Kaufberatung Skoda Yeti

    • [ Kaufberatung ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • @atom

      Finger weg, völlig überteuert.

      Sofern der KM Stand stimmt, die linke Sitzwange vom Fahrersitz sieht ni ht entsprechend aus, kann der Steuerketten Motor noch alle Überraschungen parat halten.

      Ausstattung ist grottig, kein GRA, kein BC, Radio na ja.

      Den gab es als Re Import mit mehr Ausstattung für 15.500 neu.

      m.mobile.de/auto-inserat/skoda…dd16-88d33ec45eb5&type=ad

      Das wäre für mich annehmbar (bis auf TSI :D ) . Gute Ausstattung Preis Leistung stimmt.
    • SQ5 schrieb:

      Das wäre für mich annehmbar (bis auf TSI :D ) . Gute Ausstattung Preis Leistung stimmt.
      Nach dem Eintrag im Serviceheft Wartung vor über 1 Jahr fällig gewesen.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Hmmm.......

      @Rolf - ich bin ja selbst viele Opel gefahren, auch in der Familie hatten wir 5, aber 'nen Opel Astra mit einem Yeti vergleichen ?
      Sorry, aber das kann man nun nicht wirklich.

      Das geht schon bei der Wartung bereits nach 15.000 km los, und die Verarbeitung, naja..........soll ja wieder besser geworden sein ??!
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Privatier schrieb:

      @Rolf - ich bin ja selbst viele Opel gefahren, auch in der Familie hatten wir 5, aber 'nen Opel Astra mit einem Yeti vergleichen ?
      Sorry, aber das kann man nun nicht wirklich.
      Ich habe in den letzten Jahren meine Ansicht zu Autos geändert. Früher durch den Motorsport standen sportliche Autos im Fokus, danach familienfreundliche, dann die SUV's mit den Yeti's, aber durch die politische Lage und die stark steigenden Autopreise sehe ich das Auto als Gebrauchsgegenstand, der meine Ansprüche erfüllen soll und das für möglichst wenig Geld.
      Also wenn ich für das selbe Geld, was ich für ein acht Jahre altes Auto bezahlen soll, schon ein 2 Jahre altes viel neueres Auto mit annähernd gleichem Komfort bekomme, ist das für mich keine Frage mehr.
      Das Auto hat sich in den letzten Jahren immer mehr zur "Geldvernichtungsmaschine" gemausert, da ich der Meinung bin, mein Geld lieber anders zu nutzen z.B. in Haus und Reisen ist die Einstellung wohl nach zu vollziehen.

      Und wenn man mal richtig schaut, läßt sich der Astra auch mit dem Yeti vergleichen, annähernd gleiche Fahrzeugklasse, annähernd gleicher Komfort auch beim Platz und den Unterhaltskosten sind die Unterschiede nicht so groß. Unter Alternativen sind da viele Autos diskutiert worden, die viel abwegiger sind. Ja das eine Auto ist ein SUV und der andere ein Kombi - wenn man aber schaut wo man die neuere Technik, das neuere Auto mit weniger km bekommt - für mich zählt wo ich mein Geld am besten anlege und das meiste dafür bekomme. ;)
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Oh oh, da hat jemand was gegen seinen Lieblingsheld Opel geschrieben.........

      Opel war mal, sie stehen zu recht da wo sie stehen! Lange genug die Kunden über Tisch gezogen in allen belangen.

      Egal ob Rost, Motorschäden, Getriebeschäden, Elektronikprobleme teilweise in vielen Fahrzeugen zusammengepackt.

      Alle haben Leichen im Keller, aber was Opel über Jahrzehnte a lieferte war gruselig.

      Da kann selbst Dacia besser auftrumpfen.......

      In meiner Familie waren einige Traumtänzer die der Meinung waren Opel hat gute und günstige Fahrzeug...... alle wurden abgestraft mit teilweise immensen Verlusten...... freue ich mich heute noch drüber auch wenn die meisten vorzeitig verstorben sind..... vielleicht vor Ärger über das Auto...... :D
    • Klaus, vergiss doch einfach mal die alten Kamellen. Opel hat in den letzten Jahren sich viel Mühe gegeben und recht gute Autos auf die Beine gestellt. Für mich sind die Opel der letzten 2-3 Jahre interessant. Allerdings gibt es bei den neuen mit PSA gebauten Autos auch einige Schwierigkeiten durch PSA Teile. Ob die Opel der nächsten Zeit für mich noch interessant sind, steht noch in den Sternen, da muss man erst mal abwarten, was sich so technisch und politisch tut.

      Grundsätzlich fährt man viel besser, wenn man nicht in uralten Erinnerungen, sondern nach vorne schaut und im jetzt lebt. :saint:
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Vergiss PSA das ist jetzt Stellantis.
      Uralte Erinnerungen, Franzosen und Italiener rosten und der Golf wurde wegen Rost zurückgekauft.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Wieso alte Kamellen, ich habe vor Ort ganz aktuelle Beispiele ;)

      Mag sein das sie versuchen sich Mühe zu geben, nur kommt nicht viel an ;)

      Schade um so eine ehm großartige Traditionsmarke.

      Ein Kollege ist der Marke treu und der letzte der gut lief war sein 3.0 Monza. Also wenn man Opel was abverlangen möchte, muss man schon weit zurückgreifen.

      Es gibt ja Medien die bereits nach einem Jahr und 50000 die Autos checken, mehr wird Ihnen nicht zugetraut :D
    • Klaus, mein bestes Auto was ich bis jetzt hatte war der Octavia, danach der Yeti war vom Fahrspaß und der Variabilität super, aber sonst war er eine Katastrophe, mit Abstand das schlechteste Auto was ich je hatte, der zweite Yeti war auch nicht viel besser, dagegen ist der Fabia den ich habe, wieder sehr gut, ich hoffe das das auch so bleibt.

      Genauso ist es bei anderen Marken auch, man kann nicht alles über einen Kamm scheren. Auch auf hören sagen sollte man nicht viel geben.
      Am besten sind die eigenen Erfahrungen über Autos die man selbst über eine Zeit gefahren ist. :)
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.