Wohnmobile Fragen- Antworten - Interessantes - Technik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Herne schrieb:

      Fiatmaschine wo ist die wohl drin
      Naja, bei Stellantis kann man das nicht mehr so genau sagen wo was drinn ist und warum... ;)

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Naja, bei Stellantis kann man das nicht mehr so genau sagen wo was drinn ist und warum... ;)

      Grüße - Bernhard
      War ein Ducato.

      Aus dem Austausch in den entsprechenden Foren weiß ich, dass bspw. gerade das neue Wandlergetriebe beim Ducato sehr geschätzt wird (ist m.W. nur ab 160 PS erhältlich) und für viele Käufer ein Entscheidungskriterium für das Basisfahrzeug ist. Allradler weichen häufig auf Sprinter aus, da der Dangel-Umbau bei den Sevel-Kästen wohl nicht an die Sprinter-Qualitäten rankommt.
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • TDI-Driver schrieb:

      Man kaufe sich einen leeren Transporter, Kastenwagen und baut diesen selber aus,
      Für einen Kastenwagen mag das alles ja ganz gut funktionieren, aber wenn's denn doch ein Teilintegrierter (wegen der Aufbau-Breite) sein soll, funzt diese Methode nicht. ;(
      Aber der Gebraucht-Wohnmobil Markt hat immer noch das eine oder andere Schätzchen im Angebot.
      Mein Womo hatte mit allen Extras auch einen Neupreis von ca 80.000 Euro, ich hab für das 3 Jahre alte Fahrzeug wesentlich weniger bezahlt.


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Mal etwas positives zum Stealth Camping......

      welt.de/reise/Fern/article2365…st-ueberall-moeglich.html

      Muss man nicht, aber kann man machen.
      Ein Freund hatte einen VW Bus ohne Fenster mit "Fleurop" Werbung drauf, lief steuerlich als Lieferwagen.
      Nur zum TÜV mussten alle 2 Jahre die Einbauten raus.
      Aber daran hatte er nach dem zweiten Mal auch Routine und der Ausbau dauerte keine 3 Stunden.......
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • das Problem ist leider nur das sich viele einfach nicht an die Regeln halten,
      die machen doch was Sie wollen.
      Die Folge: immer mehr Verbote :cursing:

      und die jahrhundertealte Tradition des "Jedermannsrechts" wird von allen immer falsch ausgelegt, interpretiert.
      diese gilt nicht für motorisierte Fahrzeuge, ist ein gewaltiger Unterschied.
      In der Regel wird es in Skandinavien "noch" geduldet das Wildcampen.

      kenne leider genug negative Beispiele.
      ________________________________________________
      B7 Ladestation, ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • bei vielen ist es wohl die Geiz ist Geil Mentalität.

      Schlimmer noch sind die Camper die Ihren Müll liegen lassen,
      illegal Feuer machen, Ihre Chemietoilette in der Natur entsorgen,
      beim weg fahren mal eben das Brauchwasser ablassen
      an den Plätzen ist ringsherum alles voll geschissen, es liegt überall Klopapier herum,
      Haben eine Toilette an Board und wird nicht benutzt.
      Das ist eher das große Problem.
      Klar ist es schön irgendwo am See zu stehen, nur sollte man sich auch respektvoll Verhalten.
      ________________________________________________
      B7 Ladestation, ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • Was auch falsch ist im Welt Artikel die Aussage vom Globetrotter,
      sein Argument mit der Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit.
      Klingt logisch und auch vernünftig, nur ist das Übernachten außerhalb von Camping- und Stellplätzen
      in fast allen europäischen Ländern generell untersagt, bzw. schlicht verboten.

      Heisst es soll auf Campingplätze/Stellplätze übernachtet werden.
      Er hat bisher immer Glück gehabt das er nicht erwischt wurde.

      Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit heisst doch:
      anhalten, schlafen, weiterfahren

      Nur macht das keiner, da wird erstmal lange ein schöner Platz gesucht, auch noch abseits der Strasse, Campingstühle raus, Feuer gemacht, . . . .
      Und das ist was ganz anderes, kann man machen, nur sollten diejenigen auch den Platz wieder sauber verlassen.
      ________________________________________________
      B7 Ladestation, ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • TDI-Driver schrieb:

      Nur macht das keiner, da wird erstmal lange ein schöner Platz gesucht, auch noch abseits der Strasse, Campingstühle raus, Feuer gemacht, . . . .
      Und das ist was ganz anderes, kann man machen, nur sollten diejenigen auch den Platz wieder sauber verlassen.
      Mit dem Wohnwagen musst du sowieso auf den Campingplatz, aber zur richtigen Zeit und der richtige Platz kann das auch sehr schön ruhig sein. Es kostet allerdings auch Geld.
      Mich ärgert etwas diese 2 Klassengesellschaft, warum gibt es für Wohnmobile z.B. in Städten extra Plätze. Die Argumentation "die bringen Geld in die Stadt" sehe ich nicht so, sicher sind auch Camper dabei, die das machen, viele schauen aber nur und mehr nicht.
      Wohnmobile habe ich sogar schon im Wald auf versteckten Waldwegen erlebt wenn ich mit den Hunden unterwegs bin, eigentlich sollte man die sofort anzeigen.
      Bei vielen spielt das Geld eine große Rolle, sie haben sich mit dem Wohnmobil einen Wunsch erfüllt, können ihn sich aber eigentlich gar nicht leisten.
      Auch in Dänemark haben wir in den wärmeren Monaten viele "Schwarzcamper" erlebt, die stehen quasi direkt neben dem Verbotsschild.
      Campen gibt es nicht zum Nulltarif, das Fahrzeug kostet jeden Tag Steuern und Versicherung, wer es gut macht noch den Unterstellplatz, auf Reisen sind die Spritkosten höher und die Campingplätze kosten auch, aber hier kann man auch selber Einfluss nehmen. Wenn ich in der Nebensaison fahre und eventuell noch Angebote nutze wird es schon deutlich günstiger.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Rolf schrieb:

      Mit dem Wohnwagen musst du sowieso auf den Campingplatz
      Das stimmt nicht. Es gibt Wohnmobil-Häfen auf denen auch Wohnwägen zugelassen bzw. nicht ausdrücklich verboten sind.
      Im Ausland ist es eh vielerorts ganz anders.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Korrekt müsste es heißen "meinem/meiner blonden Freund*in".
      Warum :?: Wenn er die Anatomie seiner Freundin kennt reicht doch auch das passende grammatikalische Geschlecht :thumbup:

      BTW:

      BernhardJ schrieb:

      Es gibt Wohnmobil-Häfen auf denen auch Wohnwägen zugelassen bzw. nicht ausdrücklich verboten sind.
      Ich weiß zwar nicht was es da beim Wohnen (ab zu)wägen gibt aber korrekt heißen die Anhänger in denen man wohnen kann Wohnwagen.
      (auch wenn einige -und besonders - Süddeutsche in ihrem Dialekt das nicht so hinkriegen :( )
    • TDI-Driver schrieb:

      Nur macht das keiner, da wird erstmal lange ein schöner Platz gesucht, auch noch abseits der Strasse, Campingstühle raus, Feuer gemacht, . . . .
      Und das ist was ganz anderes, kann man machen, nur sollten diejenigen auch den Platz wieder sauber verlassen.
      Nee, genau das steht aber nicht im Artikel !
      Der Autor bittet, es genauso, eben NICHT zu machen........
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.