Medion P6679 Festplatte tauschen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 23 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 26%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 48%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 22%

    Sponsoren



    • Harzer4x4 schrieb:

      Naiv wie ich bin, möchte ich aber versuchen meine HDD so zu kopieren, dass ich hinterher nicht wieder alles irgendwie neu einrichten muss.
      Ich habe meinen Desktop-PC nach 7 Jahren Betrieb aus dem gleichen Grund per Clon-Programm von einer HDD auf SSD umgestellt.
      Das war wegen einer Software nötig, die vorher mehrmals per kostenpflichtigem Update und Zusatzmodulen aufgerüstet war und nur schwer wieder ohne Zusatzkosten hätte neu installiert werden können.
      Es war mühsam, bis alles wieder wie gewünscht lief, das klonen funktioniert nicht zu 100 Prozent, gefühlt zu 99,9 %, aber diese 0,1 Prozent machen es kompliziert.
      Im Zweifel lieber einen saubere Neuinstallation.
    • Hmm, das ist überraschend. Dann wurde in 2016 wahrscheinlich damit geworben, das der Rechner eine tolle SSD drin hat. Und irgendwelche schrägen Vögel beim Hersteller haben das Betriebssystem auf die HDD installiert. Hab ich noch nie gehört. Und halte ich mit Verlaub für völlig daneben. Das Betriebssystem MUSS auf die schnelle SSD. M U S S !!

      Die Sache lässt sich dann aber ganz einfach lösen:

      • 1TB SSD kaufen
      • An USB/S-ata Adapter anschliessen
      • Die HDD auf die neue SSD clonen
      • alte HDD und alte SSD ausbauen
      • Neue SSD einbauen
      • Und dann sollte der Rechner von der SSD mit Windows 10 booten
      • Nachher könnte man die alte SSD an den Adapter anschliessen und die Daten auf die neue SSD kopieren.
      • Das funktioniert aber nur, wenn auf der alten SSD nur Daten und keine Programme drauf sind.
      • Wenn auf der alten SSD auch Programme drauf sind, dann könnte man noch eine neue HDD kaufen und die Daten darauf clonen.
      • Wenn dann die neue SSD den Laufwerkbuchstaben der alten HDD hat (und davon gebootet wird), und die neue HDD den gleichen Laufwerkbuchstaben der alten SSD bekommt, dann werden die Programme auch wieder gefunden und sollten funktionieren.
      Habe ich so noch nie gemacht, müsste aber klappen. Viel besser ist natürlich eine saubere Neuinstallation. Die wird aber von vielen Anwendern gescheut, weil man meist keine Installationsdatenträger mehr hat.
    • Zitat: Viel besser ist natürlich eine saubere Neuinstallation. Die wird aber von vielen Anwendern gescheut, weil man meist keine Installationsdatenträger mehr hat.
      _________________
      Man könnte sich einen bootfähigen USB Stick mit Windows 10 basteln da gibt es Anleitungen im Internet. Man braucht dann aber auch einen Produkt Key . Der lässt sich mit dem kostenlosen Windows Produkt Key Viewer von der alten Festplatte auslesen .
    • Neu

      Hallo

      kurze Rückmeldung.

      HDD ist erfolgreich getauscht.

      Ich hatte Hilfe, mir lief letzte Woche ein ehemaliger Kollege über den Weg, der sich in der IT Selbstständig gemacht hat. Der hat mir die Platte getauscht und kopiert.
      Mal schauen was ich ihm schuldig bin? Auf Nachfrage hat er erstmal abgewunken. Dann muss ich mir dann was nettes einfallen lassen...

      Auch Danke an alle Ratgeber hier im Forum

      Gruß
      Harzer4x4
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.