Welcher Hänger für YETI TDI 2.0 Optimal?

    • [ FL Kaufberatung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • In Ergänzung zum Beitrag von SQ5 vorweg:

      Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt und im Inland dreirädrige Kraftfahrzeuge, im Falle eines Kraftfahrzeuges mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW jedoch nur, soweit der Inhaber der Fahrerlaubnis mindestens 21 Jahre alt ist.

      Quelle: tuvsud.com/de-de/branchen/mobi…ung/fuehrerschein-klassen

      Gruß Kajo
    • Der Schaut aber gut aus :)
      Multikoffer Schlafwagen Schlafanhänger Campinganhänger Koffer 250x125x150 cm 750



      ebay.de/itm/Multikoffer-Schlaf…ff10ac:g:2z8AAOSwfcle1mwJ
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 jetzt 208804 km
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Outdoor 103kw Corrida Rot EZ 03.08.16 jetzt 138966 km
    • Die Entscheidung für einen Anhänger fiel auf ein gebremstes Einachsxemplar der Marke Humbaur mit 1500 kg. Man sollte sich nicht täuschen, wie schnell die 1500kg - Hänger ca. 300 kg, 1200 kg Nutzlast - erreicht sind. Ich habe schon des öfteren die Nutzlast des Hängers ausgereizt, der Benzinyeti musste dabei schon gehörig schuften. Bei einer zulässigen Anhängelast von 1800 kg ist noch etwas "Luft". Fährt man allerdings auf eine Waage wird man erstaunt feststellen, wie dünn die Luft werden kann!!
      Ein ungebremster Hänger ist dann die richtige Wahl, wenn lediglich der Grünschnitt vom Kleingarten zum Kompostwerk gefahren werden muss.
      Beim Kauf eines Hängers sollte man nicht immer die Einsparmöglichkeiten im Auge haben, denn "500 € "gespart stehen nachher "2000 €" Ärger gegenüber.
      Bei meiner Kombination 4x4 Yeti plus ausgelastetem Hänger liege ich über 3500 kg Gesamtfahrgasse. Mit dem alten "grauen Lappen" ist dies führerscheinmässig natürlich kein Problem.

      Und nun fröhliches Laden!

      KurtKarl49
    • Eine Empfehlung für Anhänger geben ist sehr schwierig, weil jeder andere Ansprüche hat.

      Wir haben einen ungebremsten 600 kg Anhänger von Hofmann, diesen Anhänger habe ich vor über 20 Jahren neu gekauft und bis jetzt noch nie Probleme gehabt.
      Ich habe damals lange gesucht, bis ich diesen Anhänger gekauft habe. die Ladefläche ist 1,1m x 1,5m und der Aufbau aus verzinktem Blech aber in sehr guter Qualität, Räder 155-13 auf Stahlfelge.
      Das besondere an diesem Anhänger ist, das ich die Deichsel einschieben kann und damit den Anhänger gut geschützt hochkant in der Garage stehen habe. Nutzen tue ich den Anhänger um Gartenabfälle zur Deponie zu fahren, bzw. auch sonstige Aufräumaktionen die beim eigenen Haus doch hin und wieder anfallen.
      Dann sind noch die Baumarkt- und Ikea Fahrten, auch hier bin ich immer gut zurecht gekommen. Als Zubehör habe ich auch eine flache Plane für den Anhänger und ganz wichtig ein Netz, damit bei loser Ladung nichts runter fallen kann und eben Gurte um die Ladung zu sichern.

      Für Fahrten mit Campingcharakter haben wir unseren Wohnwagen.


      rotax schrieb:

      Unser Anhänger ist älter als 20 Jahre und immer noch top-fit .
      Wenn ich dein Bild sehe, würde ich dir dringend empfehlen noch zusätzlich ein Netz zu verwenden. Die Holzscheite können sich bei der Fahrt unter den Gurten schnell lockern, das wäre mir zu gefährlich.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Privatier schrieb:

      gerade gefunden :
      Wer sich einen Anhänger kaufen will, sollte sich damit auseinandersetzen, gilt auch für Wohnwagen.
      Für mich gibt es noch zusätzliche Punkte wie z.B. wo will ich den Anhänger unterbringen, draußen - Abdeckplane, mit in der Garage - Größe des Anhängers, Reifen - die Reifen der Serienbereifung sind meistens aus Kostengründen sehr knapp bemessen was die Tragfähigkeit angeht, in den Papieren sind andere Größen angegeben die eine deutlich höhere Tragfähigkeit haben.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Eine höhere Tragfähigkeit erhöht allerdings nicht das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers.

      Der Zweck ist hier viel ausschlaggebende, wer nur zum Entsorgungspunkt fährt kann hier ruhig auf preiswert achten.

      Wer natürlich lange Strecken zum Campingplatz fährt ist mit Premium etwas besser gerüstet.

      An ca 345 Tagen steht der Anhänger nur rum :D
      Pfingstsamstag 2019 zahlte Deutschland 40 Mio € für Stromvernichtung!
    • SQ5 schrieb:

      Eine höhere Tragfähigkeit erhöht allerdings nicht das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers.
      Mein recht hochwertiger 600 kg Anhänger war serienmäßig mit 135-13 Reifen ausgestattet, das waren die kleinsten in den Papieren.
      Nachdem ich mal etwas schweres transportiert habe und die Reifen doch "etwas in die Knie" gegangen sind, habe ich auf 155-13 umgerüstet und seit dem keine Probleme mehr gehabt.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.