TÜV OHNE UPDATE

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 18 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 28%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 28%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 6%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (8) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 22%

    Sponsoren



    • TÜV OHNE UPDATE

      So, mein Yeti war mal wieder in der Werkstt: Radbremszylinder hinten fest. Dem Meister fiel auf dass die HU fällig war. Meine Bedenken, dass ich wegen fehlendem Update keine Plakette bekommen würde, ließ er nicht gelten und so habe ich es einfach mal probiert.

      das Ergebnis hat mich verblüfft:12FAA798-57F4-4C32-AAC9-38790C814975.jpeg12FAA798-57F4-4C32-AAC9-38790C814975.jpeg
    • rotax schrieb:

      Mark1972 schrieb:

      das Ergebnis hat mich verblüfft:
      :danke: für deinen Beitrag.
      Über Bilder vom Rost würde ich mich freuen, dann würde Vorsorge am eigenen Auto möglicherweise zielgerichteter oder einfacher .

      MfG.
      Gute Sache!
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • Warte mal... sehe ich jetzt erst. 340.602 Kilometer?
      Bis dahin hab ich bestimmt das dritte AGR Ventil, ne dritte Haldex, vielleicht sogar nochmal eine Antriebswelle und die gefühlt 50. Glühbirne verbaut.
      Da wäre mir ein bisschen Rost beinahe lieber
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • an Glühbirnen habe bislang tatsächlich erst die Standlichtbirnchen wechseln müssen.

      Und jetzt ist ausgerechnet die LED, die die Tachonadel beleuchtet, defekt. Das ist echt lustig. Ich habe mir damit beholfen die Geschwindigkeit in der MFA anzuzeigen, geht auch.

      sonst ist viel kaputt gegangenen: Allrad jetzt zum zweiten Mal defekt, 4 Standheizungen, sämtliche Bremssättel, Kabelbäume in diversen Türen, 4 Batterien, Achsantrirb hinten undicht, das AGR Ventil ist schon in der Garantiezeit kaputt gegangen, bin aber abgewimmelt worden: " Das ist normal, dass der nicht warm wird "

      Radlager waren da und dort mal defekt, ich kann mich gar nicht mehr an alles erinnern. Ein Inspektionsintervall von 30.000 km habe ich bislang noch nicht ohne Werkstattbesuch erlebt. Kommt vielleicht noch?

      gruss, M.
    • Ein Inspektionsintervall von 30.000 km habe ich bislang noch nicht ohne Werkstattbesuch erlebt. Kommt vielleicht noch
      So habe ich es noch nie gesehen. In der ersten Zeit nach dem Kauf (Bei Anschaffung um die 60tkm runter) wurde alles auf Kulanz oder Garantie geregelt.
      Kabelbäume, Antriebswelle, sogar die Haldex...
      Aber Du hast recht... es gab nie Ruhe zwischen zwei Intervallen. Bisschen traurig ist das schon - vorallem werde ich von den Franzosen-Fahrern aus meiner Familie ausgelacht, wenn sie mit ihren 300tkm+ Fahrzeugen unverhältnismäßig wenig Probleme haben.
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • Mark1972 schrieb:

      Ein Inspektionsintervall von 30.000 km habe ich bislang noch nicht ohne Werkstattbesuch erlebt. Kommt vielleicht noch?
      Hmmm
      Zwischen den Inspektionsintervallen muste mein Yeti erst ein Mal zur Werstatt. (Naja, der zweite Bersuch steht nächsten Monat an :rolleyes: )
      Und das Ganze nach 6 Jahren und ca. 124000 km! ^^
      Aber das hat nix mit TÜV oder Update zu tun... :wech:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • kurz nachgehakt

      Moin Mark1972,
      jetzt aber zum hochinteressanten Kern Deines Themas:
      Warum meinst Du, hier um das Update herum gekommen zu sein? Wo war der Ermessensspielraum? Oder hast Du eventuell bereits unbewusst das Update? Und Du bist selbst zu Dekra gefahren?
      Glückwunsch und Grüße von der Förde, Fördegleiter
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    • Mit der Hilfe von Floflo (DANKE!!!) wehre ich mich seit langer Zeit gegen die zwangsweise Ausserbetriebsetzung meines Yetis wegen fehlendem Update.

      Daher bin ich mir recht sicher, dass er kein Update hat. Ich meide VAG Werkstätten, wie der Teufel das Weihwasser, schon seit Jahren.

      Der Yeti stand wegen eines Bremsenproblemes in einer freien Werkstatt, dort führt ein Mal in der Woche eine Prüforganisation die HU durch.

      Den Yeti habe ich mit gültiger Plakette zurück bekommen und der Werkstattmeister war sehr verwundert, dass ich darüber sehr erstaunt war.

      Ermessensspielräume oder sonstige Gefälligkeiten sind mir nicht bekannt.

      Gruß, M. :)
    • Interessant wäre in dem Zusammenhang, wie die Abgasuntersuchung gemacht wurde. Anscheinend gab es eventuell eine im Verhältnis zu den Prüfstationen reduzierte Prüfung, die zumindest ein Abgleich mit einer Datenbank nicht durchführte? In einer Werkstatt kann ja nicht die Anlage stehen, die zum Beispiel beim TüV steht. Da ist es verständlich, wenn Dein Werkstattmeister hiervon noch nichts gehört hat und sich um die wirklich wichtigen Dinge am Fahrzeug kümmert.
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.