Novize mit Wohnwagen

  • [ sonstiges ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sponsoren



Umfrage

Ich...

Insgesamt 9 Stimmen
  1.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  2.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 22%
  3.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 22%
  4.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
  5.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
  6.  
    ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
  7.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
  8.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
  9.  
    ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
  10.  
    ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 67%
  11.  
    ... habe geklagt und warte immer noch (1) 11%

Sponsoren



  • SQ5 schrieb:

    Sowas gibt es :D
    Na klar, auch wenn nicht so, wie du denkst :whistling: :D
    promobil.de/stellplatz-vorstellungen/
    Nun aber schnell wieder BTT zu den Wohnwagen! :wech:


    Grüße
    Bernd
    ........


    "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

    Enzo Ferrari
  • Klar sind Campingplätze teurer, aber daran würde ich persönlich gerade nicht sparen. Es ist ein Hobby, es ist Urlaub, es dient meistens der Erholung und dem Wohlfühlen, was ich an manchen (billigeren) Stellplätzen einfach nicht könnte.

    Auch wir stellen immer wieder fest, dass wir mit Wowa+Zugfahrzeug alles können was ein WoMo kann, und noch viel viel mehr. Wieso sollte man sich da freiwillig einschränken...
    Beispiele:
    - Enge, kurvige, steile, holprige, schlechte Küsten- oder Bergstraßen: Eine Qual mit einem größeren/breiteren WoMo und dagegen ein Leichtes mit dem schmalen Gespann und Gelenk in der Mitte. :D
    - Campingplatz mit engen Zufahrten, Terassen, Kurven oder kleinen Stellplätzen, Bäumen etc. Mit einen 8 m langen und 2,4 m breiten WoMo geht nichts mehr, mit einem 11 m Gespann und unserem kleinem, schmalen, niedrigen WoWa geht noch fast alles. :thumbsup:

    Ganz zu schweigen von der Freiheit und Flexibilität mittels dem abgekoppelten Zugfahrzeug... 8)

    WoMo käme für uns niemals in Frage.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • BernhardJ schrieb:

    WoMo käme für uns niemals in Frage.
    So kann halt jeder, wie er es möchte... :thumbsup:
    20 Jahre Wohnwagen haben wir durch.
    (PS: Mein Ducato ist 2,20 m breit und 7m lang ;) , damit bin ich bis jetzt überall hin gekommen)


    Grüße
    Bernd
    ........


    "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

    Enzo Ferrari
  • Rolf schrieb:

    Wir schwören auf Wohnwagen, da wir damit viel flexibler sind und mehr Platz haben. Flexibel meine ich wenn wir mit dem Zugwagen unterwegs sind und der Wowa auf dem Campingplatz steht.
    Diese "Flexibilität" nutzen wir seit 25 Jahren, jetzt wollen wir schneller den Ort wechseln können. Das wird eine Phase sein, ich kann mit durchaus vorstellen, dass wir später wieder mal auf einen Wowa umsteigen. Aber jetzt wollen wir die volle Bewegungsfreiheit ausnutzen. Und ich habe nicht umsonst 540er Kastenwagen geschrieben: Da müssen wir uns räumlich zwar ziemlich einschränken, aber wir sind damit deutlich beweglicher und schneller als jegliches Gespann.
    Auf diese 10-Meter-Weißbrocken habe ich auch keinen Bock.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
  • Käfer62 schrieb:

    ...damit bin ich bis jetzt überall hin gekommen...
    Klar, aber ich war mit dem WoWa auch noch dort, wo Du nie mit dem WoMo warst oder sein wirst... :D

    Jeder wie er es mag. :thumbup:

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Meister Lämpel schrieb:

    ...aber wir sind damit deutlich beweglicher und schneller als jegliches Gespann.
    Das wage ich mal zu bezweifeln.

    Beweglicher? Inwiefern?
    Schneller bei was?

    Grüße - Grüße
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Ob mit Wowa oder Womo - zur Zeit haben Wohnmobile gerade bei der älteren Generation eine riesige Nachfrage aber auch die Nachfrage nach Wohnwagen ist stark gestiegen, man merkt das auch an den Preisen für Gebrauchtfahrzeuge. Wenn man auf den Messen schaut, sind nach oben fast keine Grenzen auch die Preise gehen oft ins "Grenzenlose". Letztens habe ich gesehen wie sich unter einem Womo eine "Garage" für den Ferrarie befindet. Wenn man das nötige Kleingeld hat, kann man auch so recht flexibel sein. ^^

    Gruß
    Rolf
    Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Über diese Thema "Pro/Kontra Wohnwagen/Wohnmobil" können wir uns stundenlang austauschen - es führt zu nichts!
    Jeder betreibt sein Hobby Camping, wie er mag und kann. Punkt.
    Außendem sind die Fragen des TE offensichtlich beantwortet worden, alles andere ist OT.
    Ich glaube, dieser Fred kann geschlossen werden. :mod:

    Grüße
    Bernd
    ........


    "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

    Enzo Ferrari
  • Das Angebot an schmalen Wohnwägen (< 2,2 m) mit Hubdach ist leider sehr bescheiden. Alle wollen anscheinend nur noch breiter, länger, größer, komfortabler. Endet dann in 2,5 m breiten Schlachtschiffen auf Rädern mit Gelsenkirchener Barockoko drinn.

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • Klar, dass du das bezweifelst, ich habe es nicht anders erwartet.

    Bei langen Touren ist der Kastenwagen deutlich schneller als die erlaubte (!) Reisegeschwindigkeit für Gespanne. Ich kenne auch schon deine Frankreich-130km/h-Geschichten ... dazu weise ich nur auf die Einschränkung der Versicherungsdeckung in diesem Fall hin (Mit einem in Deutschland zugelassenen Anhänger sollte auch im Ausland nicht schneller als 100 km/h gefahren werden; Wohnanhänger sind in Deutschland bauartbedingt bis 100 km/h zugelassen; bei Unfällen mit höherer Geschwindigkeit muss mit Einschränkungen bei der Versicherungsleistung gerechnet werden, wenn Wohnanhänger in Deutschland nur bis 100 km/h zugelassen sind. Aus: tz.de/auto/tempolimit-schnell-…pa-fahren-zr-9848216.html)

    5,40 Meter sind deutlich kürzer als ein Gespann und damit i.d.R. auch wendiger resp. beweglicher. Die Breite stellt im Vergleich zu unserem aktuellen WoWa keine Einschränkung dar. Das einzige "Problem" kann ggf. die Höhe darstellen. Da ist man im Alltag mit getrenntem Gespann besser dran.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
  • Käfer62 schrieb:

    Ich glaube, dieser Fred kann geschlossen werden.
    Ich denke auch jeder wie er mag, Wowa oder Womo.

    Eines möchte ich hier noch los werden - die neuen Womo Stellplätze die jetzt überall entstehen finde ich ungerecht, warum dürfen Gespanne hier nicht auch stehen zu den gleichen Bedinngungen wie Womo. Auf Campingplätzen dürfen schließlich auch beide stehen. Ich sehe die Womo Stellplätze die von den Gemeinden eingerichtet werden als Konkurenz zu den Campingplätzen, warum lassen sich die Campingplatzbetreiber das gefallen? Die Gemeinden möchten damit die Kaufkraft in den Innenstädten ankurbeln, zumindest in Celle, ob sie damit so richtig liegen möchte ich bezweifeln.

    Gruß
    Rolf
    Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Meister Lämpel schrieb:

    Bei langen Touren ist der Kastenwagen deutlich schneller als die erlaubte (!) Reisegeschwindigkeit für Gespanne.
    Das gilt aber nur für Autobahnen. Die gibt es in Skandinavien kaum und in Frankreich gilt 130 für alle. Daher kein Geschwindigkeitsvorteil, außer (theoretisch) in Deutschland und paar Ländern mit guten Autobahnen und 80-er Beschränkung für Gespanne. Dazu muss aber noch der Verkehrsfluss es zulassen. In Deutschland mit dem dichten Verkehr gibt es damit praktisch keinen Vorteil.

    Die Praxis zeigt jedoch, dass die Wohnmobilisten ihre "Geschwindigkeitsvorteile" nicht nutzen. Die WoMo-Schleicher (meistens zwecks Treibstoff-Sparen) muss man in der Hochsaison zu Hunderten überholen.

    Und um meine Versicherung mache Dir mal bitte keinen Kopp...

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

  • Rolf schrieb:

    ...warum dürfen Gespanne hier nicht auch stehen zu den gleichen Bedinngungen wie Womo.
    Wo steht das?

    Grüße - Bernhard
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 123.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
  • BernhardJ schrieb:

    Wo steht das?
    Zum einen heißen diese Plätze schon Wohnmobilplätze und hast du schon einmal auf solch einem Platz ein Wohnwagengespann gesehen ?

    Gruß
    Rolf
    Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.