Schabgeräusche

    • [ sonstiges ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Bremssättel (Bosch) gehen gern mal schwer bis fest - da alles freigängig? Nach ein paar Kilometern freier Fahrt mal halten und auf warme/heiße Felge prüfen.
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Du fährst nun schon ein dreiviertel Jahr mit dem Problem am Yeti rum, ich würde mal in die Werkstatt fahren und eventuell die Bremsen machen lassen. Meine Erfahrung ist, je länger man Probleme auf die lange Bank schiebt, um so schlimmer wird es. ;)
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Zusammenfassung:

      Baujahr 2010

      KM Stand 90000 Km

      Ich habe noch die ersten bremsen drauf

      Die Werkstatt kann mir nicht helfen

      ich habe neue Reifen letzten Monat drauf gemacht dabei gleich mal die bleche angesehen alles OK

      Letzten Monat habe ich auch noch Inspektion und TÜV und asu machen lassen alles ohne Beanstandung.

      Es ist nicht immer meist wenn ich Anfahre und beschleunige, doch geht dann das Geräusch weg, bremse ich an der Ampel ist es wieder da aber nicht mehr so intensiv vom Geräusch, wobei das Geräusch auch verschieden intensiv vom anfahren ist mal mehr mal weniger dann garnicht.

      Da optisch offensichtlich nichts zu sehen ist, sollte die Bremse hinten mal entnommen werden. Es ist nicht unüblich, das sich der innere Belag gerne löst. Das sieht man nur wenn man ihn herauszieht. Besonders Alter und KM Stand in Verbindung mit Erstbelägen sprechen zu mindestens dafür.
    • Neu

      Die Frage ist in welchem Verhältnis steht das mit den Kosten?

      Quietsch und Knarzgeräusche sind sehr zeitintensiv, besonders wenn sie nur sporadisch auftreten.

      Wir habe 7 Stunden versucht Klappergeräusche an einem KOM dingfest zu machen. Es war nicht ein defektes Teil lokalisierbar.

      Wir waren drei Meister und haben dann als einzig offene Möglichkeit die Stoßdämpfer getauscht.

      Bingo.

      Nun rechne dir den Lohn aus.
    • Neu

      SQ5 schrieb:

      Quietsch und Knarzgeräusche sind sehr zeitintensiv, besonders wenn sie nur sporadisch auftreten.
      Ja das ist immer dann der Fall wenn die Ursache nicht mittels "Auslesen" festgestellt werden kann.

      Ich hatte vor Jahren mal ein BMW Motorrad (R 1100 S), die nach dem Einfahren im oberen Bereich keine Leistung brachte. Nach zwei erfolglosen Reparaturversuchen wollte der Händler die Maschine schon wieder zurück nehmen und mir den vollen Kaufpreis auf ein anderes Motorrad, bei freier Auswahl, anrechnen. Ich habe dann noch einmal mit dem Meister gesprochen und diesen an seiner Ehre gepackt, die Maschine dann für 4 Wochen in der Werkstatt belassen (beruflicher Einsatz im Ausland) und sie haben mit "Teiletausch" dann letztlich nach erheblichem Aufwand den Fehler gefunden.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.