Radio Amundsen mit Navigation zeigt ständig falschen Standort an.

    • [ Amundsen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 13 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 23%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 54%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 23%

    Sponsoren



    • werzx schrieb:

      Bei meinem Yeti war die GPS-Antenne von Tag 1 defekt und wurde von der Skoda Werkstatt getauscht. Die Antenne sitzt hinter dem Radio und nicht auf dem Dach.
      Hallo werzx,

      die GPS Antenne bei meinem Yeti sitzt definitiv auf dem Dach in der sogenannten Haifischflosse.
    • @ ALL,

      vielen Dank für die vielen wertvollen Hinweise!

      Den Tipp mit der GPS Maus würde ich gerne ausprobieren, aber im Moment schlägt das Wetter hier im Sauerland wieder Kapriolen. :thumbdown:
      Es schüttet seit Tagen (kein Wunder wenn dann die Antenne "absäuft") und meine Garage ist zum Basteln einfach zu klein.

      Werde das aber garantiert ausprobieren wenn das Wetter besser wird und das Ergebnis hier mitteilen.

      Bis dahin bitte ich um Geduld.


      DANKE und Gruß vom Epsreik
    • Lisaknurrig schrieb:

      @werzx..
      Vielleicht hilft es dem TE wenn Du den Typ Bj. etc. deines (Vorgängers) Yeti hier nochmal schreibst.
      Na gerne:
      Yeti 2,0 TDI ,150 PS, Bauj. 9/2015 Euro 6
      Und bei dem FZ ist die Navi - Antenne definitiv unter dem Amaturenbrett, hinter dem Radio/Navi
      VG
      Werner
    • Neues von der Front: :)

      Habe anderen :F: konsultiert. Der sagt, dass es eigentlich die GPS Antenne nicht sein kann, da dann im Zusatzfenster unter GPS empfangen/vorhanden 0/0 stehen müsste und nicht wie bei mir , 0/ und je nach Standort bis zu acht.

      Werde dort eine genaue Fehler-Diagnose erstellen lassen und dann nach dieser entscheiden, wie ich weiter vorgehe. Alles andere wäre wie der Blick auf die Glaskugel der Wahrsagerin. ?(


      Gruß Epsreik
    • Epsreik schrieb:

      Werde dort eine genaue Fehler-Diagnose erstellen lassen
      Und was kostet das?
      Ich würde lieber die 10€ für die GPS Maus ausgeben. Wenn es dann auch nicht funktioniert ist dein Radio hin.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • AW an Otto36

      Hallo Otto,

      hast ja Recht! :thumbsup:

      Je mehr Meinungen man bekommt, desto konfuser wird man.
      Daher habe ich die Maus gerade schon bestellt und werde die am Wochenende einbauen.
      Wie ich gesehen habe, die Blende vom Radio rundherum ausklipsen und dann ist das Radio wohl mit 4 Schrauben befestigt.
      Blauen Stecker hinten am Radio abziehen und gegen den Fakra Stecker von der Maus tauschen.

      Habe ich alles richtig verstanden?

      Gruß Epsreik
    • Neu

      hallo epsreik
      ich hatte das gleiche problem an meinem 2011er amundsen+.antenne war es bei mir nicht gewesen.habe daraufhin das radio ausgebaut und geöffnet,geschaut ob irgendwas komisch vorkommt,das komplette innenleben zerlegt,da konnte man kabelstecker lösen und einzelne platinen ausbauen,alles eigentlich ganz einfach wenn man sich das zutraut.nachdem ich nichts aussergewöhnliches feststellen konnte habe ich alles wieder zusammen gesetzt.angeschlossen,eingebaut,und alles läuft wieder astrein,wieder alle satelliten da und navi funzt astrein.
      das ist jetzt cirka 2,5 jahre her und keine ausfälle mehr gehabt.
      vermute mal das irgend ne steckverbindung nicht mehr astrein war.
      die einstellungen sind erhalten geblieben und nichts war gelöscht.
      man braucht verschiedene torx-schraubendreher in lang und kurz.
      vielleicht trifft das auf dein radio ja auch zu.
      hoffe konnte helfen
    • Versuch mit GPS Maus vorbereitet

      Neu

      So,

      alle Vorbereitungen für den Versuch mit einer GPS Maus erledigt. Dazu Blende um das Radio herum ohne Schaden ausgebaut bekommen.
      Radio auch probehalber aus/ und wieder eingebaut und dabei Fakra Stecker auch ab/angebaut. Wackelkontakt hatte der nicht, da Navi weiterhin nicht richtig anzeigt.
      Ich denke, es ist wirklich die GPS Antenne, denn seit heute Morgen zeigt die Satelliten Anzeige fast nur noch 0/0 an.

      Jetzt warte ich auf die bestellte Maus und werde berichten, was der Einbau dieser Maus gebracht hat.

      PS:
      Wenn es mit der Maus klappen sollte, habe ich auch schon einen schönen Platz für diese. Oben auf dem Armaturenbrett habe ich ja eine große Ablage mit Klappdeckel. Wenn man diese ausbaut (nur 2 Schrauben entfernen) dann hat man ein riesiges Loch und kommt prima hinter die Armaturen. Das Kabel und die Maus bekäme man wunderbar dort in die Ablage verlegt und die Maus würde sich (unsichtbar) direkt unterhalb der Scheibe befinden. Sicher gut für einen störungsfreien Empfang.

      Gruß Epsreik
    • Alles funktioniert wieder!

      Neu

      Hallo zusammen,

      Maus gekommen und natürlich sofort eingebaut. Ergebnis: Alles funktioniert wieder!

      Vielen Dank an das tolle Forum und allen die mir mit Beiträgen zum Erfolg verholfen haben.
      Besonders otto 36, der mich praktisch "überredet" hat, die sicher teure Diagnose nicht machen zu lassen. :thumbsup:

      Da fragt man sich natürlich, warum können oder wissen (oder wollen) das nicht auch die :F: ?(
      Ist denen sicher zu wenig Umsatz? Solche :F: behält man aber im Hinterkopf.

      Gruß Epsreik
    • Neu

      Prima, freut mich für Dich, dass es geklappt hat.

      Deine Schlussanmerkung, warum das die Werkstätten nicht besser wissen / können ist durchaus berechtigt. Kfz-Elektriker sollten solche Dinge schon wissen / können und die Fehler orten und beseitigen, ohne das halbe Auto zu zerlegen - für teuer Geld.
      Es kann durchaus ein Zeichen von Intelligenz sein, einige Sachen nicht zu wissen. (Elsbeth Stern)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.