Die ersten Erfahrungen der NEUEN

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 22 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 27%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 23%

    Sponsoren



    • Die ersten Erfahrungen der NEUEN

      Liebe Foris,
      ich habe mein Schneetier ja nun ca. 4 Wochen und habe versprochen meine "Anfängererfahrung" zu kommunizieren und bitte auch um Austausch.
      Mein Modell: Yeti Joy, 4x4, 150 Ps, DSG, 1.4 TSI mit allerlei Ausstattung + AHK.

      Vorneweg: das Grinsen im Gesicht bei jeder Fahrt blieb bis heute..

      Plus:

      • Die Rundumsicht fantastisch
      • Die Bedienbarkeit der Funktionen
      • Radioklang
      • Das Platzangebot
      • das allg. Fahrverhalten
      • Die Ausstattung (ich bin nicht verwöhnt durch High-End Autos)
      • freundlicher Skodaservice
      • Das platzsparende Parken


      nicht ganz erwartet:

      • der doch hohe Spritverbrauch (bin eine absolute Spritsparerin), brauche aber 7,5-8,1 l. War keine BAB dabei.Da war ich wohl naiv, da ich immer sehr spritgünstige Autos fuhr...
      • Der Anzug beim Anfahren kommt verzögert, Abhilfe schafft der S-Modus der DSG
      • hatte die erste Werkstattleistung, gerade noch auf Garantie (Kondenswasser in Spiegelbeleuchtung)
      • Ich höre laute Windgeräusche beim Fahren, aber nicht vom Panoramadach.
      Insgesamt liebe ich ihn. Bin gespannt, was die Langzeiterfahrung sagt. Und welche Kosten er verursachen wird. Bislang hatte ich sowas von Glück mit all meinen Autos. Gebraucht gekauft, so gut wie nie Ärger. Gerade wieder mit seinem Vorgänger, einem Suzuki, demnächst 13 J. , beim TÜV gewesen. Null Beanstandung, ohne vorherige Mechanikerleistungen. Der TÜV Prüfer hat nur geschmunzelt.
    • Das ist doch fein.

      Spritsparen ist eine Herausforderung und mit DSG und TSI nicht einfach.

      Heute nach Hannover ohne Windschatten LKW und mit 5 Ampelstops mehr, waren es heute 3,4 Ltr Diesel auf 100. Es ist immer wieder schön zu lesen was für Spannen es gibt.

      Die TSI brauen Streichelgas besonders die mit DSG, sonst sind sie durstig.

      Leichte Bedienbarkeit ist was ein Automobil im Straßenverkehr ausmacht. Da sind die neuen schlechter geworden.
    • S Modus und hoher Verbrauch passt doch. Für mich ist der S Modus überflüssig, da viel zu spät geschaltet wird.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • @Renamon Mit Deinen 7,5 - 8,1 L (gleich die Frage lt. Bordschwindler oder per Excel-Tabelle ?)
      bewegst Du Dich im Rahmen, und dazu auch spritsparend, Deines 140 PS DSG Yetis.

      Ein guter Freund fährt ebenfalls dieses Modell und bestätigte mir Deine Aussage.

      Mit meinem "YETI 1 Diesel 170 PS" und "YETI aktuell Dieselchen 150 PS" liege ich locker in Deiner
      Verbrauchrange von 7,5 bis 8 Litern - beim Diesel.

      Du fährst mit Deinem Benziner also bereits "verbrauchsoptimiert" - weniger wird das leider nicht.
      Du bewegst ein fast 1,5 Tonnen Fahrzeug mit Allrad und DSG, da braucht es schon ein "wenig" Kraftstoff..........

      Liebe Grüsse, allzeit gute Fahrt und bleib gesund !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Renamon schrieb:

      was ist Streichelgas? Ich bin lernfähig...
      Bedeutet nichts anderes als das Pedal sanft zu treten. In vielen Fahrschulen und auch Ökotrainings wird immer noch gelehrt, Pedal durchtreten um schnell auf Bedarfsgeschwindigkeit zu kommen. Meine Erfahrung hat in vielen Jahren gezeigt, das sich hier der Verbrauch höher äußert als in der sanften Beschleunigung. Dazu kommt, das dein DSG dann von Dir lernt und anfängt eher zu schalten.

      Je stärker Du beschleunigst, desto mehr Antriebskraft wird auf die Hinterräder gelenkt, was auch wieder Kraftstoff kostet.

      Des Weiteren kostet besonders bei einem 4x4 Benzin DSG das anfahren bzw. wieder beschleunigen viel Sprit. Gerade auf den täglichen Strecken die man kennt kann man so enorm viel einsparen. Und man muss wissen, ab 90 fängt der Yeti an, seinen Verbrauch proportional stark zu erhöhen. Das liegt daran, weil sich ab diesen Geschwindigkeiten die Sogwirkung am Heck stark bemerkbar macht. Und hier hat der Yeti seinen großen Nachteil, er hat ein sehr steile Heck, was seine ganzen Klassenkameraden so nicht haben.

      Bei Spritmonitor ist deine Ausstattung von 7,95 bis 10,39 Liter auf 100 Kilometer gelistet.

      Deshalb liegst Du da eigentlich ganz gut. :thumbup:

      Die Varianten mit Schaltgetriebe liegen zwischen 6,3 und 8,4 Liter auf 100 Kilometer. Ist eben der Preis für Komfort ;)
    • Renamon schrieb:

      Der Anzug beim Anfahren kommt verzögert, Abhilfe schafft der S-Modus der DSG
      Einen Tod muss man sterben, entweder Sprit sparen oder langsam vom Fleck kommen.
      Rein von den Kosten ist es bei einem Auto mit Verbrennungsmotor in der Gesamtbilanz
      unerheblich, ob es einen Liter mehr oder weniger verbraucht.
      Bei 10 TKm Fahrleistung und einem Preis von 1,30 Euro pro Liter Benzin sind es 130 Euro.
      Da gibt es andere Kostentreiber.
    • Ja, das dachte ich mir. Ich bin eigentlich die Spritsparkönigin schlechthin. Mit all meinen Autos so gewesen. Drum war mir klar, dass ich da wohl nicht drunter komme. Wert ist vom BC abgelesen. Man hat halt mit DSG nur bedingt Einfluss und wenn dann die Reifen noch groß sind.... ;(
    • Renamon schrieb:

      was ist Streichelgas?
      ,welcome,

      Das merkt man als TSI/DSG-Fahrer eindeutig daran, dass das Fahren genau null ("0") Spaß macht ;(
      Mein 1.4 TSI, 125 PS, kein Allrad hat über 80.000 km im Schnitt 7,47 l/100km verbraucht. Minimal 6,25 l/100km -> Dänemark, Landstr. mit 80 km/h; maximal 9,31 l/100km -> Vollgas BAB.
      Deshalb liegt der von Dir angegebene Verbrauch m.E. völlig im grünen Bereich.
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • 8,0 L/100km kann man ganz gut schaffen, wenn man es darauf anlegt.

      Der bei Spritmonitor gelistete Yeti mit 7,95 L Verbrauch war meiner.
      Und da waren viele und lange Autobahnstrecken (Urlaubsfahrten) aber auch einiges an Kurzstrecken mit dabei.

      Auch mein aktueller Wagen mit 2.0 Liter Motor mit 4x4 und DSG samt doppelter PS Zahl verbraucht nur 0,7 L/100km mehr.

      Die Anfahrschwäche läßt sich noch besser kaschieren, wenn man z.B. an einer Kreuzung im manuellen Modus anfährt, ggf manuell in den 2 Gang schaltet und dann den Gangwählhebel wieder in die "D"-Position bringt.

      Ansonsten glaube ich, wirst Du lange Spaß an deinem Yeti haben. Von Problemen der Generation nach 2015 bei Motor, Getriebe oder Hadlex-Kupplung (4x4 Antrieb) gibt es eigentlich -im gesamten VW Bereich- nicht viel zu lesen.

      Gruß Jörg
    • ... mein bester Wert mit gleichem Modell war knapp unter 9 l im Stadtverkehr zwischen8-12 km Kurzstrecke. Ansonsten Kurzstrecke Stadt 9,5 l auf 100.
      Ansonsten läuft er mit 1.5 to Wowa. am Haken mit Schnitt 82km/h auf Strecke mit Rd. 13 l.
      Fahre selten auf S da mein Fahrverhalten die HUK “ überwacht “.
      Stört mich nicht da ich jetzt deutlich defensiver fahre.

      Ansonsten stimme ich mit @marwin220 :thumbup: voll überein.
      Grüße Michael


      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.