Motor geht nach dem Starten wieder aus

    • [ FL Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 23 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 26%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 48%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 22%

    Sponsoren



    • Motor geht nach dem Starten wieder aus

      mein TSI 1,4 startete heute Morgen etwas schwerfällig und ging nach einigen Sekunden wieder aus. Er hält die Leerlaufdrehzahl nicht.
      Er machte selbsttätig mehrere Startversuche. Es erscheint dann die Meldung Zündung ausschalten.
      Bin gestern ca. 60km nach Hause gefahren, mit zwei Stopps beim Einkaufen. Alles lief normal. Jemand eine Idee?
    • ...versuchsweise Start/ Stopp ausschalten wenn es angeschaltet ist.
      Ansonsten bliebe für mich nur Werkstatt :F: als Alternative.
      Hast Du regelmäßige :F: Inspektionen mit Nachweis ?
      Dann bleibt Dir beim Liegenbleiben “ wenigstens” Mobilitätsservice,

      Vielleicht gibt s noch etwas mehr Hilfestellung hier.

      Ich kenne das (bis jetzt) Problem glücklicherweise nicht.
      Wieviel km / PS /DSG hat Dein TSI :?:

      Im Profil kannst Du das noch ergänzen - wenn Du magst.
      Es erleichtert unseren “ Experten” die Erklärung und spart Rückfragen.
      Grüße Michael


      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • Das Gleiche hatte ich bisher auch ein Mal, ebenfalls am frühen Morgen. Vorausgegangen war in meinem Fall ein Laufenlassen des Motors am Vortag, für etwa 30 Sekunden um das Fahrzeug etwas zurückzusetzen.
      Vermutlich zu viel unverbrannter Sprit in den Brennräumen. Danach ist das Symptom nicht wieder aufgetreten.
    • Blue-a schrieb:

      mein TSI 1,4 startete heute Morgen etwas schwerfällig und ging nach einigen Sekunden wieder aus. Er hält die Leerlaufdrehzahl nicht.
      Er machte selbsttätig mehrere Startversuche. Es erscheint dann die Meldung Zündung ausschalten.
      Bin gestern ca. 60km nach Hause gefahren, mit zwei Stopps beim Einkaufen. Alles lief normal. Jemand eine Idee?
      setze mal nen “schrauberass” hier im Forum in Kenntnis mit diesem Beitrag. @SQ5
      Wenn hier einer Ahnung vom Yeti hat dann er. :thumbup:
      (Er bekommt automatisch ne Info das er hier erwähnt wurde. )
      Bj 2016,125Ps,Schalter, 92.000km sind weitere Info s von Blue-a
      Grüße Michael


      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • Da er mehrmals Startversuche getätigt hat und Zündung aus, wird er irgendwo durcheinanderkommen. Kabelbruch, defekte Kupplungsschalter odee Marderbiss. Wie alt ist die Batterie?

      Ist auch gerne ein Kandidat der für solches Verhalten sorgen kann.

      Auf jeden Fall auslesen lassen OEM, VCDS oder VCP, die gehen tiefgreifend rein.
    • Lisaknurrig schrieb:

      Hast Du regelmäßige Inspektionen mit Nachweis ?
      Dann bleibt Dir beim Liegenbleiben “ wenigstens” Mobilitätsservice,
      Wenn das Auto nicht mehr fährt und du die Skoda Mobilitätsgarantie hast, auf keinen Fall die Werkstatt anrufen, sondern die Nummer der Mobilitätsgarantie, dann wird der Yeti in die Werkstatt transportiert auf Kosten der Garantie, hast du schon mit der Werkstatt verhandelt ist es deine Sache wie du das Auto in die Werkstatt bekommst.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Nachdem ich nach meinen nochmaligen Startversuchen eine Benzinpfütze feststellte, steht er jetzt in der Werkstatt. Entweder nur die Dichtung oder der Injektor? wird gerade geklärt.
      Danke für die Tips
      Grüße aus dem hohen Norden
    • Abschließend

      Die beiden Schrauben des Injectors Zylinder 1 waren lose und dadurch wurde die Dichtung/ Packung beschädigt und es kam zu der Undichtigkeit.
      Sollte eigentlich nicht passieren ‍♂️
      Doch schön, nu löppt er wieder.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.