SKoda Karoq Tour 1.5 TSI DSG

    • [ FL Kaufberatung ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • SKoda Karoq Tour 1.5 TSI DSG

      Hallo Skoda-Freund,

      nach ein paar Jahren mit dem Tiguan bin ich nun wieder auf der Suche nach einem Skoda, die 3 Jahre Leasing sind nächstes Jahr, und ein Nachfolger im Preisbereich von ca. 300€ (das ist mein Budget) bei VW selbst nicht in Sicht. Ich hatte vorher 2 Yetis und einen Octavia und es wäre seinerzeit auch wieder ein Karoq geworden, wenn der Tiguan nicht so unverschämt günstig für mich gekommen wäre.

      Nun ist die Welt wieder in Ordnung under SKoda Karoq Tour gefällt mir! Bin den alten Karoq in 2020 schon mal Probe gefahren und hoffe einfach, da hats sich nichts verschlechtert? Hier meine konfigurierte Ausstattung:

      Konfigurations-ID: C7NWFGL1

      Skoda KAROQ Tour 1,5 TSI 110 kW 7-Gang automat.
      NU73MD/WA
      C/YO2
      Lackierung: Lava-Blau Metallic
      Ausstattung: Interieur Schwarz, Dachhimmel Grau


      Sonderausstattungen
      Beschreibung Schlüssel Preis
      Ausstattungspaket Parken BASIC*Die Einzelbestandteile des Paketes können leider nicht ausgegeben werden

      Ausstattungspaket Simply Clever*Die Einzelbestandteile des Paketes können leider nicht ausgegeben werden

      Elektrische Heckklappenbedienung mit Komfortöffnung

      Schwenkbare Anhängerzugvorrichtung*Die Einzelbestandteile des Paketes können leider nicht ausgegeben werden

      Anschlussgarantie 3 Jahre, maximal 100.000 km*Die Einzelbestandteile des Paketes können leider nicht ausgegeben werden
      ZUBEHÖR - 16" Stahlfelge - Winterräder P REMIUM -

      WKR2166016STPR Preis inkl. Einbau
      ZUBEHÖR - Gummimatten-Set vorne - 57B061 502A Preis
      inkl. Einbau

      ZUBEHÖR - Schmutzfänger-Satz hinten Karo q -
      57A075101 Preis inkl. Einbau

      ZUBEHÖR - Schmutzfänger-Satz vorne Karoq -
      57A075111 Preis inkl. Einbau

      ZUBEHÖR - Textilfußmatten-Set Premium - 57B061270A
      Preis inkl. Einbau

      ZUBEHÖR - Verbandtasche - 000093108G Preis inkl.
      Einbau

      ZUBEHÖR - Warndreieck - GGA700001A Preis inkl.
      Einbau


      Fällt Euch etwas auf, was geändert werden muss oder sollte?

      Danke+viele Grüße von dem bald-wieder-Skoda'ler
    • Sondermodell Tour mit der gewählten Ausstattung passt - lediglich das Amundsen Navi würde ich noch dazupacken.

      Gruß Kajo
    • Hi,

      Kajo, Danke für die EInschätzung! Warum wäre das Amundsen navi eine bessere Wahl als zb kompett auf die google maps Navigation via smartlink zu setzen?

      mir ist soeben selbst der fehlende Abstandtempomat aufgefallen - "Adaptiver
      Abstandsassistent
      ACC (bis 210
      km/h)".
    • Über die jeweilige Nutzung eines Navi, fest eingebaut, am Fenster klebend oder mittels Handy, muss jeder für sich selbst entscheiden.

      Für mich kommt nur ein werksseitig eingebautes Navi in Frage und in Kombination mit Care Connect bin ich bestens zufrieden.

      Gruß Kajo
    • Wenn man bedenkt daß man für die Staumeldungen im Werksnavi jährlich bezahlt (bei meinem ex-Karoq sollte es eigentlich 69€ kosten, war aber immer für 49€ zu haben - immer noch viel Geld für etwas was nie funktionierte wenn man es grad gebraucht hat z.B. um die Standheizung fernzustarten - jetzt beim VW kostet es 149€ meine ich) und grade die aktive Routenführung nur wenig befriedigend funktioniert ... ich habe jetzt also wieder ein Werksnavi, nutze aber nur noch Google Maps über die App-Funktion - das funktioniert einwandfrei, gibt Routenempfehlungen bei Staugefahr und ist bestens in das Fahrzeug integriert.

      Das nächste Neufahrzeug wird wohl ohne Werksnavi sein, das Geld spare ich mir oder gebe es für anderen nicht funktionierenden Unfug aus. :D
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Zwar sind wir nun total Off Topic, aber ich muss sagen, im Urlaub hat Android Auto mit Kabel auch im Leihwagen Fiat Panda funktioniert, und ich hab nichts vermisst. überhaupt reicht doch eigentlich ne Schnittstelle zum Handy, und gut - der Zug, das die Hersteller etwas Eigenes auf die Beine gestellt bekommen, ist abgefahren, durch jahrzehntelanges halbherziges Versagen.

      habe das VW-Navi in meinem Tiguan auch nur 1x benutzt, als ich ihn abholte. Die dynamische Stauführung hat mich von München über Augsburg auf die Landstraße ins Nirgendwo und schließlich doch ins zwischenzeitlich weit entfernte Niedersachsen nach Hause geführt, eine Fahrerein, die 2 Stunden nach mit losfuhr mit einem Fiat 500 war da bereits lange da. Ich fahre seit 20 Jahren dienstlich mit VW-Navis und es ist einfach eine Frechheit, was da ankommt, trotz oder wegen jährlicher „Servicegebühr“ ist das einfach mit der Intelligenz eines zb. Google maps nicht vergleichbar - wie auch, wenn wichtige Daten nicht zwischen den Systemen austauschbar sind oder zeitverzögert ankommen. Steht man mitten im Stau, kommt Minuten später die Ansage „Achtung: Stau vor Ihnen“ - das ist einfach eine Frechheit!

      Bzw: Habe den adaptiven Abstandstempomaten noch dazugenommen, den benutze ich regelmässig im Tiguan und liebe das Teil. Die Winterräder sind rausgerechnet, die kann ich auch kaufen, komm ich günstiger, oder ich fahre Allwetter, mal sehen!
    • Wetzlarer schrieb:

      Ich kann nicht im Winter Routen über kleine und kleinste Stäßchen planen und die dann im Sommer aufs Navi Laden und abfahren.
      Ist mittlerweile kein Problem mehr und man kann die geplanten Touren "ans Auto schicken".

      Beim Motorrad nutze ich im Urlaub auch noch ein GARMIN - brauche das aber nur um mal durch eine "fremde Stadt" bzw. um bei Regen schnell zurück zur Unterkunft zu fahren. Auch beim Motorrad hätte ich gerne beim nächsten Neukauf ein "eingebautes Navi".

      Nach jetzt 4 Wochen mit dem SKODA KAROQ habe ich knapp 750 Km gefahren und einen Durchschnittsverbrauch von 6,5 Ltr/100 Km. Angenehm überrascht hat mich der Anzug des Benziners, da hatte ich im Vergleich zu dem gleich starken Diesel im YETI vorweg ein paar Bedenken. Bin dann mal gespannt wie er sich in 3 Wochen auf der Fahrt mit dem Anhänger in die Alpen zeigt.

      Die ausklappbare Anhängerkupplung habe ich bereits mehrfach für den Transport von Rädern genutzt - raus und rein gefällt mir gut.

      Insgesamt macht der Karoq auf mich einen "wertigen Eindruck" und ich bin zufrieden.

      Gruß Kajo
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.