TDI Motor verliert Wasser und Öl!

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • holzgewehr schrieb:

      Der Zahnriemen war nicht beeinträchtigt von den auslaufenden Flüssigkeiten, hieß es. Er hat jetzt knapp 70Tkm runter.
      Was kostet ein neuer Zahnriemen und was kostet der Wechsel??
      30€ für einen Riemen oder 700€ für einen Wechsel..
      Die Werkstatt verstehe ich nicht..
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Ein einzelner Zahnriemen kostet 127 Euro und nicht 30.

      Der Satz mit Spannrollen und Dehnschrauben liegt um 370 Euro.

      Zu tragen vom Autobesitzer, für eine Arbeit die nicht notwendig IST!

      1,5 Jahre später wird die neue Wasserpumpe undicht, Garantie und du zahlst dann wieder einen neuen Zahnriemen dazu? Insbesondere wenn man ihn gar nicht mehr so lange fährt (stand allerdings nicht zur Diskussion).

      Die Zahnriemen halten schon ganz gut und müssen nicht die extremen Belastungen der PD Motoren aushalten, daher völlig in Ordnung.
    • Na cool... sowas ist bei Volvo beinahe normal.
      Gerne auch unter 100tkm. Dann sifft es dort nur so raus und es landet alles auf dem Unterbodenschutz. Bis man es selbst merkt ist es fast zu spät.

      Btw... wer bietet denn eine bezahlbare Reparaturversicherung für Privat an?
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • Heute Morgen kam ein neues Übel. Jetzt wo er wieder "dicht" ist, macht er nach dem Starten sehr laute kratzende Geräusche. Es klingt erstmal so, als ob etwas im drehenden Lüfterrad steckt, was aber so nicht ist. Es kommt vom Riementrieb, entweder Keilriemen oder Zahnriemen. Es könnte vielleicht eine Spannrolle sein bzw. etwas Übles von der vorangegangenen Reparatur? Ich hab nun den Skoda Service verständigt, der den Wagen am Montag sicherheitshalber einschleppt und mir 3 Tage erstmal einen Ersatzwagen stellt, da die Mobilitätsgarantie greift. Bin mal gespannt, was nun wieder defekt ist. Langsam geht er mir... X(
    • Update:
      Der Yeti wurde abgeschleppt. Der Meister konnte KEIN Geräusch feststellen. ?( Sie haben die Riemen geprüft und nichts ungewöhnliches festgestellt. Heute morgen wurde noch mal der Kaltstart getestet und alles war ruhig. Einerseits ist diese Info zwar ganz gut für meinen Geldbeutel, aber die Zuverlässigkeit zum Yeti hat enorm gelitten. Ich bin nun nach etwas Suche im Netz, bei dem Geräusch fündig geworden. Morgen bekommt es der Meister mal zu hören: youtube.com/watch?v=H69JcOKKjcY
    • SQ5 schrieb:

      Und das der Motor dafür bekannt wäre für Kopfdichtund und Blockrisse halte ich für sehr befremdlich.
      Blockrisse kommen nicht so häufig vor, aber doch hin und wieder, wusstest du das etwa nicht? Frag mal in einer VW Werkstatt nach, wenn sie ehrlich sind, sollten sie das bestätigen. ^^

      Gruß
      Rolf
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • SQ5 schrieb:

      Ich denke das meine VW Meister zu mir ehrlich sind (OK es sind nur drei), leider können sie deine Aussage nicht bestätigen! Zumindest so lange wir über den EA 189 reden.
      Meine Info vom freundlichen VW Meister ist - sehr selten aber kommt vor, letzter Fall im Oktober, Caddy 1,6 TDI. :)

      Gruß
      Rolf
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Da helfen nur Fakten - wie viele Motoren dieses Typs wurden hergestellt, und wie viele hatten einen Blockriss?
      Alles andere ist - nett gesagt - Spekulation, aber es gibt da auch noch andere Ausdrücke für.
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Also bisher ist er ruhig geblieben. Der Freundliche hat die Spannung der Riemen geprüft und das wars dann (erstmal?). Dafür zeigt er jetzt Inspektion an und die Sitzheizung (waagerecht) auf der Fahrerseite streikt. Von dem knackenden Pano will ich erst garnicht reden. Der Yeti nervt mich. :thumbdown: So unauffällig wie er die ersten 4 Jahre war...ist nix mehr übrig geblieben... :/
    • holzgewehr schrieb:

      Von dem knackenden Pano will ich erst garnicht reden.
      Bei mir hilft einmal auf und wieder zu, dann ist das Knacken für einige Zeit wieder weg.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 145.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.