Zigarettenanzünder Ausbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 11 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 27%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 18%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 55%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 27%

    Sponsoren



    • Margiani schrieb:

      Wer redet denn von "immer"?

      Ich. Und Tausende Nutzer die nach paar Tagen oder Wochen ihr Auto nicht mehr starten können.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • otto36 schrieb:

      Ich finde es schon gut wie es jetzt ist.
      Ich nicht. Deswegen habe ich auch einen manuellen Schalter drann. Bei anderen Autos brauche ich den nicht. Dort schaltet die Auto-Elektronik die Dosen zuverlässig ab.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Ich. Und Tausende Nutzer die nach paar Tagen oder Wochen ihr Auto nicht mehr starten können.
      Schaltet sich euer Auto auch selbständig aus wenn ihr den Schlüssel vergeßt oder könnt ihr euer Auto dann etwa nach ein paar Tagen oder Wochen nicht mehr starten?
      Wenn es dich stört mit dem Dauerplus kannst du es doch sicher einfach umklemmen.
      Ich und millionen andere Nutzer können dann ihr handy auch mal zum Laden im Auto lassen..
      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Margiani schrieb:

      Und was ist der entscheidende Unterschied zwischen Schalter betätigen und Steckerziehen?

      Für mich persönlich keiner, denn ich habe mich an diesen VW-Blödsinn gewöhnt.
      Ganz anders als die anderen Fahrer meines Yetis.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • otto36 schrieb:

      Schaltet sich euer Auto auch selbständig aus wenn ihr den Schlüssel vergeßt...
      Ohne Schlüssel kann man das Auto nicht abschließen, daher ist diese Frage obsolet.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      ich habe mich an diesen VW-Blödsinn gewöhnt.
      Es ist nur blöd, weil du es als blöd wertest!

      Es gibt etliche Nutzer die die Kl 15 er Steckdosen auf 30 umpolen lassen bei den anderen Herstellern. Camper, Angler, Modellbauer, es gibt eine ganze Menge die das mit Kl 30 haben und trotz reichlich angeschlossener Verbraucher starten können. Wahrscheinlich weil sie nicht vergesslich sind ;)
    • Ich bin sowohl Camper als auch Angler und habe noch nie im Auto eine 12V-oder 5V-Steckdose mit dauerhafter Akkuspannung benötigt.
      Wenn ich das unbedingt bei abgestelltem Auto brauche, dann kommt lose ein Akku in den Kofferraum oder eine Powerbank ins Gepäck.

      Wenn das jemand unbedingt braucht, dann kann er sich von mir aus ruhig ein Konzern-Auto kaufen oder Steckdosen umbasteln. Dann braucht er sich aber nicht zu wundern, dass der erste Akku nicht 9 Winter lang hält.

      "Ich bin nicht vergesslich, also ist für mich Dauerplus kein Problem." halte ich in Zeiten, wo die Akkus sowieso alle auf Stoß genäht sind, für ein etwas altmodisches Argument. Es reicht heute ein USB-Adapter mit LED und nach einer Woche ist der ADAC und ein neuer Akku fällig.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      ch bin sowohl Camper als auch Angler und habe noch nie im Auto eine 12V-oder 5V-Steckdose mit dauerhafter Akkuspannung benötigt.
      Das ist ja Deine persönliche Entscheidung! Ich habe es als Angler immer gebraucht, als Camper Sowieso und als Modellbauer wurde die Spannungsversorgung für den Helistarter direkt abgezapft.

      Und während Konzernfahrer fröhlich ihre Batterie lehrnuckelten haben sich bei den anderen die Zündschaltgeräte verabschiedet. Da sie die dauernde Zündung an nicht verkrafteten.

      Daher ist es obsolet das du den Konzern schlecht redest weil er eine andere Strategie verfolgt. Jedoch wundere ich mich das du einen Yeti gekauft hast, dieses Dogma war doch vorher bekannt!


      BernhardJ schrieb:

      Wenn ich das unbedingt bei abgestelltem Auto brauche, dann kommt lose ein Akku in den Kofferraum oder eine Powerbank ins Gepäck.
      Ja das ist natürlich viel sinnvoller, etwas zusätzlich mitzuschleppen als das vorhandene zu nutzen!


      BernhardJ schrieb:

      Wenn das jemand unbedingt braucht, dann kann er sich von mir aus ruhig ein Konzern-Auto kaufen oder Steckdosen umbasteln.
      Wenn Du bastelst scheint es OK zu sein, wenn andere das machen abwertig?!


      BernhardJ schrieb:

      Dann braucht er sich aber nicht zu wundern, dass der erste Akku nicht 9 Winter lang hält.
      Die Nutzung meines Akkumulators, trotz Standheizung und ständiger Nutzung von Kühlbox (bis 12 Stunden im durchlauf), sowie Ladekabeln für Arbeitsleuchte und Konverter für 230 Volt Laptop hält meine Starterbatterie immer noch. Start Stopp wird auch immer brav genutzt und nun? Was machen Menschen die Gar nix dran haben falsch wenn die Batterie nach drei Jahren einen Defekt aufweist? Und das über alle Marken hinweg!


      BernhardJ schrieb:

      halte ich in Zeiten, wo die Akkus sowieso alle auf Stoß genäht sind, für ein etwas altmodisches Argument.
      Auch wenn es zur Belustigung aller beiträgt, ob Deine Sichtweise ins altmodische geht ist schon bemerkenswert, du brauchst echt Hilfe!
    • SQ5 schrieb:

      dieses Dogma war doch vorher bekannt!
      Klar war es bekannt. Für mich persönlich wie gesagt kein Problem.

      SQ5 schrieb:

      Wenn Du bastelst scheint es OK zu sein, wenn andere das machen abwertig?!
      Wie kommst Du denn drauf, dass ich an meinen Autos irgendetwas bastle?

      SQ5 schrieb:

      Kühlbox (bis 12 Stunden im durchlauf)
      Halte ich definitiv für ein Gerücht. Bei (angeblich) entnommenen mindestens ca. 40...50 Ah ist fast jeder Bleiakku nicht nur völlig leer sondern dauerhaft defekt.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • Na die Rechnung musst du mal offen legen mit deinen entnommenen 50 Ah Stunden?

      Man merkt das du sowas wohl nicht benutzt.
    • Es ist eine einfache Multiplikation, da muss man nichts offenlegen. Die gängigen Boxen ziehen zwischen 3 und 5 A.

      Ich besitze 3 Kühlboxen die (nur oder auch) mit 12 V laufen.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Tja dann hast du wohl altmodischen Kram an Board. Meine Kompressor Kühlbox zieht lediglich 30 Watt und das nur wenn sie kühlen muss. Bei Ankunft hat sie die eingestellten 2 Grad erreicht und läuft ca 10 Minuten pro Stunde.

      Daher ist es bei deiner Technologie nur ratsam die Steckdosen nicht auf Dauerplus zu legen.

      Aber so ist das, kaufst billig kaufst zweimal oder in deinem Falle 3 mal.

      Mein Diesel startet entgegen deiner Berechnung munter durch mit seinem 7 Jahre alten Akku der 160.000 KM runter hat.

      Ich hatte keinen der bislang länger gehalten hat....... Das liegt wahrscheinlich am Reifenluftdruck.
    • Okay, einverstanden.
      Gute (und dementsprechend teure) DC-Kompressor-Kühboxen verbrauchen ca. 300 Wh am Tag bei ca. 15 Grad Außentemperaturdifferenz. Das sind ca. 12,5 Wh (oder ca. 1 Ah) pro Stunde. Die von Dir genannten 12 Ah (12 h) schafft ein voller Akku tatsächlich.

      Das Problem ist, dass sehr viele Anwender die preiswerten Peltierboxen mit 4 Mal höherem Verbrauch verwenden. Dem sind die Akkus nicht länger als 3...4 h gewachsen.

      Meine Boxen sind tatsächlich etwas älter, zwei Absorber und eine Peltier.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 124.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Alles eine Frage der Technik. Und ich gebe zu ich hab n Schnapper gemacht. Aber Frauchen n Spagheggieis vom mitbringen (-18 grad) ist unbezahlbar......
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.