen aus dem VW Konzern mehr kaufen, auch wenn er fast geschenkt wäre.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Rolf schrieb:

      Es gibt genug die noch nicht bemerkt haben, das die Qualität bei Fahrzeugen aus dem VW Konzern nicht mehr so toll ist...
      Es gibt sie aber auch, die zufriedenen "Konzern-Fahrer"!
      Ich z.B. bin mit meinem Yeti immer noch sehr zufrieden :thumbsup: und der einzige Schaden (bis jetzt) hielt sich auch in Grenzen (z.Z.117000 km)
      (Immer noch die ersten Bremsen :D )


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Wenn man von Qualität spricht, sollte man immer das gesamte Fahrzeug im Blick haben.

      Die Konzerne haben nur eins im Blick Profit Profit Profit, nichts anderes. Die interessiert weder die Umwelt noch die Zufriedenheit der Kunden. Lediglich wenn der Absatz nach unten geht wird gehandelt. Das ist meist so, wenn der Konkurrent bessere und preiswertere Produkte anbietet.

      Ja der Konzern hat immer wieder mal Modelle die gute Qualität und Langlebigkeit haben. Die sind nur schwer zu finden.
    • otto36 schrieb:

      Wie war das mit der Meldung im Radio....
      Ein Geisterfahrer auf der Autobahn....wie nur einer? Hier sind Hunderte...
      Wenn du meinst ^^


      otto36 schrieb:

      Du würdest ja auch keinen Wagen aus dem VW Konzern mehr kaufen
      Warum nicht, VW hat auch gute Autos gebaut, nur die aktuellen Autos würde ich nicht mehr kaufen weil ich weiß wie schon seit einiger Zeit auf Kosten der Kunden gespart wird was ich vor allem mit meinem ersten Yeti, aber auch mit dem zweiten Yeti mehr wie deutlich gezeigt bekam.
      Außerdem bin ich der Meinung, das VW nur noch E-Autos bauen will ist der falsche Weg. Da geht der neue Mercedeschef Ola Källenius viel besser an die Sache ran. ;)

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rolf ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.