Yeti VFL-Licht-Birnenwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Yeti VFL-Licht-Birnenwechsel

      Hallo Yeti Gemeinde,
      unser Yeti mit Kulleraugen, unten Nebel oben Tageslicht. Bei unseren ist jetzt das linke (Fahrerseite) Tageslicht
      Birne kaputt. Habe neues in der Werkstatt gekauft. Der Meister baute es dann ein, aber mit einem Aufwand!
      Luftfilter noch ausgebaut, damit man noch besser renkommt. Nachmehrmaligen fummeln war es dann eingebaut.
      Geht das nicht einfacher? War auch Zufall, daß dann ging.
      Habt ihr einen Rat, wie mann das selber machen kann? Es war eine besondere Glühbirne, Rund und Elektronik verbaut.
      Beim erstenmal hinsehen denkt man, geht schnell. Von wegen. Er hat aber auch gesagt, daß er es das erste Mal verbaut
      hat. Laut BA, wird man nicht ganz gut informiert.
      Habe für die Glühbirne 25€ gezahlt.
      Bleibt gesund
      Roland_22
      :( :( :( :(
    • Hallo @Roland_22, war auch bei mir eines der wenigen Defekte meines ersten Yetis.
      Das Leuchtmittel hat 9,98 € gekostet, aber dem Monteuer der es einbauen musste
      habe ich 20 € Schmerzensgeld gegeben, blutige Hände..... :thumbdown:

      Ja das geht besser.
      Es gibt inzwischen sogar eine EU Neuwagenverordnung dazu......
      Das es einfacher gehen muss Leuchtmittel zu wechseln.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • LED Nightbreaker H4

      Moin, ich habe gerade gesehen, dass offensichtlich die Osram LED Nightbreaker H4 jetzt neu auch für den Yeti 2009-2013 zugelassen sind. Hat die schon jemand verbaut und Erfahrungswerte?
      In meinem Jumper habe ich die LED Nightbreaker H7 drin (nur für das Abblendlicht) ubd das funzt problemlos.
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • Meister Lämpel schrieb:

      Moin, ich habe gerade gesehen, dass offensichtlich die Osram LED Nightbreaker H4 jetzt neu auch für den Yeti 2009-2013 zugelassen sind. Hat die schon jemand verbaut und Erfahrungswerte?
      In meinem Jumper habe ich die LED Nightbreaker H7 drin (nur für das Abblendlicht) ubd das funzt problemlos.
      Die H4 hab ich seit 2 Jahren im Mopped verbaut - TOP !!

      Xenon - Licht - Seite 26 - Skoda Yeti Elektrik und Elektronik - Skoda SUV Forum mit allen aktuellen Themen zu den SUV von Skoda. (skoda-suv-forum.de)

      Xenon - Licht - Seite 26 - Skoda Yeti Elektrik und Elektronik - Skoda SUV Forum mit allen aktuellen Themen zu den SUV von Skoda. (skoda-suv-forum.de)

      Im Jumper ebenfalls die H7...
    • Meister Lämpel schrieb:

      Moin, ich habe gerade gesehen, dass offensichtlich die Osram LED Nightbreaker H4 jetzt neu auch für den Yeti 2009-2013 zugelassen sind. Hat die schon jemand verbaut und Erfahrungswerte?
      In meinem Jumper habe ich die LED Nightbreaker H7 drin (nur für das Abblendlicht) ubd das funzt problemlos.
      Für mich wären die nachrüstbaren H4/H7 LED-Lampen ein tragbarer Kompromiss, der mich dazu bewegen könnte, auf das serienmäßig oder gegen Aufpreis verfügbare LED-Licht beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Autos zu verzichten, wenn ich ein günstiges Angebot bekomme, das eben nur Halogenlicht hat. Für den Karoq gibt es die LED-Lampen aber wohl noch nicht, weder von Osram noch von Philips. Und darauf bauen, dass es sie irgendwann einmal gibt, würde ich nicht. Es gibt inzwischen mehrere Tests, die bestätigen, dass sich mit diesen nachrüstbaren Lampen eine ganz deutliche Verbesserung der Sichtverhältnisse gegenüber dem Halogenlicht ergibt, so dass sich die Nachrüstung in jedem Fall lohnt. Auch der ADAC äußert sich sehr positiv dazu.

      adac.de/rund-ums-fahrzeug/auss…eleuchtung/led-retrofits/

      Andreas
    • Die 130 Euro für den Zweierset LED H4 Osram (EAN 4062172284691) wäre ein Versuch wert. Allerdings nur aus sicherheitsgründen bzw. bei Neuwagen mit Halogen H4 auch aus kostengründen.
      Lebensdauer gibt Osram bei den LEDs mit 1.500/2.500 h (B3/Tc) an. Bei mir wären das mindestens 90.000 km - ich fahre ja immer mit Abblendlicht.
      Die normalen Halogen H4 Habe ich beim Yeti bis jetzt erst zwei mal wechseln müssen. Hielten bei mir im Schnitt also ca. 60.000 km pro Paar.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 184.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • floflo schrieb:

      Für den Karoq gibt es die LED-Lampen aber wohl noch nicht, weder von Osram noch von Philips.

      Die LED-Birnen gibt es nur in einer Ausführung, es geht nur um die Frage,
      ob es für das jew. Fahrzeug eine sog. Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) gibt.

      >> Kompatibilitätsliste <<

      Je neuer die Fahrzeuge, je sensibler reagieren sie auf die Birnen (Fehlermeldung, Flimmern, ...)
      Es gibt zwar zusätzlich diese Canbus-Adapter (Vorwiderstand mit bisschen Elektrinik-Schnick-Schnack),
      aber die schlagen nochmal mit ca. 100.- Euro zu buche und sollen auch nicht so zuverlässig funktionieren.

      Deshalb kommen aktuell eher ältere Modelle dazu.
    • Braucht man für die Osram LEDs auch die zusätzlichen Lastwiderstände? Wahrscheinlich ja, je nach Auto. Im Yeti? ?(
      Dann lohnt es sich nicht so wirklich.
      Die H4 Halogen-Scheinwerfer im Ur-Yeti sind nämlich von Haus aus sehr gut.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 184.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Braucht man für die Osram LEDs auch die zusätzlichen Lastwiderstände?
      Lt. Kompatibilitätsliste von Osram sind für unsere Yetis keine weiteren Zubehörteile erforderlich :D Gruß
    • Danke! Ich habe es in der Osram-Liste gesehen, dass da unter "Adapter" ein Strich ist, wusste aber erstmal nicht was damit gemeint war.
      Das ist erfreulich. Dann bleibt es bei den ca. 130 € und dem verringerten Energiebedarf - 27/23 W statt 60/55 W und das anscheinend ohne Fehlermeldung.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 184.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Von der Form her dürfte es nicht schwieriger werden als bei den klassischen Halogen.
      Die Schutzkappen dürften auch noch passen, dadurch dass der Steckverbinder am Kabel und nicht direkt an der (etwas längeren als Halogen) LED-Lampe ist.

      blauertacho4u.de/images/produc…g-64193DWNB80144844_1.jpg

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 184.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.