Kaufberatung

    • [ Kaufberatung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 15 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 7%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 47%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 27%

    Sponsoren



    • Kaufberatung

      Hallo,
      Ich bin neu hier und spiele mit dem Gedanken mir einen Yeti zuzulegen.Ich schwanke zwischen einem 4x4 ,2,0 tdi,103 kw, Ez 03/15 ,103000 km Laufleistung ,DSG und einem 2,0 Tdi, 103kw, Ez 02/15 , 85000 Laufleistung, Schaltgetriebe. Der 4x4 soll 14999€ kosten,der andere 15999 €. Welchen würdet ihr empfehlen? Worauf muss ich achten? Ich brauch kein Allrad wäre nur neOption für mich.
      Gruß aus dem Norden
    • Auf jeden Fall an den Türkanten auch unter den Dichtungen und der Heckklappe nach Rostbläschen suchen.
      Da gab es vereinzelt Pechvögel bzw schlechte Chargen.
      Scheckheft sollte lückenlos sein.
      Hintere Bremscheiben rosten oft bzw haben ein schlechtes Tragbild.
      Das DSG beim Diesel ist recht unanfällig.
      Ich persönlich würde aufgrund meines Fahrprofils den 4x2 nehmen.
      Hat der 4x4 noch die Haldex 4 Kupplung ?
      Die kann Probleme verursachen wenn kein Filter gewechselt wurde .

      Edit : der 103 kW hat noch
      Euro 5 da kann es durch das Zwangsupdate AGR Probleme geben.
      Ich würde eher zum 110 kW Yeti TDI mit Euro 6 raten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Hallo

      wenn die beiden Yeti eine ähnliche Ausstattung haben, beide im gleichen optischen Zustand und auch technisch i.O sind, würde ich den 4x4 nehmen.
      Hat halt noch das DSG an Bord.
      Er hat zwar 18000km mehr auf dem Tacho, ist dafür aber auch 1000 Euro günstiger.

      Ansonsten die Tipps von Berme abklären.

      PS: Ich habe mal mit deinen Angaben geschaut. Preislich liegen sie im oberen Vergleichsfeld. Da sollte vielleicht noch ein verhandeln nach unten drin sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harzer4x4 () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Vergleiche die Versicherungskkassen der beiden.

      Der 4x4 verursacht höhere Unterhaltskosten, Ölwechsel bei DSG und bei der Haldex, sowie höherer Verbrauch beim Allradler.

      Wer 4x4 nicht braucht, sollte ihn auch nicht nehmen :D
    • Ab 06/2015 sind die Euro 6 verbaut, daher ist es egal. Nur das der Tausch des AGR Kühler beim 4x4 höhere Kosten verursacht :D
    • Ja, ganz genau deshalb kann ich ja auch die Aussage machen, anders wäre es Spekulation.
      Wäre ich nochmal in meiner alter Situation ,bloß mit meinem heutigen Wissen, dann würde ich etwas sparen und mir den Urinaden mit 150 PS kaufen.

      Du stehst noch zwischen DSG ja oder nein, 4x4 ja oder nein?
      DSG ist sehr bequem und macht seine Arbeit bis auf Kleinigkeiten sehr gut.
      Das ist mein erster mit Automatik und wird nicht mein letzter werden, manuell gehört bei mir der Geschichte an.
      4x4 ist genial, nicht nur im Winter, besonders auf nasser Straße macht Allrad dich glücklich.

      Zu bedenken gibt's auch einen großen Nachteil, DSG und 4x4 kosten einiges an Geld bei Inspektion und bei Defekten.
    • Ich kann die Ausführungen von berme nur unterstreichen. Von einem Euro-5-Diesel rate ich dir in jedem Fall ab, nicht nur, weil noch nicht absehbar ist, ob das Update zu Langzeitschäden führt, sondern vor allem deshalb, weil die Euro-5-Diesel von Fahrverboten betroffen sind, die in immer mehr Städten angeordnet werden. Zukünftige Fahrverbote sind zwar auch bei Euro 6 möglich, das wird jedoch noch dauern und dann im Zweifel auch Fahrzeuge mit SCR-Kat, wie ihn der Euro-6-Yeti hat, nicht treffen.

      Vom Allrad rate ich dir ebenfalls ab, wenn du ihn nicht unbedingt brauchst und auch ein Fahrzeug ohne Allrad zur Verfügung steht. Ich habe in meinen mittlerweile über acht Yeti-Jahren nicht ein einziges Mal eine Situation gehabt, in der mir der Allrad Vorteile brachte und würde ihn daher auch nicht mehr nehmen, solange nicht andere Gründe dafür sprechen (z.B. beim Karoq die bessere Mehrlenkerachse mit optional erhältlichen adaptiven Dämpfern). Ansonsten hat Allrad nur Nachteile (höherer Verbrauch, mehr Umweltbelastung, größere Defektanfälligkeit, höherer Anschaffungspreis).

      Andreas
    • berme schrieb:

      Gibt es eigentlich eine Möglichkeit bei Autoscout oder mobile nach 4x2 zu filtern ?
      Bei mobile.de gibt es die Möglichkeit, Allrad anzukreuzen. Dann wird nur nach Allrad-Fahrzeugen gesucht. Die umgekehrte Suche gibt es auch, aber nur indirekt, indem man bestimmte Sonderwünsche angibt. Da kann man dann z.B. reinschreiben, "Frontantrieb" oder "4x2". Bei Autoscout24 ist es wohl ähnlich.

      Andreas
    • Hallo floflo,
      Ich mach das mal so weil ich nicht weiß wie man direkt antwortet.
      Ich wohne ganz im Norden der Republik. Wenn man bei mobile schaut sind die Neueren Yetis meist weiter im Süden zu finden.
      Ich möchte auch bei einem Händler kaufen wg der Gewährleistung und damit er meinen 11 Jahre alten Mondeo ,BEnziner, mit Motorgeräuschen 235000km Laufleistungen in Zahlung nimmt. Habe heute für den Ford 1500€ geboten gekriegt.
      Habe mal gegoogelt,es sind ca 3,0mio.Schummeldiesel in Deutschland verkauft worden.
      Die können doch nicht alle Schrott sein.
      Ich bin ein bisschen ratlos.
      Gruß
      Frank
    • Eierking schrieb:

      Die können doch nicht alle Schrott sein.
      Hallo @Eierking ,
      Nein die sind nicht alle Schrott. Ich selbst fahre einen EURO 5 - Schummeldiesel mit Update, mit mittlerweile 118300 km auf dem Tacho.
      Dieses Update hab ich seit 32 Monaten "drauf", ohne Probleme! :thumbup:
      Das mag vielleicht ein Einzelfall sein, so recht mag ich daran aber nicht glauben.
      Im hohen Norden (da komm ich ursprünglich auch her ;) ) habt ihr wahrscheinlich keine Probleme mit Diesel-Fahrverboten, diese Entscheidung kann dir aber niemand abnehmen, ob ein Schummeldiesel für dich passt.


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.