Reifenschäden am Yeti - gerissen Seitenwand an Nokian und Conti

    • [ Reifen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 22 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 27%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 23%

    Sponsoren



    • @Fördegleiter - war das ein R4 ?

      Ist einem Freund damit auch passiert, als er gerade vom TÜV Hof [sic] mit Plakette (!!!) kam.

      Durch die Hämmerei des TÜV Technikers (da muss doch was zu finden sein) ist der angerostete Torsionsstab angerissen.
      Dann beim hart Bremsen ganz weggerissen, derTorsionsstab beim R4 ist die
      "Hauptsicherung" der hinteren Achse.
      Die Bremskabel und das Gedöns halten ja nix.

      Die Fotos waren lustig und das Auto führ auch noch ohne Hinterachse, Fronttriebler halt. :D
      Passiert ist niemanden etwas.

      Mein Freund hat den TÜV verklagt, aber das Gericht meinte eine TÜV-Plakette sagt NICHT das ein Fahrzeug verkehrssicher ist !
      OMM...warum muss man dann überhaupt zum TÜV ?

      Naja, die haben auch einen Damm von einem See mit giftigen Chemikalien geprüft und gesagt - ist sicher.
      4 Monate später brach der Damm...........
      Egal - hat nix mit Reifenschäden zu tun, sorry für die Abschweifung. :whistling:

      Bleibt gesund !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Nein, es war ein heckgetriebener Goggo bei einem leichten Ausweichmanöver. Die Ursache war ein zu dünner Sicherungsring in einer Kardanverbindung (falsch geliefertes Ersatzteil), die in Folge zerfällen war. Die Welle gehört dort zum tragenen Teil der Radaufhängung. Der Vorteil des Wagens: Er reagiert eher wie ein Go-Kart und der Hersteller, so sagt man sich, hat eine Geldprämie ausgelobt für denjenigen, der ihn als Erster beim Fahren umwirft. Es hat darmals lange gedauert.
      Der TüV war in meinem Fall übrigens auch machtlos und ich bin trotzdem froh, das es ihn gibt, auch wenn er manchmal an anderer Stelle ins Klo greift...
      Immer eine Handbreit Gelände unter 'm Pneu!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.