Zahnriemen

    • [ FL Motor ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Meinen habe ich nach fast 12 Jahren bei 195 Tkm "auf Verdacht" tauschen lassen. Waren gut 500 € mit WaPu.
    • SQ5 schrieb:

      Zwei vorzeitige Risse beim Kadett E brachten das vorzeitige aus der Fahrzeuge und den Abschied einer langen Tradition zu Opel.
      Die Opel-Motoren C16NZ, C18NZ und C20NE (u.a. Kadett und Vectra) waren doch Freiläufer, also ohne Motorschaden bei Zahnriemenriss.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 169.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • SQ5 schrieb:

      Warum sollten die Hersteller keine Erfahrung über die Haltbarkeit der Zahnriemen haben?
      Bislang waren mir nur Herstellervorgaben bekannt: Riemenwechsel nach X Kilometern oder spätestens nach X Jahren.
      Jetzt soll der Altersfaktor plötzlich überhaupt keine Rolle mehr spielen, bei einem Produkt das Weichmacher enthält und starken thermischen Belastungen
      ausgesetzt ist.
      Das halte ich jedenfalls für fragwürdig.
      Ich habe beruflich mit Kfz.-Teilen zu tun die teilweise schon 20 -30 Jahre eingelagert waren und wenn ich dann Kunststoffe habe die bei leichter Berührung
      einfach zerbröseln,Schaumstofffilter die noch in der Verpackungsfolie zu Staub zerfallen ( keine minderwertige Chinaproduktion ) etc.
      gönne ich meinem Wunschauto doch lieber früher als zu spät was neues.
    • Ein vorzeitigem Wechsel kann ja jeder halten wie er will, im Konzern ist er eben nicht vorgeschrieben.

      Der gepflegte Rentnerwagen bei Fiat mit 20 Jahren 30.000 km und drei Riememwechsel.... :thumbsup:

      Steuerketten sollten ja auch ewig halten :D
      Pfingstsamstag 2019 zahlte Deutschland 40 Mio € für Stromvernichtung!
    • Neu

      Hallo zusammen,
      da es ein gebrauchter Yeti ist und ich wusste (Neukauf) bei welcher Skoda Werkstatt gekauft wurde, mir geraten und beraten
      bei 180 000 km den Zahnriemen und alles was dazugehört zu wechseln. Der Yeti ist uns so vertraut und echt ein super Auto,
      wegen einen Zahnriemen mit Zubehör ruiniere ich den Motor nicht. Wird sind mit Yeti viel unterwegs, Hausmeister, Enkel u.s.w.
      haben auch nicht vor, in nächster Zeit, ein anderes Auto zu kaufen. Stromer ist im Moment keine Diskussion, da zu teuer. Was
      ich im Früjahr brauche, vorne 2 neue Sommerreifen. Hinten sind noch sehr gut.
      Allseits Gute Fahrt
      Roland_22
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.