Abschleppen mit AHK nicht möglich?

    • [ FL Anbauteile außen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Abschleppen mit AHK nicht möglich?

      Tach auch,
      so, da wollte ich den Oldtimer der Tochter großzügig zur Schrauberbude schleppen und was sehe ich, nachdem die Kappe in der Stoßstange entfernt wurde? Leider kein Gewinde für die Abschleppöse. Vielmehr die Quer-Strebe meiner nachträglich vom :F: eingebauten abnehmbaren AHK ?( . Ist das normal? Gibt man die Möglichkeit des Abschleppens mit dem Einbau der AHK auf?

      Fragen über Fragen… :D
      Gruß

      groepker
    • Kleine Berichtigung, da zum Editieren zu spät gesehen:
      ...man [kann] ja auch was anhängen (an den Haken). Sprich: Abschleppen geht damit, selbstverständlich. Aber: abnehmbare Haken natürlich immer mitführen; so steht's auch in der Anleitung... ;)

      Die Mutter für die originale Abschleppöse wurde nicht nur bei Westfalia weggelassen: auch bei den anderen Anbietern der Kupplungsträger habe ich keinen mit der Mutter gefunden. Egal ob starr, von hinten oder von unten zu stecken. Hierauf bezog sich mein Mißverständliches: 'ja, das ist leider so'.
      (Bei 'von hinten gesteckt' kann auch ohne montierten Haken z.B. ein passender Schäkel ausreichend sein zur Befestigung des Abschleppseils.)
    • Bei vorhandener AHK, ganz gleich ob starr oder abnehmbar nutze ich diese doch zum Abschleppen eines anderen Fahrzeuges. Welchen Vorteil soll dann ein zusätzlicher Abschlepphaken bringen?
    • Einfach mal ins Handbuch gucken - da ist genau beschrieben wie ein Fahrzeug mit AHK ausgestattet ist und wie man damit abschleppen/abgeschleppt werden kann und soll ...
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Hallo,

      Kajo schrieb:

      Welchen Vorteil soll dann ein zusätzlicher Abschlepphaken bringen?
      z.B. Stabilisierung einer längeren Dachlast (Boot,...) durch zusätzliche Abspannung.
      Auch wenn dann die Heckklappe nicht aufgeht.
      Das führt uns aber weg vom Abschleppen an der AHK, was ich ebenfalls immer so gemacht habe, auch wenn eine Öse fest verbaut war.
      Viele Grüße!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.