Lohnt sich Leasing mittlerweile auch für Nicht Selbständige ?

    • [ FL Kaufberatung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Rheinschiffer schrieb:

      Es bringt nämlich nichts, wenn jeder nur subjektiv seinen Gebrauchten über den Klee und alles andere lobt.
      nein.....doch......ohhhh
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ

      SRU Zitat 11/2017: Verbesserungen der Fahrzeugeffizienz sind durchdie gleichzeitige Zunahme der Verkehrsleistung, der Motorenleistung und des Gewichts der Fahrzeuge aufgezehrt worden.
    • Man vergrößerte und ache auf den Schweißpunkt. Ja Neuwagen sind besser........ man muss die gut finden, schließlich hat man ihn ja bestellt.

      Wer den Rost findet kann ihn behalten. Übrigens ein Fahrzeug was eng mit §263 StGB zusammen hängt.

      So viel zu Neuwagen.........

      Wer den Rost findet kann ihn behalten. Und Gott sei Dank habe ich einen Einfahrmotorölwechsel gemacht.
      Dateien
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ

      SRU Zitat 11/2017: Verbesserungen der Fahrzeugeffizienz sind durchdie gleichzeitige Zunahme der Verkehrsleistung, der Motorenleistung und des Gewichts der Fahrzeuge aufgezehrt worden.
    • SQ5 schrieb:

      ... Und Gott sei Dank habe ich einen Einfahrmotorölwechsel gemacht.
      Dunnerknispel - jetzt meldet sich bei mir mein schlechtes Gewissen.

      Den Einfahrmotorölwechsel jetzt nach gerade durchgeführter Inspektion mit Ölwechsel bei 60.000 Km nachträglich noch zu machen wird nach meiner vorsichtigen Einschätzung nichts mehr bringen. Sollte ich möglicherweise den Verkauf meines zweiten YETI jetzt in die Wege leiten?
    • @Kajo

      Erkläre mir mal bitte warum du dich darüber lustig machst?

      Manche Ironie kommt einfach nur total bescheuert rüber........soll ja Humor sein, nur lachen kann ich darüber nicht wenn ein Skoda Händler einen betrügt!

      Und dein schlechtes Gewissen? Kauft dir keiner ab ;)
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ

      SRU Zitat 11/2017: Verbesserungen der Fahrzeugeffizienz sind durchdie gleichzeitige Zunahme der Verkehrsleistung, der Motorenleistung und des Gewichts der Fahrzeuge aufgezehrt worden.
    • Da geht es doch schon los.
      Kann ich mich beim Kauf eines Gebrauchten auch darauf verlassen, dass der Erstbesitzer auch den Einfahrmotorölwechsel korrekt durchgeführt hat?
      Oder hat der wohlmöglich das Auto nur nach BA „gepflegt“?

      W.P.
    • Rheinschiffer schrieb:

      Kann ich mich beim Kauf eines Gebrauchten auch darauf verlassen, dass der Erstbesitzer auch den Einfahrmotorölwechsel korrekt durchgeführt hat?
      Wenn er im Serviceheft eingetragen ist oder eine Rechnung vorliegt :P
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ

      SRU Zitat 11/2017: Verbesserungen der Fahrzeugeffizienz sind durchdie gleichzeitige Zunahme der Verkehrsleistung, der Motorenleistung und des Gewichts der Fahrzeuge aufgezehrt worden.
    • Ich sehe jetzt kein Problem darin, dass der Eine sich einen [teuren] Neuwagen leisten will und kann, der Andere aber sich genau diesen Wagen nach erst 2 Jahren leisten will oder kann.
      Ich habe mir auch viele Jahrzehnte "nur" Gebrauchte gekauft, da ich entweder nicht so viel Geld hatte, oder mein Geld lieber für andere Dinge verwendet habe.
      Klar ist ein Neuer schöner, aber den Aufpreis kann oder will halt nicht jeder zahlen.

      Wo ist hier also das Problem??

      Gruß Jörg
    • Es gibt kein Problem. Nur unser Rheinschiffer hat mir unterstellt ich sei geizig wenn ich mir keinen Neuwagen gönne und dass ich mir keine alte Möhre kaufen soll.

      Ein 2 bis 3 Jahre altes Auto mit Max 40000 km ist für mich noch keine alte Möhre .

      Einen 3 Jahre alten gebrauchten RAV4 Hybrid kann ich mir gut vorstellen . Der hält bei mir bestimmt ewig.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.