Simpler Bettaufbau im Skoda Yeti

    • [ Anleitung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Hi Beginner!

      Ich antworte mit dem Handy, also bitte verzeih mir Tippfehler. ;)
      Die Platte vorne liegt wie gesagt nur auf einem 7 cm hohem Holzklotz auf, den ich lose auf die mittlere Armlehne gelegt habe.
      Das funktioniert super!
      Eine Art von Tischbeinen in den hinteren Fußraum als Stützen zu bauen würde ich dir nicht empfehlen. Das war auch mein erster Ansatz aber das nimmt dir jede Menge Stauraum, macht es unnötig kompliziert und ist bei der konstruktion einfach nicht notwendig.
      Fixieren musst du ebenfalls nichts. An den Seiten wackelt bei einem Meter Breite nichts und nach vorne kann nichts rutschen weil die Box im Kofferraum zum ausklappen bis an die um gelegten sitze vorgeschoben wird. Die rutscht auch nicht mehr nach hinten.
      Habe dieses we zwei Nächte mit meiner Freundin drin gepennt. Kann wirklich nicht meckern! :)
      Eine Matratze hab ich mir übrigens vom schaumstoff Techniker zurechtschneiden lassen. 2 Teile 100 x 60cm und 1 Teil 100x 61cm jeweils in 8cm Stärke. Passt perfekt. Sogar die Frau ist zufrieden. Kosten: 70 Euro. So kannst du bei zugeklapptem Zustand die Teile einfach im Kofferraum übereinander stapeln und weiterhin mit fünf Leuten fahren.

      Hoffe ich konnte dir helfen. :)

      LG

      ElSorro
    • Hallo
      Gibt es eigentlich Leute hier im Forum die auch ab und an in ihrem Yeti schlafen? Ich selbst schaffe es viel zu selten. Ich habe hier mal ein paar Bilder vom letzten Mal.
      Gruß
      The Beginner
      Dateien
    • Ja ... ein Tarnnetz...
      Mit dem Yeti in weiß bin ich schon echt zufrieden. Aber wenn es zum Übernachten in den Wald geht habe ich mir schon einige Male ein dezentes Braun gewünscht :D
      Bisher hatte ich zum Glück keine Probleme.
      N' schönen 3. Advent :thumbup:
    • Kostet nicht "die Welt" und gibbet auch mit kleinem Packmaß.......
      Ich stehe ja auf "Schlamm", gab es für den Yeti leider nicht, deswegen ist meiner grau, grün, lila Metallic,
      kommt auf den Sonnenstand an.

      Trotzdem glänzt der im Wald, fällt auf, also Tarnnetz drüber. 8)
      Kann man mit 2 Ästen auch abspannen und hat bei Regen dann gleich einen kleinen Unterstand.

      Das war übrigens nur ein kleiner Tipp am Rande @The Beginner - KEINE Kritik !!!!

      Schönen Sonntag.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • @The Beginner

      :thumbup: gefällt mir deine Konstruktion.

      wir haben auch im Yeti geschlafen, vorher auch in unserem Octavia.
      Im Yeti hatte ich 4 Euroboxen für Gepäck. Obendrauf MDF Platten welche über Scharniere klappbar waren.
      Rücksitze immer ausgebaut.
      Für unsere Urlaubstouren sind wir aber immer mit Dachzelt unterwegs, hat doch einige Vorteile,
      vor allem wenn man länger unterwegs ist.
      ________________________________________________
      Mein flüssig Akku hält 800 km und ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • Hatte ich auch mal im Visier so ein Heckzelt, hab dann andere Camper mal beobachtet damit.
      -Aufbau dauert zu lange
      -abseits von Campingplätzen nicht von Vorteil
      -bei Wind, besonders am Meer scheuert, flattert das Zelt am Auto, entweder zu doof zum aufbauen oder es geht nicht besser

      trotzdem viel Spaß mit dem Heckzelt.
      ________________________________________________
      Mein flüssig Akku hält 800 km und ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.