Yeti noch verkäuflich???

    • [ sonstiges ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 42 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (24) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 2%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 2%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (2) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (19) 45%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (15) 36%

    Sponsoren



    • Neu

      Lisaknurrig schrieb:

      Ist das Fahrzeug nicht mehr unter den „TopTen“ Pech.

      Kajo schrieb:

      Der Wertverlust eines Fahrzeuge ist in den ersten Jahren am höchsten.
      Wenn es nicht unbedingt ein Neuer sein soll, kann man sich diese beiden Tatsachen aber auch zu Nutze machen und als sehr jungen Gebrauchten ein Auto kaufen, wo der große Wertverlust schon runter ist. :saint:
      Dafür muss man aber recht offen für alles (vieles) sein. ^^

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Neu

      Das ist im Prinzip absolut richtig @Rolf,

      nur, ich hatte dabei mit Gebrauchtwagen leider mehr Pech als mit Neuwagen........
      Kann natürlich auch persönliches Schicksal sein ?! :thumbdown:
      Nur deswegen tue ich mich mit Gebrauchten etwas schwer.

      Bei den letzten 6 Neuwagen war nur einer eine Niete.
      Wobei der aber auch die ersten 18 Monate einwandfrei und ohne Probleme funktionierte.......
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Bei mir sieht es ähnlich aus, die ersten 3 waren Gebrauchtwagen, danach habe ich bis auf Ausnahmen nur Neuwagen gehabt. Was mich jetzt aber dazu bewegt einen jungen Gebrauchten zu kaufen ist zum einen, das die Autozukunft recht ungewiss ist und zum anderen ich einfach nicht bereit bin 40 oder 50 tausend Euro für ein Auto zu verpulfern. Bei mir steht auch in der nächsten Zeit die Rente an und dann wollen wir mit dem Wohnwagen reisen. Da brauche ich ein gutes, funktionstüchtiges Auto aber keine Protzkiste. :)

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Neu

      Völlig verständlich @Rolf !

      Denn die Autozukunft und die der persönlichen Mobilität IST definitiv ungewiss in Deutschland, es gibt dank der Politik keine Planungssicherheit mehr,
      eine Sache über die ich mich immer wieder extrem aufregen kann - :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

      40.000 bis 50.000 € zum Fenster rausschmeissen kann ich ebenfalls nicht.
      In 12 Monaten gehe ich in Rente, 8 Monate später mein Weib.
      Mal sehen wie es finanziell dann aussieht, meinen ersten Berechnungen zufolge nicht so wirklich rosig..........

      Ich brauche ein funktionierendes Auto um nach Bochum und Garmisch-Partenkirchen / Oberammergau zu kommen, allerdings nicht 2020 da sind von Mai bis September
      die Passionsfestspiele und zu der Zeit muss ich nicht da hin.

      Da ich die letzten 11 Jahre schon "frei war" und wir viele, viele Reisen gemacht haben und auch so ziemlich alles gesehen haben was wir
      wollten und was auf unserer "Liste" stand, bin ich auf große Reisen inzwischen nicht mehr ganz so wild. ;)

      Aber das Thema persönliche Mobilität ist mir ebenso wichtig wie Dir.
      Nach dem YETI könnte ich mir also inzwischen durchaus auch den Kompromiss eines "guten" Gebrauchten vorstellen.
      Trotz meiner negativen Erfahrungen.......
      Denn selbst der X5 und jetzt der Porsche Macan meines Steuerberaters und Rechtsanwaltes waren "Gebrauchtwagen". :)
      Nicht das ich in der Klasse denke, aber ein Beispiel was mir gerade einfiel.......

      Wir werden wohl noch viele Kompromisse eingehen müssen wenn wir auch nur annähernd unseren Mobilitätl beibehalten wollen. :thumbdown:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Seid entspannt, Hauptsache es rollt und beim Yeti sehe ich da bis jetzt keine Probleme.
      Lassen wir ihn weiter rollen. Verlässlichkeit ist mir wichtiger als Topspeed, Ich fahre ja zum Glück (beruflich) auch nicht mehr so weit.

      Trotzdem darf es bequem und angenehm sein.

      Georg

      PS.Ich denke das war's jetzt zu dem ursprünglichen Thema ist alles gesagt..... :D
    • Neu

      georgobb schrieb:

      beim Yeti sehe ich da bis jetzt keine Probleme.
      Da wurde ich mit 2 Yeti's leider anders belehrt. ;(

      georgobb schrieb:

      Verlässlichkeit ist mir wichtiger als Topspeed,

      georgobb schrieb:

      Trotzdem darf es bequem und angenehm sein.
      Und darum muss der Yeti demnächst gehen damit für ein hoffentlich verlässlicheres und bequemeres Auto Platz ist. ^^


      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Neu

      Mein Heck ist schon ab Werk gecleant - ich habe auf alle Hinweise zum Motor oder Hubraum schon bei der Bestellung verzichtet.
      Nur beim Anlassen und bei Kälte hört man überhaupt dass es ein Dieselchen ist.

      Also ich fahre weiter durch jede "Zone" ist ein kalkuliertes Risiko.
      Wenn der Staat (also wir) sonst keine Probleme hat...... ?(

      Der Link von Dir @SQ5 ist interessant ! :thumbup:

      Könnte meine Betrachtung zu Neuwagen insofern verändern, meinen YETI viel, viel länger zu behalten als eigentlich geplant.
      Warum auch nicht, die 100.000 km Grenze werde ich frühestens in weiteren 60 Monaten knacken.
      Bis 170.000 km ist ein YETI wohl auf jeden Fall gut, das wären dann noch weitere 24 - 26 Monate, also insgesmt 7 Jahre
      und was dann ist/kommt steht sowieso in den Sternen.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Privatier schrieb:

      Mein Heck ist schon ab Werk gecleant
      Mein Yeti-Heck ebenfalls! :thumbsup:
      Wenn mein Yeti etwa 10 Jahre alt ist, gehe ich in Pension, dann werden die Karten neu gemischt!
      Der Citigo und der Yeti gehen weg und es wird nur noch sein Auto (neben dem Wohnmobil) benötigt. Bis da hin...
      So ist zumindest mein Plan :thumbup:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.