Das Wartezimmer für die zukünftigen Karoq - Fahrer ...

    • [ sonstiges ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Karoq Diesel 4x4 190 PS

      Zuladung ca. 675 kg
      Dachlast 75kg
      Stützlast 90kg
      Anhängelast 750kg (ungebremst)
      Anhängelast 2,1t (gebremst)

      Daten sind aus dem Prospekt (technische Angaben)

      Sportsline als Diesel ? gerade keine Ahnung
      Sportsline könnte weniger Bodenfreiheit haben als der nicht Sportsline
      ________________________________________________
      B7 Ladestation, ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • Wo hast Du denn die Angabe her, dass es den Karoq mit 190 PS Diesel gibt?
      Ich finde nur den größten TDI mit 150 PS. Der hat dann, aber nur mit DSG, eine Anhängelast von 2100 kg.

      190 PS gibt es nur mit TSI Motor und dann max 1900 kg Anhängelast.
      (laut Konfigurator und altem Prospekt)

      Wobei es mich ja umhaut, dass ein Karoq mit 150 PS teurer ist, als ein Cupra Ateca mit 300 PS.... =O

      Gruß Jörg
    • Ich habe ende 2020 das erste Mal nach einem Nachfolger für meine Firmen Feuerwehr (Rot Metallic) geschaut. Auch weil ich wissen wollte, warum meine vorherige Firmenwagenfahrerin nur 42000€ für den Wagen versteuern musste und ich ja aktuell auch. Schon damals war der 150PS der größte Diesel im Karoq. Nur die Benziner gehen bis 190PS. Allerdings bin ich den Benziner zwei Monate als Sixt Leihwagen gefahren. Für jeden der nichts anderes kennt vollkommen ausreichend. Ich hatte zu meinem Leidwesen vorher einen BMW 2er Tourer (Minivan im Touran Format) mit 190PS Benziner. Der Umstieg in den Skoda war sehr ernüchternd, was die Art und Weise der Darbietung von 190PS angeht. Der BMW hatte Bi-Turbo, der Skoda Monoturbo. Der BMW zog ab wie eine Rakete, beim Skoda hatte ich das Gefühl die Handbremse ist angezogen und es sind nur 120PS. Ein ähnliches Gefühl hat man ja mittlerweile bei den Dieseln vom VW Konzern auch. Ich fahre 50.000Km im Jahr, überwiegend Autobahn. Am liebsten um die 140Km/h, weil ich dann noch Podcast hören kann. Die Art und Weise, wie früher aus Baustellen auf 140 beschleunigt wurde (seit 2006 VW Passat und Mondeo Fahrer) war relativ spontan und zackig. Seit etwa sechs Jahren ist Schluß damit, die Motoren haben eine groooße Gedenksekunde, bevor sie losziehen. Meine Frau fährt noch einen älteren V6 3,0TDI, nach diesem ganzen Update Kram ist auch da die Spontaenität weg. Im Vergleich ist der 3,2 V6 Benziner (A4 Avant) meines Sohnes ein Rennwagen, ohne Turbo sehr spontan und toller Klang. Ich schweife ab...
      Mein neuer Karoq kostet 51tsd€, der alte 42tsd€. Es liegen drei Jahre dazwischen und im alten habe ich zwar kein Panoramadach, dafür Leder und elektrische Sitze. Also bis auf die AHK fast Gleichstand in der Konfiguration. Zum Bestellzeitraum ende 2017 gab es wohl ein Premium Paket, wo Voll LED und Leder für einen kleinen Kurs dabei waren. Der Rest ist Preissteigerung. Selbst mein Händler war ein wenig erstaunt über die Differenz in drei Jahren. Skoda ist sehr erfolgreich, die können nicht so viel bauen wie verkaufen. Im Privatbereich käme das für mich nicht in Frage, wir greifen auf hochwertige, ältere Langläufer zurück. A6 - 185000Km, A4 - 223000Km, Polo 1,4 (nicht TSI!) 238000Km. Unser Yeti 1,2 DSG Ambition hat 2012 28000€(Liste) gekostet. Das waren noch Preise.
      Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.
      Goethe
      Ex KFZ Skoda Yeti 1,2TSI Ambition 10.2012 Cappuccino Metallic
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.