Multitool - Erfahrungen und Tipps

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Multitool - Erfahrungen und Tipps

      Hallo

      da ich ja öfter wandern/radeln bin und mich in meinen Urlauben auch oft abseits der "Massenaufläufe" aufhalte, such ich nun nach einem Multitool.

      Was brauche ich?

      Messer und etwas Werkzeug würden reichen, halt so Outdoor-Grundausstattung.
      Auf jeden Fall sollte das Teil Waffenschein-Frei sein!

      Ins Auge gefallen ist mir das Leatherman Signal, kostet so zwischen 120 und 150 Euro.

      Was habt ihr für ein Tool? Könnt ihr was empfehlen? Gibt es gute Alternativen zum Leatherman (Gerber, Victorix?)

      Danke
      Harzer4x4
    • Suche Dir etwas aus. Ich selbst nehme zum Motorradreisen immer ein Multifunktionstool vom Baushaus mit und ergänze das um ein gutes Messer, Kabelbinder und Panzertape. Hat bisher für die Lösung von kleineren Problemen ausgereicht.

      motorradonline.de/ratgeber/pro…ultitools-fuer-unterwegs/
      Qualität schlägt sich über den Preis nieder -> Das teuerste Werkzeug (Victorinox) ist der Testsieger.
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • Vielen Dank für die Video

      dann sind ja die Leatherman raus, weil hier das Messer mit einer Hand aktiviert werden kann. ?(


      Die Victorix sind bestimmt Top, aber auch sehr teuer...

      Mal schauen was noch so kommt?


      Danke
      Harzer4x4
    • Moin Harzer,
      sozusagen als Körpererweiterung trage ich jetzt bereits das Leatherman Wave in der ersten kleineren Version ca. 15 Jahre mit mir am Gürtel herum. Den größeren Nachfolger habe ich mir auch hingelegt und als Ersatz auch die schöne kleinerer Form nochmal. Selbst als Mehrfachinvestition hat das sich schon um ein Vielfaches ausgezahlt. Ein Victorix fährt als ungenutztes (und eigentlich unnötiges) Bordwerkzeug mit im Yeti herum; das gefällt mir persönlich aber nicht so sehr. Somit kann ich Dir nach all der Zeit das Wave oder ein ähnliches Messer empfehlen, da ich das sicher nach hoffentlich noch vielen Jahren ins Grab als unverzichtbare Beigabe mitnehmen werde.
      Und: Eine Einhandaktivierung ist sehr nützlich, da meist in der anderen Hand schon etwas auf Bearbeitung wartet. :D
      Grüße von der Förde, Fördegleiter
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    • Hallo

      so, ich habe mich entschieden :!:
      Meine erster Gedanke war das Leatherman Signal --> Sah gut aus, hatte meine Werkzeugauswahl und eben der Name Leatherman.
      Dann bin ich über die Waffenverordnung gestolpert, die wohl auch Multitools mit einer Einhandklinge in den Bereich unzulässig schieben (kann).

      Da ich auf Nummer Sicher gehen möchte musste nun was anderes her --> es ist jetzt das Victorinox Swisstool XC Plus incl Ledertasche geworden (auch weil es ein Schäppchen war)
      In 3 Tage soll es da sein :)

      Allgemein soll wohl auch die Qualität der Schweizer etwas besser als der Amis sein :?: , was ich aber nicht vergleichen kann.

      Bei Gelegenheit werde ich über den praktischen Einsatz berichten..


      Vielen Dank für eure Denkanstöße

      Harzer4x4
    • Harzer4x4 schrieb:

      Bei Gelegenheit werde ich über den praktischen Einsatz berichten..
      Böses oder gutes Omen?

      Heute habe ich das Multitool der erste mal an mein Gürtel gehängt und bin meine Abendrunde mit dem Fahrrad gefahren. Ca 10 km von daheim springt unvermittelt der Kette ab und verklemmt sich zwischen dem zweiten und dritten Kettenblatt so fest, das ich sie mit der Hand nicht mehr raus bekommen habe. Die Zange vom Multitool hat hat mich vor 10km schieben gerettet.

      Tja, nun die Frage? Wäre mir die Kette auch ohne Multitool abgesprungen ?(


      Gruß
      Harzer4x4
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.