Bremslicht defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Bremslicht defekt

      Hallo zusammen,
      das linke Bremslicht bei unserem Yeti bleibt dunkel. Birne war defekt, aber bleibt nach dem Austausch immer noch dunkel. Beide Rückleuchten quer getauscht, liegt nicht daran. Gemessen mit Multimeter, keine Spannung da, Leitung ist hochohmig.
      Hat jemand eine Idee? Muss der Fehler in der Elektronik gelöscht werden?
      Bevor ich die Verkleidung abbaue wollte ich da mal nachfragen.
      Es gab mal einen Heckschaden, vielleicht wurde da was geflickt?
      Gibt es Tipps zum Ausbau der linken Verkleidung? Bei einem älteren Beitrag war ein Link zu Jaeger aber leider ist der inzwischen ungültig
      Danke im voraus und Grüße Ralf
    • Moin, in dem Rückleuchtenmodul sind die Leiterbahnen zwischen den Lampen aus so einer Art Blech. Die Bleche einiger elektrischen Potentiale sind mit Schneidklemmen ausgeführt. Diese bekommen nach einiger Zeit einen Wackelkontakt. Ich habe diese "Schneidklemmstellen" einfach mit Draht gebrückt, d.h. beide Kontaktbleche verlötet. Geht so schon 3 Jahre ohne Probleme...
    • ich habe das Kabel gefunden am Türschweller hinten links, keine Spannung, wenn die Bremse getreten wird , hat aber Durchgang zur Bremslicht Birne also das richtige Kabel.
      Das muss doch vom Zentral Steuergerät kommen. Weiß jemand wo das ist und an welchem Pin ich messen muss? Ist die Kabelfarbe da gleich? Ich vermute das Steuergerät ist defekt.
      Danke im voraus
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.