Yeti kaufen oder nicht?

    • [ Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Novavamper schrieb:

      Bin super gespannt auch wie der so mit Wohnwagen läuft!
      Als Zugmaschine ist der Yeti einfach super. Zieht alles weg und ist sehr wendig zum rangieren. Ich war mit dem 140 PS Diesel sehr zufrieden.

      otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Ah super vielen dank! Na bald kann ich dobrý den sagen! Freue mich auf den neuen und ein bisschen Wehmut habe ich natürlich schon bei meinem Audi a6... Allerdings hatte der kein allrad. Bin super gespannt auch wie der so mit Wohnwagen läuft! :) ja in einigen Punkten liegt der a6 sicher vorne. Aber ich fahre immer seltener bis nie über 180 kmh. Dann sind mit die Unterhalts Kosten zu teuer. Und ich möchte nicht mehr so tief sitzen und fahren. Setze oft am Boden auf gerade in osteuropa. Ich suche ein praktisches und zuverlässiges Auto. Ansprüche verändern sich. Einzig das tolle Navi werde ich wohl vermissen
    • Rolf schrieb:

      Ich habe leider anderes erlebt, viele Dieselfahrer die nach dem Update massive Probleme hatten, auch zum Teil von den Fachwerkstätten im Stich gelassen wurden.
      Findest du hier im Forum aber auch genug und das gehört nun mal zur Historie dieser Autos dazu.
      Sicherlich hat der ein oder andere YETI-Fahrer Probleme vor und nach dem Software-Update und diese werden dann auch in den entsprechenden Foren dargestellt. Die vielen "Zufriedenen" melden sich in der Regel nicht.

      Über eine Ablehnung eines Garantieantrages gegen Durchrostung bzw. Undichtigkeiten beim Panoramadach darf man sich allerdings nicht wundern, wenn vorher nicht die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungsintervalle durchgeführt wurden.

      Mein erster YETI (Modelljahr 2012 - Laufleistung ca. 135.000 Km) läuft nach wie vor innerhalb der Familie - auch nach dem Software-Update ohne weitere Probleme. Vor dem letzten TÜV mussten dann mal die rostigen Bremsscheiben getauscht werden - ansonsten keine Beanstandungen und auch das Panoramadach ist dicht.

      Mein zweiter YETI (Modelljahr 2017) hat jetzt ca. 62.000 Km gelaufen und am 3. September wurde die fällige Jahresinspektion mit Ölwechsel bei meiner Werkstatt durchgeführt. Im Rahmen der Annahme gab es ebenfalls keine Beanstandungen am Fahrzeug.

      Kurzum ich bin mit dem YETI und meiner Werkstatt (Löhr & Becker in Daun) bestens zufrieden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kajo ()

    • @Novavamper - ist schon O.K. die kleine Kiste.

      Ich hatte 2 davon - 4x4, 2L und 170 beim Alten und 150 PS beim Aktuellen.

      Die genannten Probleme hatte ich (bis jetzt) ALLE nicht.

      Den ersten hatte ich 6 Jahre, wirklich ohne Probleme, den Atuellen bereits auch wieder 3 1/2 Jahre und bei 52.000 km ist auch noch nix.
      Werde zum nächsten TÜV in 1 1/2 Jahren hinten neue Bremsen brauchen......das war beim Alten besser.......

      Viel Spass mit dem Yeti.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.