Wassereinbruch Beifahrerseite !

    • [ Allgemeine FAQ ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 22 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 27%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 23%

    Sponsoren



    • Wasser-Schaden

      guten morgen

      Jetzt ist mir heute morgen so durch den Kopf gegangen !


      Kann es auch durch Außenspiegel das Wasser nach innen kommen ?

      Durch den Kabelkanal ?


      MFG
    • Wassereinbruch Beifahrerseite !

      Guten morgen zusammen ...

      Windschutzscheibe ist gestern neu gekommen ...

      Habe an der stelle trockene Mikrofasertücher ausgelegt ...

      Heute Nacht regen ... ja was soll ich sagen ... Feucht gerade rausgeholt ... Ärgerlich :cursing:

      Also es ist echt wenig Wasser was rein kommt .

      Nächster schritt ab zur Werkstatt :F: ;( !

      MFG
    • Habe das Selbe Wasser auf Beifahrerseite im Jänner 2020 festgestellt ...

      3 Tage später Service beim Freundlichen. Kurz angeschaut, gemeint das wäre zu 100% der Ablauf. Ablauf war aber ok wie ich dann zu Hause geprüft habe. Der Meister meinte das Durchblasen würde 10.-€ kosten. Wohlgemerkt habe den Service um gute 480.-€ machen lassen. Wochen danach nochmals nachgefragt an was es denn sein könnte. Antwort Ablauf ist verstopft, was ich jedoch verneinte. Kommentar des Meisters: Wir finden es heraus, aber dann brauche ich das Auto 2-3 Tage und ich weiß nicht was es kostet. Dem Letzten haben wir einen neuen Ramen (1400.-€ ohne Arbeit) eingebaut. Dann wochenlang geschaut. Ablauf gedichtet und das Wasser das ich einlaufen ließ staute sich bis zur Höhe des vorderen Randes ehe es in den Innenbereich lief. Mit einer Schwanenhalskamera nicht zu eruieren woher das Wasser kam. Also Himmel halb abgebaut (scheiß Arbeit) und dann am Rahmen lockere Schrauben gefunden. Den Rahmen mit Dichtmittel hinterfüllt und dann festgezogen.Bis jetzt alles trocken und ich hoffe noch lange ...
      Mein Fazit: Ölwechsel und die Betriebsmittel auffüllen, ein paar Stellen schmieren und kontrollieren kann ich auch. Die Begutachtung macht der ÖAMTC und tschüss Meister ...
      Ps.: Der Yeti ist einer der Letzten der vom Band lief ist gut 4 Jahre alt mit 25.000 km.
    • @brelo

      Das die Fachwerkstätten im Konzern überfordert sind und zu Teiletauschern auf Ansage mutierten zeichnete sich mit der TDi Generation 1 ab. Ab der PD Generation war es dann ganz schlimm. Ruckeln wurde als Stand der Technik abgetan, Genau wie bei den DSG Getrieben.

      Habe das gerade wieder mit Volvo und deren i-Shift Getriebe hinter mir. Stand der Technik, falsche Bedienung, wir merken nix, Alles normal.......Bis man dann einen findet, der in der Lage ist so ein Getriebe richtig zu parametrieren und Zack schon macht es das wozu man es gekauft hat.

      Da fährt man schon mal 170 km um zu jemanden zu kommen der es kann. Das ärgerliche, es hätte schon in der Garantie sein müssen. So kostete es leider etwas mehr. Egal waren Steuergelder.......
    • Wassereinbruch Beifahrerseite über Türdichtung

      Hallo zusammen,

      ich hänge mich mal mit meinem aktuellen Wassereintritt, an diesen älterenThread mit dran.

      Vor einem Jahr hatte ich einen Wassereinbruch über das Panoramadach, hier funktioniertendie Wasserabläufe zwar ganz gut, aber dennoch kam Wasser, beidseitig inden vorderen Fußraum. Das Wasser lief im Fußraum an den kleinen Seitenwänden,leicht rostig runter. Die Ablaufschläuche waren wohl das Problem.

      Da ich den Wagen gerade erst gekauft hatte, wurde dieses Problem von Skodabehoben.

      Nun, 11 Monate später, läuft mir Wasser, unten ander Beifahrertüre, über den Holm in den Fußraum. Das Wasser kommt im Bereichder A-Säule, hinter der inneren Türholm-Dichtung runter. Die A-Säule im Bereichder WSS ist trocken.
      Das Wasser kann ich erst sehen, wenn es am Handschuhfachvorbei ist.
      Bis jetzt habe ich noch keine Ahnung wo es her kommt.

      Vielleichthat ja einer von Euch, das gleiche Problem erlebt.
      Bilder im Anhang verdeutlichen das ganze etwas.
      Abläufe am Panoramadach und in den Wasserkästen funktioniereneinwandfrei.

      Danke und Gruß
      Frank
      Dateien
      • IMG_5077.jpg

        (2,48 MB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5082.jpg

        (2,4 MB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5086.jpg

        (2,19 MB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5087.jpg

        (2,08 MB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5092.jpg

        (2,23 MB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5078.jpg

        (2,15 MB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • FrankyMan schrieb:

      Bis jetzt habe ich noch keine Ahnung wo es her kommt
      Sehr ärgerlich und schwierig zu lösen dein Problem :pray .
      Die Autodocs haben mehrere Videos zu dem Problem "Wasser im Auto" .
      An eines kann ich mich erinnern, da war der Ablaufschlauch in de A-Säule gerissen und wurde mit einem speziellen Klebeband repariert. Du musst einfach mal bei YouTube googeln .
      Ich blase 2x im Jahr die Abläufe mit Pressluft durch, bislang klappt das gut :) .
      Auch die Abläufe im Wasserkasten können verstopft sein .
      Viel Erfolg und schreib mal ob du eine Lösung gefunden hast :) .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • SQ5 schrieb:

      Zerlegen und prüfen. So ist das nur raten.
      Dieser Empfehlung schließe ich mich an und rate allen Besitzern eines YETI mit Panoramadach regelmäßig die für das Dach vorgeschriebenen Wartungs- und Pflegearbeiten zu machen bzw. beim freundlichen SKODA-Händler machen zu lassen.
    • Hi Zusammen und danke für die schnellenAntworten.

      Ja, die AutoDocs habe ich mir auf YouTubeangesehen. Aber da kommt das Wasser wo anders in den Fußraum.

      Ich habe noch bemerkt, dass Wasser auf der nachAußen gerichteten Seite an der A-Säulendichtung runter läuft und dann wie durchein Kapillar-Effekt unter die Dichtung läuft. Von dort dürfte das Wasser abernicht in den Innenraum gelangen, oder?
      Habe mal ein Video gemacht.... okay... Videos kann man hier nicht hochladen...
      Also auf dem Foto läuft ein Tropfen die die Dichtung runter und verschwindet in der nächsten millisekunde hinter der Dichtung

      Interessant wird auch noch wie sich meine Skoda-Vertrags-Verkäufer/ Werkstatt verhält, bezüglich der Sachmängelhaftung. Wie schon gesagt, habe ichden Wagen am 17. Januar 2020 gekauft und bei der ersten Fahrt schon bemerkt dasder ganze Fußraum durchnässt war. Habe den Wagen umgehend zurückgebracht undwurde 2 Wochenlang instandgesetzt und getrocknet.

      Und nun nach 11 Monaten fastdas gleiche Problem. Da war die Reparatur wohl nicht zu 100% erfolgreich. In derGebrauchtwagengarantie sind Dichtungen und Wassereinbrüche ausgeschlossen. Der Yetiist aus Ende 2015 und hat nun 100.000km gelaufen. Also auch keineNeuwagengarantie oder Ähnliches von Skoda.
      Dateien
    • Franky, man kann es sehr leicht selber prüfen, ob es (wie ich vermute) wieder vom Panodach kommt.
      Ich habe das Problem an der A-Säule regelmäßig.

      Bitte Panodach öffnen und mit einer kleinen Blumengießkanne in die Ecken des Panodachs etwas Wasser gießen, so dass es über die kleinen Ablaubohrungen in den Ecken nach unten kann. Dabei die Gegend der A-Säule bis in den Fußraum beobachten und schauen, ob das Wasser dort irgendwo sichtbar wird, oder ob es wie vorgesehen aus der Öffnung außerhalb des Wagens vorne im Türrahmen (nicht in der Tür sondern in der A-Säule) heraus kommt.

      Wenn es leider auch nach Innen läuft, dann ist wieder der Abflußschlauch verstopft.

      Ich habe den bis jetzt immer frei bekommen, indem ich von oben vorsichtig einen flexiblen Bowdenzug (für eine Fahhradbremse) hinein geführt habe, so tief es ohne übermäßige Gewalt geht. Dann nachgespüllt. Fertig.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 150.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Hi,
      @berme,
      ja ich hatte eine WSS Abdeckung gegen Frost angebracht, aber nicht mit der Tür eingeklemmt.
      Meine Abdeckung hat Saugnäpfe, die außen an der Tür, unterhalb der Spiegel angebracht werden.
      Trotzdem, danke für den Tip.

      @BernhardJ
      Jooo... den Test hatte ich schon gemacht, da ich letztes Jahr schonmal Wasser im Wagen hatte.
      Interessant ist, dass genau wie letztes Mal, das Wasser recht gut abläuft und unterhalb des Türfangbandes üppig aus der A-Säule sprudelt.
      Schade das man hier keine Videos einstellen kann... aber vielleicht auch auf dem Foto zu erkennen.

      Aber dennoch schafft es, ein Teil des Wassers in den Innenraum... woher auch immer.

      Zur zeit habe ich die Befürchtung, dass die Schlauchverbindungen nicht mehr ganz Dicht sind.
      So wie in diesem genialen Video von den AutoDoktoren:
      https://www.youtube.com/watch?v=hmmJp2-hfIQ

      Skoda / Leverkusen hat mich heute Nachmittag zurückgerufen um die nächsten Schritte und Gewährleistung zu Prüfen...
      Mal sehen wie es weiter geht ;o)

      Danke und Gruß
      Frank
      Dateien
      • IMG_5087.jpg

        (2,08 MB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Wassereinbruch

      Hallo zusammen,

      bei unserem Yeti lief das Wasser über den Panoablauf in das Armaturenbrett und dort direkt ins BSG1. Allerdings hat der ADAC-Mitarbeiter vermutet, dass der Wassereintritt über eine Dichtung der Frontscheibe (wurde ca. 2 Jahre zuvor getauscht) kam.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.