Ölwechsel Haldex ein Buch mit sieben Siegeln????

    • [ FL Antrieb ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 23 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 26%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 48%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 22%

    Sponsoren



    • Ölwechsel Haldex ein Buch mit sieben Siegeln????

      Hallo & guten Abend Yetifreunde,es steht doch jetzt an.Die 60000er Inspektion,bis jetzt läuft meinYeti( 2.0 Diesel 150 Pferde Bj 2015 Schalter) super.Nun kommt folgende Frage.....Ihr ahnt es schon...
      Bei der heutigen Absprache was nun gemacht werden soll,kam auch der Termin Ölwechsel Haldex ( 12-2021) zur Sprache.
      1.Frage welche Ausführung Hadex 4 oder 5?
      2.Wo bekomme ich einen Filter bzw. Ein neues Sieb im Satz her.

      Die reine Skoda W. ne ne das muss nichts an Filtern gewechselt werden

      Mein heutiger VW Händler sprach nur vom Ölwechsel.

      Wer kann mir da helfen???

      In diesem Sinne bleibt Gesund..


      Gruß W. :F:
    • Das müßte dann doch die Haldex 5 sein.
      Dafür gibt es keinen Filter. Der Ölwechsel alle 60000 sollte aber dringend eingehalten werden.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Ich habe da ziemlich frische Erfahrungen.

      Beim Baujahr 2015 dürfte eine Haldex V5 verbaut sein. Da gibt es keinen Filter. Es ist nur auf der Saugseite der Pumpe ein Sieb verbaut. Dieses kann einfach gereinigt werden. Allerdings muss die Pumpe dazu demontiert werden. Ist keine große Sache. Steht aber nicht auf der Liste der Markenwerkstatt. Du solltest unbedingt auf die Reinigung des Siebes bestehen. Im Web findest Du einige Videos zu dem Thema. Wenn das Sieb nicht gereinigt wird, dann wird die Haldex (natürlich nach Ablauf der Garantie, denn genau das ist meiner Meinung nach der Plan der Markenwerkstatt) Fehlermeldungen produzieren und sich irgendwann ganz verabschieden. Davon merkt man übrigens nur dann etwas, wenn man auf Schnee oder sonst rutschigem Untergrund fährt. Oder wenn man mal den ersten Gang reinmacht und Vollgas gibt. Dann flackert die ESP-Lampe und signalisiert durchdrehende Vorderräder (zumindest beim Diesel mit recht knackigen Drehmoment). Bei funktionierender HALDEX-Kupplung rutscht vorne nichts durch, weil die Hinterachse zugeschaltet wird.

      Also lass Dir nichts erzählen. Die sollen die 2 Schrauben lösen und die Pumpe rausziehen. Dauert vielleicht eine Viertelstunde. Man wird Dir natürlich mehr in Rechnung stellen. Aber besser einen Huni zahlen, als irgendwann eine neue Haldexpumpe einbauen lassen müssen. Die Pumpe könnte man übrigens ganz entspannt selber wechseln. Kaufen kann man die im Web. Allerdings muss die neue Pumpe angelernt werden. Und da hört es dann für viele auf mit dem Selbermachen.

      Mein Fahrzeuge hat vor ein paar Wochen eine neue Haldexpumpe bekommen. Ich habe gesehen wie ein Sieb aussieht, wenn man nur Öl wechselt und nicht reinigt.
    • Bikendorf schrieb:

      Die sollen die 2 Schrauben lösen und die Pumpe rausziehen. Dauert vielleicht eine Viertelstunde. Man wird Dir natürlich mehr in Rechnung stellen. Aber besser einen Huni zahlen, als irgendwann eine neue Haldexpumpe einbauen lassen müssen. Die Pumpe könnte man übrigens ganz entspannt selber wechseln. Kaufen kann man die im Web. Allerdings muss die neue Pumpe angelernt werden. Und da hört es dann für viele auf mit dem Selbermachen.
      Wenn Werkstatt sich weigert bzw keine Lust hat, such Dir eine andere Werkstatt die das macht oder dann doch als DIY Variante.
      ________________________________________________
      Mein flüssig Akku hält 800 km und ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • otto36 schrieb:

      Der Ölwechsel alle 60000 sollte aber dringend eingehalten werden.
      Ein viel zu langes Intervall. Besser spätestens zwischen 30...40 Tsd. oder jede 3 Jahre.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 156.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Ja, so sehe ich dass auch. Etwas "blöd" ist es, wenn man wie ich jährlich 30.000km fährt. Dann ist der Haldex-Service jedes Jahr fällig. Und so wird der 4x4-Spaß auf die Dauer teuer. Wenn ich mir überlege, wie oft ich in den bisher 5 Jahren 4x4 gebraucht habe, dann war das eine ziemlich sinnlose Entscheidung.
    • Du hast das 4x4 öfter gebraucht als Du vielleicht vermutest. Die Haldex arbeitet nämlich mehr oder weniger ständig, auch unter angeblich "normalen" Fahrbedingungen.
      Wenn Du viel Langstrecke fährst, würde ich dann aber spätestens bei 45 Tsd. wechseln.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 156.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      otto36 schrieb:

      Der Ölwechsel alle 60000 sollte aber dringend eingehalten werden.
      Ein viel zu langes Intervall. Besser spätestens zwischen 30...40 Tsd. oder jede 3 Jahre.

      Grüße - Bernhard
      Woher weisst Du das @BernhardJ ?
      Hattest Du einen Schaden ?

      Die Jungs von :F: , jedenfalls die Meinen, wissen was Sie tun !
      Ich hatte / habe weder bei Yeti 1 noch beim aktuellen Yeti 2 jemals Probleme
      mit der Haldex gehabt.
      Standard Wartung nach Skoda Vorgabe.
      Nichts außer der Reihe.
      Warum auch ?

      ....und der YETI läuft, gestern bei Regen, Hagel und Schnee hat er es erst wieder bewiesen.

      Warum etwas machen, wenn es nicht nötig ist ?
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Die Empfehlung des Herstellers der Kupplung liegt bei 30 Tsd. km.

      VW Konzern weicht davon ab und schreibt Ölwechsel jede 3 Jahre vor. Für jemanden der im Jahr nur 15 Tsd. km Langstrecke fährt, reicht dieses Intervall von 3 Jahren mit dann ca. 45 Tsd. km.

      @Privatier
      Ich vermute dass es sich so ähnlich bei Dir verhält und Du kannst beruhigt auf die Richtigkeit der VW/Skoda-Vorgaben hoffen.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 156.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Privatier schrieb:

      Warum etwas machen, wenn es nicht nötig ist ?
      Ich hatte es schon mal geschrieben, ich hatte mich hier im Forum etwas "verrückt" machen lassen und nach der Weigerung von Skoda eine andere Werkstatt beauftragt, den Haldex4-Filter nach ca. 50TKm wechseln zu lassen. Der war komplett frei von irgendwelchen Ablagerungen.
      Die Haldex-Pumpe selbst hing fest und funktioniert nach Aus-und Wiedereinbau klaglos.
      Der Allradantrieb wird häufig zugeschaltet, merkt man erst wenn man bei feuchter Straße ohne unterwegs ist.
      Oft drehen die Räder beim anfahren durch. Man gewöhnt sich wohl mit Allrad an einen etwas unsensibleren Anfahrmodus.
    • Danke für die super Tipps. Ja ich war bei Werkstatt :F: .....Auf Nachfrage bei dem Meister kam die Antwort: Da muss ich mal meinen Getriebespezi fragen.Gesagt getan,das Sieb vor der Pumpe war bekannt ,wird aber beim Ölwechsel nicht gereinigt.Somit schriftlich vereinbart.Also bleibt bei der 60000er nur noch der Ölwechsel sowie die Bremsflüssigkeit.
      Ansonsten habe ich schon mal den Luftfilter sowie den Innenraumfilter gewechselt. Also einfacher geht's nimmer.
      Der Freundliche :F: wollte ja nur den Innenraumfilter wechseln,aber beide Filter hatten es hinter sich.
      Danke für die Infos und bleibt bitte alle Gesund
      Gruß Wolfgang
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.