Klack und Lenkgeräusche (die Lösung des Problems)

    • [ Fahrwerk ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Klack und Lenkgeräusche (die Lösung des Problems)

      So nun habe ich ein positives Endergebnis. Anfang Juni ging der Karoq noch einmal in die Werkstatt, nachdem ich Skoda direkt angeschrieben und das Problem geschildert habe. Laut Skoda sollte ich noch einmal einen Werkstatttermin beim :F: machen. Nachdem die Koppelstange ausgebaut worden ist, waren die Geräusche weg. Eine neue Koppelstange wurde eingebaut und prompt waren die Geräusche wieder da. Wenn die Koppelstange aber ausgebaut ist, werden wohl noch zusätzliche neue Gummipuffer sichtbar die in meinem Fall die Farbe gelb haben ( ob jeder Karoq / Skoda Gummipuffer diese Farbe hat weiß ich leider nicht). Diese wurden bearbeitet, wie hat mir der Werkstattmeister aber nicht gesagt. Ob nun gefettet oder sonst wie, keine Ahnung. Jedenfalls ist das Endergebnis klasse, seit 4 Monaten ist absolute Ruhe, keinerlei Geräusche mehr beim Lenken egal ob nun beim vorwärts -oder rückwärts fahren :thumbsup: . Dank des ältesten Werkstattmeisters meines :F: habe ich jetzt wieder mehr Spaß an meinem Karoq und bin zufrieden. Also Erfahrung bringt doch noch etwas heutzutage. Hiermit schließe ich dann sehr zufrieden dieses Thema ab. Ich hoffe dann auch anderen Leidensgenossen hiermit zu helfen und lasst Euch nicht mit " das sei normal " abspeisen. Bleibt hartnäckig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mattodriver ()

    • Klack und Lenkgeräusche die Zweite

      Danke :thumbsup: , ich wollte diesen Beitrag auch mit meinem ersten Beitrag zusammenfügen ( habe aber nicht gewusst wie es geht, vielleicht kann ich es auch nicht da ich nicht die Befähigung dazu habe ).
    • Outback Kalle schrieb:

      Danke :thumbsup: , ich wollte diesen Beitrag auch mit meinem ersten Beitrag zusammenfügen ( habe aber nicht gewusst wie es geht, vielleicht kann ich es auch nicht da ich nicht die Befähigung dazu habe ).
      Alles gut - ein paar Aufgaben (Überwachung :D ) müssen der Admin und seine Gehilfen ja auch haben ...
      Seit dem 13. Juni nun im Karoq unterwegs ...
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.